1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wechsel von XP auf iMac zur Zeit sinnvoll ?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Sharkoon, 08.02.09.

  1. Sharkoon

    Sharkoon Erdapfel

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    2
    Hallo Apfeltalk-Community Ich wollte mich erkundigen ob ein Wechsel auf einen iMac zu dieser Zeit sinnvoll ist ? Immerhin ist der iMac schon ung. 2 Jahre alt und die neuen Windows PCs werden immer besser und billiger. Mit dem XP hatte ich seit 3Jahren kein Problem, habe aber gehört das der iMac leicht zu bedienen ist und weitaus qualitativer ist. Sollte ich lieber auf eine neue Generation Mac warten ? Wenn ja, wann würde diese ung. kommen ? Sollte ich den iMac kaufen ? Oder lieber einen neuen Windows-PC ... Hoffe auf eine neutrale Antwort ^^
     
  2. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Zuerst mal solltest du wissen, dass du dir entweder für dein Windows einen sehr teuren Rechner kaufst (der Übrigens keine zwei Jahre ohne Aktualisierung ist) oder du dich auf ein neues Betriebssystem umstellen musst.
    Wenn du OS X nicht verwenden willst, solltest du ganz ehrlich bei einem normalen PC bleiben, ein iMac nur wegen des Designs ist in meinen Augen rausgeworfenes Geld.
     
  3. iReiher

    iReiher Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    17.09.08
    Beiträge:
    1.779
    Wenn du mit deinem jetzigen PC keinerlei Probleme hast, dann bleibe erstmal bei dem. Meine Meinung.
     
  4. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
    Jo, in der Tat.
     
  5. Schniko

    Schniko Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    01.08.08
    Beiträge:
    902
    Für eine neutrale Antwort, brauchen wir aber noch mehr Informationen. Was möchtest du mit deinem neuen Computer machen, was machst du jetzt am meisten damit? Was brauchst du alles an Peripheriegeräten und und und..

    Denn pauschal kann man meiner Meinung nach die Frage Mac oder PC nicht beantworten.
     
  6. Sharkoon

    Sharkoon Erdapfel

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    2
    Vielen Dank erstmal für die vielen schnellen Antworten :D Also ich mache viel Bildbearbeitung ... sprich Photoshop CS3 und diverse andere sollten problemlos laufen können. Außerdem spiele ich gerne Onlinegames wie Guild Wars etc. Es sollte also spieletauglich sein. Ich brauche gute Audio/Video Ausgängen. Hoffe das reicht erstmal an Informationen ...
     
  7. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.930
    wenn du kein Interesse am Mac OS X hast, kaufe dir einen PC
     
  8. tobitobitobi

    tobitobitobi Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.02.09
    Beiträge:
    249
    ganz klar.
    bleib bei windows, du wirst nicht glücklich mit os x.
     
    RedCloud gefällt das.
  9. papaschlumpf

    papaschlumpf Meraner

    Dabei seit:
    31.07.08
    Beiträge:
    227
    Wieso sollte er nicht glücklich werden...?
     
  10. Kassian

    Kassian Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    776
    Er sollte OSX zumindest einmal vorher ausprobieren, sonst kauft er sich einen Mac und prompt kommt ein Thread das er mit der Umstellung (die meiner Ansicht nach leicht ist) nicht zurecht kommt.

    Du kannst Windows via Bootcamp auf den iMac installieren, aber erst ab SP 2 (muss schon auf der Cd drauf sein, Update geht nicht bzw. verursacht nur Probleme). Ein iMac ist an sich nicht fürs spielen ausgelegt, auch wenn es für OSX einige Spiele gibt, die aber fast alle völlig überteuert sind.

    Einige wesentliche Vorteile eines Macs sind neben OSX das du im Gegensatz zu Windows keine Probleme mit Viren etc. hat, ferner ILife 09 welches unter anderem Bildverwaltungsprogramm (iPhoto) oder Videoprogramm (iMovie) funktioniert.

    Du hast alles aus einer Hand, kannst aber außer dem RAM nichts selber austauschen, du hast praktisch ein Produkt um das du dich nicht weiter kümmern musst und dafür ausgelegt ist das es einfach funktioniert.

    An deiner Stelle würde ich folgende Dinge machen:

    1) Forum durchsuchen mit dem Stichwort "Switcher", da hast du viele Eindrücke von Leuten die auch gewechselt sind incl. meinen

    2) OSX ausprobieren incl. iLife etc.

    Bzgl. Kaufzeitpunkt empfehle ich immer folgende Homepage:

    http://buyersguide.macrumors.com/

    Es gibt bei Apple im Prinzip immer Gerüchte das ein Gerät ein Update erhält, da kann man wenig draufgeben, da keiner hier eine Glaskugel hat. Wenn du warten kannst würde ich erstmal noch ein paar Monate warten, ansonsten gleich zuschlagen. Es gibt derzeit Gerüchte das der iMac ein Update erhält, das wird aber mit großer Sicherheit keine komplett neue Generation sondern eher kleinere + überschaubare Leistungsupdates etc., Snow Leopard wird irgendwann mal Leopard ablösen, wann das soweit sein wird kann auch noch keiner sagen. Wenn du jetzt einen Mac kaufst hast du den Vorteil das iLife 09 schon dabei ist. Ansonsten gilt: du brauchst es, dann kauf es.
     
    #10 Kassian, 08.02.09
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.09
  11. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Ein weiteres Post zu bleibe bei Windows.

    Wenn du damit glücklich bist dann ist es das richtige Werkzeug für dich. Du könntest dich mit Mac OS X beschäftigen (einlesen, youtube,...) und dann entscheiden ob für dich Vorteile bestehen.
     
  12. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    Der iMac wurde erstmalig am 7. Mai 1998 vorgestellt und ab 15. August 1998 ausgelifert. Der iMac ist also schon über 10 Jahre alt.

    Einen neuen Computer kauft man immer genau dann, wenn man ihn benötigt.
    Wenn Du noch keinen Mac kennst, kannst Du Ihn ja mal bei einem Apple Laden testen.

    Ansonsten kaufen und bei Nichtgefallen von OS X einfach Windows aufspielen.
     
  13. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    o_O
    Da entstehen einem aber wesentlich mehr Nachteile als Vorteile.
     
  14. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Es gibt da ein ungeschriebenes Gesetz: Kaufe nur dann, wenn du es unbedingt benötigst und niemals im Voraus.
     
  15. Booth

    Booth Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    767
    Die aktuellen iMac-Modelle in der jetzigen Konfiguration sind 10 Monate alt - bzw wurden mit jetziger Hardware vor 10 Monaten (Ende April 2008) rausgebracht. Es ist zu erwarten, daß ein Update in den nächsten Monaten stattfindet. Prinzipiell hat diese Tatsache aber nichts mit der allg. Frage, ob man zu OS X wechseln soll/will zu tun - sondern maximal mit dem geegineten Zeitpunkt.
    "Qualitativer" klingt objektiv - ist es aber nicht. Diese Aussage hängt mir mittlerweile bei allen Produktgattungen zum Halse raus. Man kann Qualität AUSSCHLIEßLICH an Hand genannter, konkreter und meßbarer Kriterien vergleichen - eine vollkommen verallgemeinerte Qualitätsaussage ist schlicht absurd.

    Es gibt Bereiche, da sind Macs qualitativ sehr gut - es gibt Bereiche, da sind sie durchschnittlich. Es gibt sogar Bereiche, da sind sie eher unterdurchschnittlich.

    Gut ist (zumeist) die Gehäuseverarbeitung sowie (nach Aussage von ästhetisch interessierten Menschen - also nicht von mir *g*) das Design der Gehäuse, der (geringe) Preisverfall am Gebrauchtmarkt, die geringe Lärmentwicklung und vor allem das Betriebssystem - nach einer Einsarbeitungszeit ist in der Tat das Handling auf Betriebssystemebene angenehmer und weniger fehleranfällig als unter Windows.

    Durchschnittlich sind die Qualitätsbereiche, wo Apple genauso bei externen Herstellern einkauft, wie alle anderen PC-Hersteller: Also z.b. Hauptrozessoren, Grafikchips, Chipsätze, Festplatten, optische Laufwerke. Das ist dasselbe Zeug, was Du überall findest.

    Schwach sind die Macs in der Standard-Garantielaufzeit - diese beträgt nur ein Jahr.

    Hängt von der Notwendigkeit eines Kaufs ab. Wie oben erwähnt, kann man wohl mit März/April/Mai mit einem Update der iMacs rechnen - das dürften aber nur "Innereien" sein, die aktualisiert werden - vermutlich nicht das äussere Gehäusedesign. Wirklich konkret kann Dir niemand was sagen, da Apple quasi nie Vorabankündigungen macht.
    Wie mehrfach erwähnt, hängt das stark davon ab, wieso Du überhaupt wechseln willst, was Du Dir davon versprichst, wie Du PCs einsetzt und durchaus auch wie locker die Kohle bei Dir hängt. Niemand kann Dir sagen, was Du tun sollst. Wer aber keinen Geldscheisser in der Ecke hat, sollte bei neuen Experimenten sich das Objekt vor einem Kauf mal genauer anschauen. Ein neues Auto fährt man ja auch erstmal Probe.
    "Spieltauglich" ist ein dehnbarer Begriff. Wenn Du kein HighEnd-Zocker bist, langt die Hardware in den iMacs eigentlich - für Spiele, die aber nicht für OS X programimert sind, musst Du seperat ein Windows installieren, was prinzipiell am Mac kein Problem ist.

    Aber wenn Du wenig auf Betriebssystemebene rumbastelst, und insbesondere nicht die netten Zusatzapplikationen auf dem Mac nutzen willst (wie z.B. iTunes als Musikverwaltung, iPhoto als Bildervverwaltung, etc) dann stellt sich die Frage, was ein Wechsel bringen soll. CS3 ist am Mac dasselbe in grün - die Spiele erst Recht.
    Auch hier ist "gut" wieder sehr relativ. Prinzipiell GIBT es Audio- und Videoausgänge, und die sind relativ normal bis gut. Wenn Du spezielle Anforderungen in dem Bereich hast, kannst Du aber erst erfahren, ob diese erfüllt werden, wenn Du explizit nachfragst oder selber recherchierst.

    gruß
    Booth
     
  16. cr4v3n

    cr4v3n Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    10.07.07
    Beiträge:
    1.272
    Also wenn du auf deine Spiele verzichten kannst...dann ist der iMac keine schlechte Wahl. Allerdings kostet er halt auch ein bisschen mehr.

    Ich bin vor 1 1/2 Jahren erst umgestiegen und hab beinahe die gleichen Sachen gemacht wie du. Meine Lösung hieß dann PS3 zum spielen und iMac zum arbeiten. Allerdings muss ich dazusagen das Windows mich immer mehr angekotzt hat, aber wenn es bei dir gut läuft...schau dich erstmal wie schon gesagt in youtube oder in Läden um. Entweder in einem Apple Shop oder viele MediaMarkts, Saturns etc. haben vorführgeräte da, da kannst dich mal austoben!
     

Diese Seite empfehlen