1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

WebKit: Acid3-Test voll bestanden

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 26.09.08.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    [preview]Das WebKit, die grundlegende Render-Enginge unter Apples Webbrowser Safari, besteht nun endlich den gefürchteten Acid3-Test ohne Ausnahmen. Der vom Web Standards Project (WaSP) entwickelte Test erschien 1998 in der ersten Version und überprüft seitdem immer wieder aufs neue, inwieweit Browser mit geltenden Standards kompatibel sind. Bereits im März konnte WebKit als erste Engine die volle Punktzahl erreichen, nun wird der Test auch ohne Darstellungsfehler angezeigt. Notwendig ist dafür die letzte Nightly Build des Projekts.[/preview]

    Die Kompatibilität ist alles andere als die Regel: Wenn man von den jeweils neusten Testversionen ausgeht, so ist WebKit im Vergleich mit Opera, Mozilla Firefox, Microsoft Internet Explorer und Google Chrome der einzige Browser, der in der Lage ist, den Acid3-Test mit voller Punktzahl zu bestehen.
     

    Anhänge:

  2. TaTonka

    TaTonka Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    1.961
    Hieß es nicht mal, dass der IE8 den Acid-Test voll besteht? Dass es deswegen sogar ne "Emulate 7"-Funktion gibt, um Seiten darstellen zu können, die weniger strikt programmiert sind?
     
  3. computerschreck

    computerschreck Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    1.142
    ... Aber Google Chrome basiert doch auch auf WebKit... und bei mir macht WebKit den Acid3-Test schon lange ohne Darstellungsfehler


    Trotzdem Glückwunsch an das Entwicklerteam dass sie das Rad, welches sie schon hatten, neu erfuden haben...
     
  4. TaTonka

    TaTonka Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    1.961
    Google Chrome basiert auf einer "uralten" Version des WebKits.
     
  5. ChrisReloaded

    ChrisReloaded deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.07
    Beiträge:
    69
    Das sagt heise dazu:
    An das mit dem IE kann ich mich aber auch erinnern...
     
  6. MrDan

    MrDan Granny Smith

    Dabei seit:
    25.07.08
    Beiträge:
    17
    Er besteht den Acid2-Test da er CSS 2.1 korrekt beherrscht. Der Acid3 prüft sehr viel mehr (z.B. auch DOM/JavaScript). Die Formulierung "geltenden Standards kompatibel" ist deswegen auch nicht so ganz richtig, schließlich werden auch CSS 3 Standards einbezogen.

    Evtl. auch weil Chrome eine andere JS-Engine hat? Zumindest renderd Chrome auch runde Ecken noch fehlerhaft. Das packt Safari ja schon länger ganz gut.

    Leider bringt es nichts wenn Safari das alles in Kürze beherrscht aber der IE8 noch nichtmals opacity kennt. :-[ Hoffentlich kommt er IE echt in einen Jahreszyklus.
     
  7. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    Kürzlich habe ich gelesen dass Microsoft für den neuen Internet Explorer Mobile 6 die Rendering Engine vom IE6 (Desktop) verwendet... :eek:

    Auf welcher WebKit Version basiert eigentlich Safari Mobile?
     
  8. MrDan

    MrDan Granny Smith

    Dabei seit:
    25.07.08
    Beiträge:
    17
    Ist doch ein super Fortschritt, schließlich war es vorher IE4. Allerdings unterstützt der IEM 6 immerhin auch Flash... Denke man muss aber auch sehen, dass nicht jedes Handy die Power eines iPhones hat. Das müsste man dann mal mit einem "Mobile Windows Safari" testen.
    Ist auch noch ne Marktlücke für Chrome, der Opera ist ja auch nicht so pralle.

    Das iPhone hat ja quasie einen vollwertigen Safari inklusive der vollwertigen Sicherheitslücken vom großen Bruder ;).
     
  9. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Hm, vor ein paar Tagen habe ich mal die aktuellste Build getestet und schon vorher 100 Punkte in flüssiger Animation bekommen o_O

    Kann man sich theoretisch eigentlich auch die Sourcen runterladen und unter Linux kompilieren?
     
  10. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    Interessant… Ich hätte auf eine Vorgänger getippt, denn «gefühlt» ist Safari Mobile noch langsamer. Aber umso besser zu wissen, dass er technisch gleichwertig ist. ;)

    Der Acid3-Test ergab bei mir ebenfalls ein Resultat von 100/100. Beim wiederholen allerdings manchmal nur 96/100… o_O
     
  11. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    das einzig lästige am webkit projekt ist, dass nahezu jeden Tag ein neues Update kommt, aber es lohnt sich. Selbst im Vergleich zur Safari 4 Beta, sind die neusten nightly builds schneller.
     
    #11 karolherbst, 26.09.08
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.08
  12. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    aktuellste Browser Verisonen:
    IE7: 12Punkte
    Shiira: 69 Punkte
    FF3.0.3: 71Punkte
    Opera 9.52: 84 Punkte
    Safari 4 Developer Beta: 100 Punkte (manchmal nur 99)
    WebKit Nightly Build 36882: 100 Punkte

    Anmerkung: Safar 4 Beta führt den Test zwar flotter aus als Webkit Nightly Build, hat aber manchmal diesen 1 Punkte fehler. (ups sorry, für Doppelpost. habe ich gar ned gesehen. und die Aussage mit dem Safari 4 muss ich auch zurücknehmen)

    PS: Wenn jmd was anderes raus hat, dann bitte melden, dass sind die Ergebnisse die ich unter XP/Vista und Mac OS X 10.5.5 hatte.
     
