1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welche externe HD für MBP?

Dieses Thema im Forum "Sonstige" wurde erstellt von blacksheep, 19.10.07.

  1. blacksheep

    blacksheep Gast

    Hi! Da nun das nette Leopärdchen auf den Markt kommt, werde ich meine vorhandene Platte als Time Machine HD am Airport Express anschliessen, 250 GB sollten doch genügen, oder?

    Nun brauche ich eine neue Platte am Arbeitsplatz. 500 GB sollte sie schon haben, kann mir jemand eine gute Platte empfehlen, wo das Preis-/Leistungsverhältnis auch stimmt? Ich hatte bisher immer nur Firewire Platten, doch UBS2 würde ich auch noch nehmen... Mir ist das egal!

    Danke für eure Antworten.

    greezzz
     
  2. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Es könnte aber Deinem Mac nicht egal sein. Nimm eine mit Firewire-Schnittstelle. Oder Du schraubst Dir selber was gescheites zusammen.

    Nochmals: Besser keine USB-Disk am Mac. Die Forumsuche wird Dir erzählen warum.
     
  3. blacksheep

    blacksheep Gast

    Ich finde eben nichts gescheites mit der Forumsuche... Aber vielleicht bin ich einfach zu blöd dafür.

    Demfall soll's eine FW800 sein! Ich mach mich mal auf der Suche. Danke, gäll?!
     
  4. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Nein das bist Du nicht. ;)


    Obacht, FW 800 gibt es nur am MacPro.
     
  5. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Sind dir deine Daten lieb, empfehle ich in jedem Fall ein externes Raid System, welches du als Raid1 konfigurierst.
     
  6. blacksheep

    blacksheep Gast

    Demfall bist du falsch informiert... http://www.apple.com/macbookpro/specs.html

    Das MBP hat sehr wohl einen FW800 Anschluss, ist ja schliesslich das Pro Book!
     
  7. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Wenn das so ist (wusste ich halt noch nicht) ist eine der noch relativ seltenen FW 800 - Platten die Wahl.


    Oder wie bereits gesagt, ein z.B. Pleiades-Gehäuse (bekommst Du bei Dataquest) mit einer guten Harddisk.
     
  8. blacksheep

    blacksheep Gast

    Kein Problem, man kann ja nicht alles wissen!

    Mir fiel die ins Auge: http://www.maxtorsolutions.com/en/catalog/OTIII_Triple/

    Mal schauen, muss mal mein Budget durchkalkulieren ;)
     
  9. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Ja ja das Budget. Beachte einfach, dass Geiz äusserst Problembehaftet sein kann.


    Zur Maxtor kann ich mangels Erfahrung nichts sagen. Ich verwende aus demselben Hause (Maxtor gehört Seagate) diese externe Platte. Bekommst Du u.A. bei ARP.
     
  10. kaibi

    kaibi Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    414
    Habe auch ein paar Fragen:
    1. Gibt es zwischen USB 2.0 und FireWire 400 so große Geschwindigkeits- (bzw. Lautstärkeunterschiede (wenn überhaupt))
    2. Wenn ich mir dann ne riesige Externe HD hole (ich meine riesigen Speicher), kann ich die dann auch partitionieren, und eine Hälfte für TimeMachine, und die andere für mehr Speicherplatz für meine Daten benutzen? (Ich weiß, schlecht formuliert)
    3. Gibt's auch noch billigere Vorschläge?
    Ich brauche nicht soooooooooooooooooooo viel Speicher (am besten wäre unter 120€)
     
  11. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Am Mac gibt es Unterschiede, Firewire ist zu bevorzugen.

    TimeMachine kenne ich zwar nicht doch partitionieren sollte möglich sein.

    Eine Seagate FreeAgent™ Pro mit 320 GB kostet ca. 140 €. Arg drunter gehen würde ich nicht mehr. Das ist meistens am falschen Ort gespart.
     
