1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Weitergabe von IMEI-Nummer gefährlich?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von BilalAk, 31.01.10.

  1. BilalAk

    BilalAk Erdapfel

    Dabei seit:
    13.07.09
    Beiträge:
    1
    Hallo,

    ich möchte ein iPhone per Nachnahme verkaufen. Der Kontakt läuft privat und über E-Mail. Der Interessent möchte jedoch vor dem Kauf ein Foto, auf welchem die IMEI-Nummer zu lesen ist. Wozu braucht er diese Nummer?

    Ich habe deshalb Bedenken, ob er mich übers Ohr hauen will?
    Kann mir da jemand behilflich sein.

    Und was ist wenn ich ihm auch die Seriennummer schicke?

    Danke für eure Hilfe.
     
  2. meru

    meru Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    30.09.06
    Beiträge:
    1.893
    Die Nummer braucht er um einen gestohlenen Telefon eine Gültige Netzwerkadresse zugeben mit der er sich im Telefonnetzwerk einbuchen kann.

    Für das so bestohlene Telefon bedeutet das das es sich nicht mehr ins Netz einbuchen kann wen schon ein anderes diese Nummer verwendet.

    mfg Meru
     
  3. gerbro

    gerbro Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    332
    Aber dafür braucht er die Nummer ja wohl kaum vor dem Kauf. Gibt es noch andere (sinnvollere) Gründe?
     
  4. meru

    meru Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    30.09.06
    Beiträge:
    1.893
    Wer sagt den das er das Telefon kaufen möchte.

    Der nimmt nur die Nummer und nicht das Telefon!


    mfg Meru
     
  5. gerbro

    gerbro Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    332
    Was bringt ihm denn nur die Nummer? Damit kann er das iPhone sperren lassen oder was?
     
  6. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Und wenn er gar nicht kaufen will, sondern nur eine real existierende IMEI abstauben möchte?

    Nachdem er sie hat hört man dann nichts mehr von ihm, oder höchstens noch, er habe nun doch ein anderes gekauft.

    Nein es gibt absolut keinen sinnvollen Grund sich vor einem angeblichen Kauf die IMEI übermitteln zu lassen. Das ist oberfaul.
     
  7. gerbro

    gerbro Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    332
    Was kann man denn so böses mit einer real ex. IMEI anstellen? Dass das nicht in Ordnung scheint glaube ich ja, aber ich seh im Mom. nicht, was das einem evtl. Betrüger bringt.
     
  8. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Damit du deine grauen Zellen nicht allzu sehr anzustrengen brauchst, er hat ein geklautes iPhone und möchte dem eine andere IMEI verpassen. ;)
     
  9. meru

    meru Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    30.09.06
    Beiträge:
    1.893
    Hab ich ja schon beschrieben, damit kann mann einen gestohlenen Telefon eine neue Intentität geben.

    mfg Meru
     
  10. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
  11. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.235
    Das ist Unsinn und auch technisch gar nicht machbar. Wenn es machbar waere, muesste sich kein Mensch auf diese Weise IMEIs beschaffen, da diese nach einem festen Schema aufgebaut sind.

    Er wird die IMEI vielmehr haben wollen, um zu ueberpruefen, ob es sich um ein gestohlenes Geraet handelt.

    Siehe oben. Man kann anhand der IMEI ueberpruefen (lassen), ob das zugehoerige Telefon als gestohlen gemeldet wurde.

    HTH,
    Dirk
     
  12. gerbro

    gerbro Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    332
    Also ganz und gar kein Betrug.
    Danke @Scotch
     
  13. Oxy

    Oxy Antonowka

    Dabei seit:
    15.03.07
    Beiträge:
    363
  14. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Daran glaubst du?

    Für wie hoch hälst du die Quote der gemeldeten Geräte die gestohlen, verloren oder was auch immer sind? 1%? 2%? Viel höher wohl kaum.

    Es ist jedenfalls allgemein gebräuchlich, dass man sich in unseren Breitengraden nicht um verschwundenes kümmert, man kann ja wieder neu kaufen. Aus den Augen aus dem Sinn.
     
  15. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.893
  16. Oxy

    Oxy Antonowka

    Dabei seit:
    15.03.07
    Beiträge:
    363
    Ok diesbezüglich stimme ich zu das das machbar wäre.

    Trotzdem würde ich mir , fals die Person drauf besteht einen neuen Käufer suchen.

    Käufer gibt es wie Sand am Meer selbst wenn du es bei eBay reinsetzt und dann Gebühren zahlst
     
  17. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.235
    Dann erleuchte uns mal, wie das geht.

    Neben dem link von Rastafari kannst du hier eine offizielle Quelle einsehen (Kapitel 4).

    Daran glaube ich nur, ich weiss das ;) Details findest du im "Apfelneid" thread in meiner Diskussion mit SilentCry.

    Keine Ahnung. Ich sehe allerdings auch keinen Zusammenhang zum Thema. Nur weil Leute ihr gestohlenes Telefon nicht als gestohlen melden, muss man noch lange nicht irgendwelche fragwuerdingen Absichten haben, wenn man nach der IMEI eines Gebrauchtgeraetes fragt.

    Gruss,
    Dirk
     
  18. Oxy

    Oxy Antonowka

    Dabei seit:
    15.03.07
    Beiträge:
    363
    Mit aktuellster Firmware geht es nicht , mit veralteter jedoch schon und wenn es früher ging , wird es auch heute gehen nur nicht für jeden 0815 User. - Das ist nur eine Meinung ich lasse mich gerne neu belehren-

    Wieso glaubst du den das es technisch nicht möglich ist ?

    Software mäßig OK kann ich mir vorstellen das es das evtl atm nicht geht.

    Früher ging es http://www.iclarified.com/entry/index.php?enid=657
     
  19. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.235
    Wenn das wirklich funktioniert (hat), dann ist das gruselig. Mobiltelefone (und SIM Karten) sind grundsaetzlich in einer Art und Weise geschuetzt, die es nicht erlaubt, zerstoerungsfrei Daten zu aendern. Deswegen hat Plastikgeld ja jetzt auch diesen Chip bekommen - neben Kryptofunktionen ist da das gleiche Prinzip implementiert. In diesem Fall sollte der OP vorsichtig sein - ich faende das aber unglaublich, wenn das funktioniert. Bei "normalen" Mobiltelefonen funktioniert das nicht - u.a. daran zu erkennen, dass die IMEIs von aussen gut lesbar auf Aufklebern auf den Verpackungen stehen. Wie gesagt, an denen ist nix geheimes - nur einzigartig ("unique") sind sie halt.

    EDIT: Mannomann, da gibt's noch mehr von der Sorte, wenn man weiss, wonach man sucht... Gruselig! Es faellt auf, dass man einige Marken nicht findet, wenn man danach sucht - manche machen es eben doch richtig. Aber dass gerade ein Premium-Geraet wie ein iPhone anfaellig gegen so was ist? Traurig!

    Gruss,
    Dirk
     

Diese Seite empfehlen