1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welche externe Festplatte?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von nex, 27.12.09.

  1. nex

    nex Meraner

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    232
    Hallo,

    ich habe mir vor kurzem eine externe Festplatte zugelegt um meine wichtigsten großen Daten zu sichern (Bilder, Videos etc). Da habe ich wert auf Qualität gelegt und habe mir ein Macpower Pleiades Gehäuse mit Western Digital Caviar Green 1TB Festplatte geholt (Firewire). Die Festplatte läuft nicht immer, sondern wird nur eingeschaltet wenn sie benötigt wird um neue Daten zu speichern.

    Jetzt wollte ich mir eine 2te externe Festplatte zulegen um darauf Timemachine Backups abzulegen. Ich habe an eine "Western Digital My Book Mac 1TB" gedacht (die neue Edition), doch darüber lese ich nun viel negatives bei den Amazon Berichten. Sie soll so eine komische "WD SmartWare Software" drauf haben, die sich auch nicht wirklich deaktivieren/löschen lässt...Stimmt das oder gibt es doch eine Möglichkeit sie als ganz normale externe Festplatte zu nutzen? Ich habe nänlich auch keine Lust auf nervige Zusatzsoftware...Oder hat jemand eine andere Empfehlung für mich?


    Danke!
     
  2. autoexec.mac

    autoexec.mac Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    261
    Ich hab mit meiner Western Digital My Book Studio(Mac) 1TB seit April 2008 nur gute Erfahrungen gemacht.
    Wenn die WDs die ersten Wochen überleben, scheinen sie lange zu leben ;)
     
  3. nex

    nex Meraner

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    232
    Davon rede ich ja auch garnicht. Ich meinte die neue Generation, da soll jetzt eine "WD SmartWare Software" mit draufgepackt worden sein, die sich wohl nicht ganz deaktivieren/löschen lässt. Die alten WD MyBook hatten das nicht...
     
  4. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Seit wann startet denn OSX automatisch Software, wenn eine Platte eingesteckt wird?

    Solche dümmlichen Dinge macht nur Windows. Wenn Du SmartWare nicht installieren willst, dann musst Du unter OSX rein gar nichts machen.

    Einzig könnte Dich die virtuelle CD mit der SmartWare-Software nerven, die gemountet wird, wenn Du das Drive einsteckst.

    Die kannst Du aber über Bordmittel (Eintrag in /etc/fstab) oder mittels Tools von WD "verschwinden" lassen.
     
  5. nex

    nex Meraner

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    232
    Danke so eine gute Antwort zu dieser Uhrzeit :) Also kann ich die Festplatte mit gutem Gewissen kaufen, oder? Gute Nacht :innocent:
     
  6. nex

    nex Meraner

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    232
    Hmm...kann mir da keiner helfen? Ist die Festplatte empfehlenswert oder soll ich mir lieber eine andere holen? Wenn ja, welche?
     
  7. domai

    domai Königsapfel

    Dabei seit:
    29.01.08
    Beiträge:
    1.196
    Also die WD MyBook (inbesondere die Studios) sind/waren schon immer gute HDD´s. Auch die aktuelle Version wird hier nicht anders sein. Irgendwelche Softwarebeigaben sind inzwischen leider üblich, in fast allen Fällen kannst du diese aber löschen bzw. durch Formatierung über Bord werfen. Denke du kannst sie "mit gutem Gewissen" (dein Zitat) kaufen ;)
     
  8. nex

    nex Meraner

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    232
    Ok danke, ich hab jetzt die bei Amazon bestellt: "Western Digital BAAG0010HCH My Book for Mac 1TB" (95€).

    Die neue Studio ist bei Amazon mit knapp 140€ angegeben und noch nicht verfügbar...die 45€ sind mir der Firewire & eSata Anschluss auch nicht wert...


    Danke nochmal!
     
  9. rothi

    rothi Antonowka

    Dabei seit:
    11.07.08
    Beiträge:
    356
    Das würde ich nochmals überdenken. Der Firewirespeed ist schon was anderes als die vom USB .
     
