1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Wechsel in Ruhezustand dauert ewig.

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von broeselkopf, 03.12.07.

  1. broeselkopf

    broeselkopf Erdapfel

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    3
    Hallo Zusammen,
    habe nach langer Zeit endlich den Schritt getan und mich von Windows verabschiedet und mich mit einem neuen Macbook 2,0 Ghz ausgestattet auf dem auch schon das neue Leopard läuft.

    Leider muss ich sagen dass ich von der Overall Performance ein wenig entäuscht bin. Wie anscheinend bei vielen Anderen auch ruckelt bei mir Expose wenn einige Fenster offen sind. Traurigerweise ist das bei einem Freund mit einem uralt g4 ibook nicht der Fall.
    Nun ja damit kann ich ja noch ganz gut leben aber was mich wirklich stört ist die lange Dauer bis mein Macbook seinen Ruhezustand nach zuklappen des Displays erreicht.
    Dies dauert bei mir bis zu 20 Sekunden und sollte wohl wirklich nicht so sein. Bei obengenanntem bekannten ist das ding in 3 Sekunden eingeschlafen. Auch mein etwas überholtes Samsung X20 schaft den Standby Mode in 5 Sekunden.
    Ist das bei euch denn auch so ? Oder gibt es irgendwelche Systemdienste die dafür verantwortlich sein können ?

    Bin für jeden Hinweis dankbar.
    Schönen Gruß
    Andi
     
  2. DocMacintosh

    DocMacintosh Jamba

    Dabei seit:
    13.08.07
    Beiträge:
    55
    Willkommen bei AT,
    das mit dem Ruhezustand sollte schneller gehen. Evtl. hast Du ein Programm laufen oder ein USB-Gerät, das den Ruhezustand verzögert? Probier mal das mit dem Ruhezustand wenn alle Programme zu sind & ohne USB-Geräte.
    Ansonsten kannst Du mal versuchen die Rechte zu reparieren (Dienstprogramme>Festplattendienstprogramm>Platte anwählen>Zugriffsrechte reparieren), das hilft öfters mal. Die "Performance" Deines Macs hängt von den verwendeten Programmen bzw. Deinem Arbeitsspeicher ab. Generell sind 2 GB RAM Arbeitsspeicher empfehlenswert.
     

Diese Seite empfehlen