1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Webinterface zur Konfiguration von OS X

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von deloco, 10.03.09.

  1. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.304
    Hey Leute, ich habe nichts passendes gefunden, deswegen noch mal die Frage…

    Gibt es ein Webinterface zur Konfiguration von OS X?
    Ich betreibe seit kurzem einen alten PowerMac G3 im Netzwerk als Router-Ersatz und auf dem Gerät läuft das Screensharing einfach ein wenig langsam. Ich würde gerne ein Webinterface haben, so dass ich den Rechner vom Browser aus verwalten kann. Also eigentlich möchte ich die Systemeinstellungen in meinem Browser auf dem MacBook ändern können.
     
  2. RapsteR

    RapsteR Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    12.08.08
    Beiträge:
    313
    also wenn ich ehrlich bin könntest du am besten Linux drauf laufen lassen wenn er als Server diehnen soll. Da gibt es dann auch genung möglichkeiten ;)
     
  3. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
    Ja, das gute alte Webmin.
     
  4. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Wobei Webmin nur einen kleinen Teil des Systems managen kann. Da auch vornehmlich Server Dienste und selbst von denen nicht alles korrekt. Webmin ist meiner Ansicht nach maximal ein kleiner Zusatz um Dinge die normalerweise nur per Terminal machen könnte ein wenig komfortabler zu administrieren.

    Einen b&w als Routerersatz ist Stromverbrauchstechnisch meiner Ansicht nach grobe Verschwendung. Wenn die Kiste nur Routing macht (wofür Mac OS X einfach extrem schlecht geeignet ist) säuft sie so mal locklere 100W oder mehr. Ein Embedded Router schafft das Selbe in unter 5W und ist außerdem lautlos.
    Gruß Pepi
     
  5. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.304
    Ja, Lautstärke und Stromverbrauch sind da schon etwas höher als mit einem Handelsüblichen Router, ich habe aber im Moment kein Geld für einen neuen Router und mein alter ist über den Jordan gegangen. Außerdem war der Rechner auch bevor mein Router kaputt gegangen ist oft angeschaltet, eben weil er auch Dateiserver und Download Rechner ist.
    Des weiteren bietet der Mac da doch bessere Leistung als ein Billig-Router (hatte schon einige im Einsatz und war niemals zufrieden).

    Ich hatte auch schon überlegt, mir ein Linux auf die Kiste zu werfen, aber dafür ist mir der Mac zu schade… Zumal ich innerhalb der nächsten Woche meinen alten PC (hatte ich verliehen) wiederbekomme und dann habe ich noch einen 700MHz PIII, auf den ich wunderbar ein Router-Linux werfen kann…

    Na ja, werde Webmin mal testen. Danke für die Antworten.
     
  6. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Alleine durch den geringeren Stromverbrauch hast Du die Anschaffungskosten innerhalb kürzester Zeit herinnen. So ein Embedded Hardware Teilchen ist da optimal geeignet.
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen