1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

welche externe raid festplatte?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von steffen_imac, 09.03.08.

  1. hallo,

    ich stehe vor einem problem.

    welche der folgenden externen festplatten würdet ihr bevorzugen?

    wichtig für mich sind folgende faktoren?

    - 2 festplatten welche auch 1000 gb pro stück sein können
    - raid funktion 0 und 1 (verfügen die beispiele eigentlich über ein hardware raid oder ist des auch alles software raid?)
    - anschluss über firewire 800 bzw. firewire 400
    - optisch ansprechend und passend zum powermac g5
    - bestes preis leistungsverhältnis

    um folgende raid systeme handelt es sich:

    Iomega UltraMax Pro 1500 GB zum günstigsten Preis von € 338,00 bei mindfactory.de

    LaCie 2big Triple 1500 GB zum günstigsten Preis von € 396,00 bei cyberport.de

    Western Digital My Book Pro ll Edition 1500 GB zum günstigsten Preis von € 348,00 bei cyberport.de

    1. Habt ihr Erfahrungen mit diesen Geräten? (Lautstärke, Zuverlässigkeit)
    2. Welche Festplatten werden von diesen Herstellern verbaut? (ich würde gerne eine WB Raptor oder Caviar benutzen)

    Sodele nun würde ich sehr gerne hören welche Platte ihr bevorzugen würdet.

    Habt ihr andere Vorschläge in dieser Preisspanne?

    Grüße aus Berlin

    Steffen
     
  2. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Deine Wahl ist an und für sich gut.

    Meine Empfehlung: Die Iomega oder die Western Digital.

    Von Externen in Sportwagen-Design rate ich explizit ab.
     
  3. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
    ich hätte jetzt iomega oder lacie empfohlen, wegen der hotswap schächte für die platten.

    retrospect ist bei beiden dabei...optisch noch passiger und günstiger ist die iomega.
    dafür hat die lacie ein jahr mehr garantie und man kann zusätzliche laufwerke kaufen, um zb ein dezentrales backup zu erstellen.
     
  4. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Ich hab jetzt seit ca. nem Jahr die Iomega Ultramax 1000 am laufen.

    Qualität ist super, die verbauten Festplatten sind hochwertig und vor allem schnell und das Design passt hervorrangend zum Mac.
    Das Design der neuen Pro mag ich hingegen garnicht.

    Die normale Ultramax ist bei weitem kein Leisetreter und deutlich neben dem MacBook zu hören. Die Krachmacher sind ganz klar die Seagate Festplatten.

    Wenn du herausfindest, welche Festplatten in der Pro verbaut sind, könnte man Rückschlüsse auf deren Lautstärke ziehen.
     
  5. ich fand das design des iomega pro gerade passend zum g5 ehäuse.

    und da dort nur zwei platten drin sind das gehäuse aber ziemlich groß ist dachte ich das die belüftung und dami die lebensdauer besser ist oder?

    hat die ultramax 1000 einen schalter auuf der rückseite wo ich die raid modi einstelle oder ist das ein software raid?
     
  6. Big Easy

    Big Easy Auralia

    Dabei seit:
    20.07.05
    Beiträge:
    199
    bei dem Ultramax bin ich mir nicht sicher, bei meinem sehr ähnlichen Taurus ist so ein kleiner Schalter vorhanden.

    Falls du an meinem gebrauchten (Rechn. 22.10.07) 1TB RAID-System "TAURUS", mit 2 x 500 GB Seagate Platten von DSP-Memory, für 200 € (+P&V) Interesse hast, kannst du dich gerne melden?!
     
  7. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Hardware, mit Schalter an der Rückseite.

    Ob jetzt Ultramax, oder Ultramax Pro ist natürlich deine Entscheidung. Von den technischen Daten unterscheiden sie sich ja nicht. Lediglich die Pro hat Wechselschächte. Ob man die braucht, kann ich nicht sagen, ich bräuchte sie nicht.
     

Diese Seite empfehlen