  12. kaibi

    kaibi Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    414
  13. King_X

    King_X Ribston Pepping

    Dabei seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    302
    Ich bin zur Zeit auch auf der Suche. Allerdings solls für mein MBP schon eine Firewire 800 HDD sein. Leider hat wenn ich das richtig sehe Seagate keine solche im Angebot. Intern hab ich bisher immer Seagate verwendet und bin sehr gut damit gefahren. Hat jemand vielleicht nen Tipp was ich mir holen sollte?
     
  14. blacksheep

    blacksheep Gast

    Zieh dir die: http://www.maxtorsolutions.com/en/catalog/OTIII_Triple/

    Habe die 500 GB Variante gekauft, arschgeiles Gerät! Hatte bisher immer externe Maxtor HDs im Einsatz, nie Probleme gehabt. Und dank Firewire 800 rennt die Platte beinahe davon ;)

    Ich hätte gerne die 750er genommen, doch mein Budget als Student spielt da nicht so mit.

    greezzz
     
  15. King_X

    King_X Ribston Pepping

    Dabei seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    302
    Die hatte ich mir auch ausgeguckt, ist ja mittlerweile unter Schirmherrschaft von Seagate :). Wird bei mir wohl auch die 500er werden. Sollte für den Anfang reichen. Dann werd ich die mal ordern und mich melden wenn was nich klappt :D.
    Was für ein Dateisystem benutzt du auf der HDD? Ich bin am überlegen ob ich nicht evtl. FAT32 nehme um die Platte auch mal an einen Windowsrechner zu hängen bzw. auch darauf zugreifen zu können wenn ich mit Bootcamp unter Windows XP bin.
     
  16. blacksheep

    blacksheep Gast

    Ich glaube du kannst nicht die ganze 500 GB Partition als FAT32 partitionieren lassen... Bin mir jetzt da aber nicht sicher! Und wenn, dann hast du mit allen grossen Dateien Problem. Ab 4 GB pro Datei geht bei FAT32 nichts mehr. Sonst kannst du einfach eine kleinere, zweite Partition für Windows einrichten... Oder installier Macdrive, So mach ich's!

    Ich habe mich daher für das HFS+ Format entschieden. Auf Windows kann ich sehr gut verzichten und mein Mac soll sich mit dieser Platte einfach wohlfühlen können ;)
     
  17. King_X

    King_X Ribston Pepping

    Dabei seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    302
    Macdrive klingt gut. Aber ist mit 50 Dollar recht happig vom Preis. Mal gucken ob es da ne Alternative gibt. Mein Windows benutze ich eigentlich auch nur zum zocken, von daher reicht vermutlich tatsächlich ne kleine FAT32 Partition. Muss ich mal drüber nachdenken.
     
  18. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Meiner bescheidenen Ansicht nach wärst Du mit einem NAS entschieden besser bedient. Alle Restriktionen von wegen Zugriff diverser Betriebssysteme sowie Dateigrössen-Einschränkungen sind Bedeutungslos. Und die 50 $ für Macdrive steckst Du besser in den Mehrpreis gegenüber einer "normalen" Externen.

    Ich verwende seit mehreren Jahren ein Synology. In meinem Bekanntenkreis stehen ca. zwei Dutzend weitere und es kommen ständig neue hinzu.


    Ach ja da habe ich noch folgendes gefunden:

     
  19. kaibi

    kaibi Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    414
    2 Fragen

    Hallo Forum,
    ich muss mal was fragen:
    1. Was ist MacDrive ?
    2. Wie große Unterschiede sind denn zwischen USB und FireWire Platten ( die USB sind eben günstiger und mit mehr Speicher:innocent: )
     
  20. blacksheep

    blacksheep Gast

    Mit MacDrive kannst du vom Windows Rechner auf Mac Partitionen zugreifen, also lesen uns schreiben. Das ist ziemlich praktisch, wenn man nicht extra auf FAT32 setzen will, sondern lieber das HFS+ System nimmt.

    USB ist halt beliebter! Jede Dose kommt mit USB und nur die wenigstens haben FireWire. Wenn du mich fragst, fährst du mit FireWire besser! Ich habe das Gefühl, der Prozessor wird auch weniger beansprucht, aber das ist nur eine Vermutung.

    greezzz
     

Diese Seite empfehlen