1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

welche Einstellungen für Zugriff auf Netzwerkplatte von außen

Dieses Thema im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von Santa Matze, 10.02.09.

  1. Santa Matze

    Santa Matze Querina

    Dabei seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    181
    Hallo zusammen,

    um Daten leichter zwischen 2 Rechnern auszutauschen nutze ich momentan immer meinem Webspace. Dort lade ich die entsprechenden Daten rauf und mein Kumpel kann dann aus dem Finder darauf zugreifen, mit den Daten arbeiten und sie dann aktualisiert wieder zurück zu spielen. Das ganze ist total einfach und ohne Kenntnis das FTP-Passwortes kann sich keiner mit dem Server verbinden. Diese Sicherheit reicht uns aus.
    Jetzt ist es aber so, dass der Traffic langsam ans Limit kommt, welches mein Vertrag vorsieht.
    Meine Idee wäre folgende: Ich habe meine Airport Extreme an meinen Speedport-Router am Laufen und an der APE hängt eine USB-Netzwerkplatte.
    Wenn ich da meine Datein draufspiele und mein Kumpel sich diese Platte per FTP-Zugang im Finder integrieren könnte, dann könnten wir jederzeit Daten austauschen um daran zu arbeiten. Da die Platte 24h am Netz hängt muss der Rechner auch nicht laufen damit man die Daten abholen kann.

    Jetzt hab ich schon etwas an den Einstellungen rumgeschraubt aber ich bekomme es einfach nicht hin, dass man von extern übers Internet die Platte ansprechen kann.

    Welche genauen Schritte müssen an der APE, am Speedport und am Rechner meines Kumpels ausgeführt werden um den Zugriff jederzeit zu ermöglichen?

    Danke und Gruß
    Matthias
     
  2. Stargate

    Stargate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.05.04
    Beiträge:
    782
    >Dort lade ich die entsprechenden Daten rauf und mein Kumpel kann dann aus dem Finder darauf

    Ich weiß nicht ob ihr da nicht einfacher beraten seit eine Software zu benutzen die Teamwork zulässt, auch über Internet. "Teamwork" ist gleichzeitig auch Suchbegriff.

    >Jetzt ist es aber so, dass der Traffic langsam ans Limit kommt, welches mein Vertrag vorsieht.

    Tja..

    >Jetzt hab ich schon etwas an den Einstellungen rumgeschraubt aber ich bekomme es einfach nicht

    Das Zauberteil nennt sich "dyndns" (z.B dyndns.com) und "besorgt" dem Router quasi eine feste IP Adresse auf die dein Kumpel dann immer zugreifen kann. Ohne hat dein Router jedes mal wenn du eine Internet-Verbindung neu aufmachst auch eine neue IP-Adresse.

    Ich rate dir eindringlich dich VORHER in die Materie einzulesen und auch ein gesondertes Auge auf die Sicherheitseinstellungen / Einrichtungen zu werfen. Vor allem auch dann wenn man auf heimischen Gerät einen FTP nach aussen, also zum Internet hin, anbietet.

    Zugang über VPN wäre eine recht gute Einrichtung, aber auch der höchste Aufwand.
     
  3. Santa Matze

    Santa Matze Querina

    Dabei seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    181
    das Problem bei einer Software für gleichzeitiges Arbeiten ist halt, dass wir dann beide auch gleichzeitig online sein müssen. Genau das soll eben nicht sein. Daten zentral lagern und jeder kann sich sein "Häppchen" holen wenn er gerade Zeit hat und die bearbeiteten Daten dann wieder ablegen. Drum bräuchte ich eben eine aus dem Internet erreichbare "Lagerstätte" ohne Trafficbegrenzung.
    Das mit der dynamic IP werde ich mir mal genauer ansehen. ISt es da dann auch möglich, dass man nur bestimmte Verzeichnisse/ORdner freigibt?
     

Diese Seite empfehlen