  13. DubiDuh

    DubiDuh Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    20.05.08
    Beiträge:
    1.288
    Soweit kann ich dies unter Vista unterschreiben. Aber Safari mit WebKit hatte anfangs nur 98/100 und bei mehrmaligen versuchen dann durchweg 100Punkte und sah pixelgenau aus.

    Gute Nacht ;)
     
  14. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    Ja Safari 3 habe ich noch nicht getestet, ich werde dies jetzt nachholen, aber wie ich oben geschrieben habe, geht es um die Safari 4 Developer Beta

    neue Liste:
    IE7: 12Punkte
    Shiira: 69 Punkte
    FF3.0.3: 71Punkte
    Safari 3.1.2 (XP): 75Punkte
    Opera 9.52: 84 Punkte
    Safari 4 Developer Beta: 100 Punkte (manchmal nur 99)
    WebKit Nightly Build r36882 mit Safari 3.1.2 (XP): 100 Punkte
    WebKit Nightly Build r36882 mit Safari 4: 100 Punkte
     
    #14 karolherbst, 28.09.08
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.08
  15. NLS

    NLS Querina

    Dabei seit:
    11.02.07
    Beiträge:
    181
    Mal schauen wie lange es dauern wird, bis der IE den Acid 3 Test bestehen wird. Ich bin gespannt, denn dafür müsste der IE ja SVG unterstützen. Bei Microsoft war man bekanntlich bisher dazu bestrebt, die Weiterentwicklung des Internets möglichst zu bremsen und den freien Informationsaustausch zu behindern. Leider ist ihnen das über viel zu lange Zeit nur zu gut gelungen.
     
  16. Slashwalker

    Slashwalker Winterbanana

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    2.190
    Ihr wisst aber schon das der Acid Test nichts, aber auch gar nichts mit der Realität zu tun hat?
    Ich meine, was bringt es euch, dass euer Browser ein paar mit JS animierte Divs darstellen kann?
    Das sagt nullinger über die korrekte Darstellung von echten Websites.

    Der FF3 zum Beispiel schafft den Test nicht. Aber Wayne? Er stellt valide Websites genauso gut dar wie alle standardkonformen Browser.
     
  17. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    ja, aber Browser die in der Allgemeinheit verbreitet sind und diesen Test nicht bestehen, bremsen den Web-Entwicklungsfortschritt aus. Das hat NLS schon angedeutet. Und solange der FF nicht alle Funktionen beherrscht, müssen die meisten Web-Entwickler Wunschkonzepte umschreiben, weil der nicht alles kann. Oder man macht ab sofort Werbung für Webkit und alle Web-Programmierer müssen sich dann auch nicht mehr mit den Browsern spezifischen Programmiercodes auseinandersetzen. Und 2tens weißte überhaupt WARUM FF alles so prima darstellen kann? weil die meisten Seiten an den FF angepasst sind, und das meist mit Quellcodes, die nicht 100%tig den w3c-Spezifikationen entsprechen.
    Ajax gibt es schon seit 9 Jahren oder noch länger, nur mal so als Anmerkung. Man kann heute schon jede Seite so umprogrammieren, dass ein Neuaufbau der Seite total irelevand ist, wenn ich einen kostenfreien Server mit MYSQL Datenbank bekommen würde, hätte ich solche Seiten schon lange vorgestellt. Obwohl das geht auch ohne :D
     
    #17 karolherbst, 28.09.08
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.08
  18. Slashwalker

    Slashwalker Winterbanana

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    2.190
    Also meine Seiten funktionieren alle Tip Top im FF und ich verwende sicher keinen Code, der nicht den W3C Standards entspricht.
     
  19. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Dann nutzt du eben noch keine neuen Standards.
     
  20. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    naja FF sieht sowieso optisch nicht ansprechend aus :D, darum ist es ja egal. Aber der eigentliche Sinn von Acid sollte ja ned sein den besten Browser zu küren, sondern um zu zeigen, ob die Browser auch schön alle Funktionen besitzen. Wenn nicht dann sollte das ein Ansporn für die Programmieren sein, diese einzubauen. Ich meine det Acid3 Test zeigt ja auch was noch alles nciht unterstützt wird, und solange FF nicht alle Funktionen unterstützt, werde ich auch nicht denen von Mozilla hinterhergekrochen kommen und meine ganzen Codes umschreiben, nur weil diese entweder keine Lust oder wegen einen andern Grund es nicht einsehen, bestimmte Funktionen einzubauen. Selbst Opera ist dem FF einiges etwas voraus.
    Wenn schon alle so begeistert vom Web 2.0 sind, dann sollen sie sich auch bemühen, dass die Programmierer auch alles programmieren können was sie wollen. Es gibt kein schöneres Web-Programmieren als die Mischung aus HTML, JS und PHP. HTML zum Gliedern in divs, PHP um die Quelltexte generieren zu lassen und JS um diese phps Ajax mäßig in die divs einzubauen.
     

Diese Seite empfehlen