1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welche Art von Netzwerk ist das?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Marja, 19.09.06.

  1. Marja

    Marja Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    707
    Hallo...

    nach lager PC- Zeit und nun Umstieg auf ein kleines feines MB
    möchte ich gern meine beiden Blechkisten (Desktop PC & Laptop/ beide WIn XP) sowie mein MB (MAC OS X)
    miteinander verbinden.

    Zur Zeit ist der Desktop PC per Kabel mit einer FritzBox verbunden.
    Das Laptop und das MB greifen per WLAN auf die FritzBox zu.

    Somit kann jeder Rechner bequem ins Internet. :)

    Nun hätte ich noch gerne, dass die Computer untereinander kommunizieren können,
    zB dass ich vom MB aus auf Dateien des Desktop PC zugreifen kann usw... :):)

    Ist dies kabellos möglich? :):):)

    Ich habe schon einige gegoogelte Tutorials durchgelesen,
    da ist aber immer von gekreuzten Kabeln die Rede...
    Leider habe ich nichts kabelloses gefunden.

    Es würd mir schon weiterhelfen,
    wenn mir jemand sagen könnte, wonach ich suchen muss... :eek:

    Herzlichen Dank und einen schönen Abend allen!!

    Marja
     
  2. FUNKayaker

    FUNKayaker Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    176
    Hmm, also alle Rechner hängen an der FritzBox. Einer mit und zwei ohne Kabel? Wobei das eigentlich Egal ist, hauptsache sie hängen dran...

    Mit FritzBoxen kenne ich micht nicht aus, nehme aber an, das sie wie jeder andere Router auch funktionieren. Dann sollten eigentlich bereits alle Rahmenbedingungen stehen.

    Zu den Windosen:
    Ist bei beiden die Datei und Druckerfreigabe aktiviert?
    Unter Netzwerkverbindungen rechtsklick auf die entsprechende Verbindung und dann eigenschaften. Wenn da was von Datei und Druckerfreigabe steht ist alles in Ordnung. Wenn nicht musst Du die hinzufügen.

    Zum Äpfelchen:
    Systemeinstellungen -> Sharing -> Windows sharing anhaken.

    Im Standardfall sollte das ausreichen und die Rechner sollten sich in der Netzwerkumgebung gegenseitig finden. Wenn sie das nicht tuen müssen wir ins Detail gehen.

    Hoffe ein wenig weiter geholfen zu haben.
     
  3. Marja

    Marja Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    707
    Herzlichen Dank für deine Hinweise...

    1. der Desktop PC (WIN XP) hängt via Kabel an der Box,
    das Laptop hängt via WLAN an der Box,
    das MacBook hängt via WLAN an der Box.

    2. Die Drucker und Dateifreigabe ist bei allen 3 Rechnern aktiviert.

    3. Das mit dem gegenseitig findenklappt leider nicht :(

    Vielleicht doch die "Detail-Variante"...? :-*

    Ich weiss nicht so recht, wie überhaupt ein Netzwerk entsteht... :innocent:

    In den Systemeinstellungen auf dem Desktop PC steht unter NETZWERKUMGEBUNG "Lokales Netzwerk" und darin ein Ordner "SharedDocs...".

    Hm... mehr kann ich leider nicht sagen... sorry... Ich bin ja SO ein Netzwerkanfänger...:mad:

    Ciao Marja
     
  4. Macholino

    Macholino Adams Parmäne

    Dabei seit:
    02.08.04
    Beiträge:
    1.303
    Wenn Dein Zuhausenetz sicher ist und Du kein Netzexperte bist, sieh Dir doch einmal Crocodile Server und CaptainFTP an, beide aus dem Hause XDS aus Hamburg

    Crocodile Server kommt auf die XP-Rechner und gibt nach dem Start dort Signale an CaptainFTP auf dem Mac. So kommst Du bequem vom Mac an die Windows Daten.

    Das Schöne ist, dass Crocodile Server keine Installationsdaten im XP-System vergräbt.

    Reicht Dir das nicht aus, bleibt noch der bereits beschriebene Weg, auf Windows eine Arbeitsgruppe einzurichten und Ordner freizugeben. Der Zugriff vom Mac erfolgt über Apfel-K und dann smb://IP.vom.xp.rechner
     
  5. Marja

    Marja Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    707
    Soweit, so gut :)
    Auf dem MB sehe ich nun die auf dem XP- Rechner in SHAREDDOCS vorhandenen Dateien.
    Ist es nur möglich, auf diesen Ordner zuzugreifen?
    Macht es dann Sinn, meinen ganzen Ordner "Eigene Dateien" hierhin zu verschieben?
    >EDIT: Schon entdeckt :) Man kann die Freigabe per Ordner verwalten ohne hin- und herkopiere...

    Nun fehlt nur noch,
    dass der XP- Rechner das MB bzw die XP´s sich untereinander finden :)

    Hat hierzu noch jemand einen Tipp parat?
    So langsam kommt die Sache ja ins rutschen ;)

    Liebe Grüße!
    Marja
     
    #5 Marja, 21.09.06
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.06
  6. Macholino

    Macholino Adams Parmäne

    Dabei seit:
    02.08.04
    Beiträge:
    1.303
    sind alle XPs mit unterschiedlichen Namen in derselben Arbeitsgruppe?
     
  7. edward

    edward Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    12.05.06
    Beiträge:
    435
    Zumindest die beiden Windows-Rechner sollten in der gleichen Arbeitgruppe sein. Macht das Finden leichter. Dazu Rechtsklick auf den Arbeitsplatz und dort "Eigenschaften" auswählen. Nun den Reiter "Computername" und dort auf den Button "Ändern". Dann unter Arbeitsgruppe einen Namen eintragen. Diesen auch beim anderen Rechner so eintragen. Dann sollten diese sich finden in der Netzwerkumgebung. Beim Mac muss jemand Anderes helfen. Aus dem Kopf weiss ich nicht wo die Einstellung ist.

    Klappt den die Verbindung mit "Gehe zu Server" vom Mac auf die Windosen? Wenn Du einmal eine Verbindung hast, kannst Du einen Alias erzeugen und auf dem Schreibtisch oder im Finder an gewünschter Stelle ablegen.

    Achja, einige Router trennen das WLan vom KabelLan. Rechner in den jeweiligen Netzen können sich sehen. Im jeweils anderen Netz aber nicht. Muss irgendwo eine option dazu geben. Kannst Du vom Mac den Desktop, welcher ja per Kabel angebunden ist, sehen? Wenn ja, ist dieser Hinweis nicht zu beachten.:)
     
  8. Marja

    Marja Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    707
    Kann ich :)

    Den Rest werde ich mal gleich checken...

    Herzlichen Dank für eure Tipps auf jeden Fall schonmal!!!

    Ciao Marja
     

Diese Seite empfehlen