  10. Raida 08

    Raida 08 Empire

    Dabei seit:
    15.03.08
    Beiträge:
    87
    Also ich werde mir demnächst eine Western Digital My Book Studio Edition II mit 1Tb für Time Maschine (mit Firewire 800) holen, da meine Elements kaputt gegangen ist. Die Festplatte hat den Falltest leider nicht bestandeno_O, dabei sind mir dann Backups von 9 Monaten flöten gegangen.:mad:
    Die schwere My Book bekommt dann einen schön sicheren Platz auf und nicht neben dem Schreibtisch.
     
  11. iReiher

    iReiher Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    17.09.08
    Beiträge:
    1.779
  12. nex

    nex Meraner

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    232
    Ich werde die eh nur für Timemachine benutzen und da reicht eine USB-Platte locker aus, wie ich finde. Die Platte läuft ja eh solange mein Macbook an ist und da merke ich das garnicht...


    edit: Habe gerade mal bei geizhals.at/deutschland nach der Studio geguckt, bei mehreren Internetshops steht da: "nicht lagernd; Termin laut Hersteller: 31.03.2010". Falls das stimmen sollte...so lange wollte ich nicht warten :)
     
  13. unknown

    unknown Fießers Erstling

    Dabei seit:
    04.12.09
    Beiträge:
    127
    Meint ihr die "Western Digital MyPassport Studio 500 GB" reichen fuer mein MBP mit 250 GB internem Speicher?

    Oder hat jemand Vorschlaege fuer eine andere mobile Platte?
    Die 3,5" WD Studio Platten sind zwar sehr gut, jedoch voellig ungeeignet fuer mich da ich sehr viel unterwegs bin und die Platte dann natuerlich in der Laptoptasche mitnehmen will.

    Ich wuerde da halt gerne woechentlich ein TImeMachine backup draufspielen und nebenbei noch ein paar andere Daten wie Dokumente, Filme usw. draufziehen. Macht das irgendwelche Probleme wenn ich ausser den Backups von TimeMachine noch andere Sachen auf der Platte habe?

     
  14. rothi

    rothi Antonowka

    Dabei seit:
    11.07.08
    Beiträge:
    356
    1) Hmm, schwer zu sagen, hängt von der Datenmenge ab, die sich wöchentlich ändert. Ich kalkuliere für mich immer der 3fachen Plattenplatz als Backup ein.
    2) Die WD Passport ist OK. Angebote bei MM oder ähnlichen sind auch OK und günstiger.
    3) Nö keine Probleme.

    Eins solltest Du jedoch bedenken: Wenn die Tasche weg ist, sind alle Daten, Laptop+Backup, auch weg. Da her solltest Du überlegen eine Platte für Unterwegs und eine 2. stationär.
     
  15. unknown

    unknown Fießers Erstling

    Dabei seit:
    04.12.09
    Beiträge:
    127
    Ja die Sache ist halt, dass ich immer hin und her pendeln muss. Manchmal bleibe ich fuer mehrere Monate am Stueck drueben und in der Zeit moechte ich natuerlich auch Backups erstellen. Die Platte wird nach der Datensicherung sowieso in den Safe vom Hotel gelegt. Aber trotzdem danke fuer deinen Tipp, eigentlich hast du schon Recht.

    Also eigentlich habe ich nicht viel was ich zu speichern habe, hauptsaechlich handelt es sich um office Dokumente.

    Wieviel Speicher braucht denn so ein TimeMachine Backup ca.? Momentan habe ich ca. 55 GB auf der internen HDD belegt. Viel wird sich da von Woche zu Woche auch nicht aendern. Vielleicht 5GB +/- aber nicht mehr.
     
  16. Buhmi

    Buhmi Roter Stettiner

    Dabei seit:
    21.11.09
    Beiträge:
    975
    Ein Backup belegt beim ersten mal natürlich soviel wie auf deiner Platte drauf ist. Wenn du nur mit Office-Dateien im Megabyte-Bereich arbeitest wird das nächste Backup vllt nur noch 1GB zu den bereits vorhandenen 55GB belegen, da sich an deinen Daten ja nicht viel ändert. Von daher wirst du wohl mit 500GB locker auskommen ;)
     

Diese Seite empfehlen