1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Webentwicklung und der Mac

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von ImperatoR, 21.01.07.

  1. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Hallo alle zusammen,

    kennt jemand von euch eine vernünftige Webentwicklungs IDE für den Mac (Univeralbinary!), die möglichst OpenSource ist?

    Und vllt ähnlichkeiten mit Dreamweaver aufweist :)
    Da ich sehr viel Tabellen basteln muss und vorallem in Verbindung mit CSS, diese Funktonen sind mir wichtig. Sowie Code und Vorschau gleichzeitig wäre auch nett, soll heissen ich brauch beides Code und "Vorschau". Man kann sich wie immer ungewöhnen, aber diese beiden Funktionen sind die wichtigsten!

    Ich kenne bereits:
    • NVU (ganz nett aber kein UB)
    • Smultron (komplett von Hand coden -.-)
    • Aptana (irgendwie komisch, ich glaub auch kein UB, kann man da nicht genau sagen)
    Und das waren die besten^^ oder habt ihr noch den "geheimen Tipp" :-D

    Es wäre schon nett eine UB von NVU zu haben o_O

    Dankschö
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    NVU könntest Du möglicherweise selbst builden. Ich muß gestehen, daß ich das nicht versucht habe und auch keinerlei Intention habe dies zu tun, aber die Möglichkeit besteht.

    Ich persönlich bin ohnehin der Meinung, daß Webseiten von Hand gecodet werden sollten. Somit ist ein entsprechender TextEditor wie /usr/bin/vi, SubEthaEdit, TextMate, BBEdit oder sonstwas alles was man benötigt. Code und Vorschau ist mit diesen Dingen heutzutage dank WebKit auch kein Problem mehr.

    Für CSS wäre wohl heutzutage CSS Edit durchaus einen Blick wert.
    Gruß Pepi
     
  3. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Von Hand Coden ist sicher nicht schlecht, aber wenn ich desinge kann ich sowas nicht gebrauchen! Ich Code teils von Hand und teils mit GUI, wie gesagt ich brauch eigentlich beides :)

    Ich hab zwar Xcode drauf aber Fink müsste ich erstmal installieren ^^ und ob das dann klappt :/
     
  4. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Uaaah, ein Fundamentalist! ;)

    Nee, im Ernst: von Hand coden ist OK, aber das Angebot auf dem Mac ist dafür echt sch...!

    Ich bin wieder auf meinen Win-Editor zurück, weil ich (vereint in *einem* Editor) folgende Features haben will:

    * Intellisense (also automatische Codevervollständigung beim Tippen sowie Vorschläge für Eingaben per Popupfenster am Cursor) für HTML, CSS und PHP!
    * Integrierter CSS-Editor mit Objektinspektor (und kein ausschließliches fummeliges Eintippen per Hand)
    * Integrierter mySQL-Browser mit drag&drop in den Code
    * Integrierter PHP Funktionen und Klassen-Browser
    * Integration von Klassenbrowser und CSS-Definitionen in Intellisense (s.o.)
    * Vernünftige Projektverwaltung

    Toggle zwischen Vorschau und Code sowie Syntaxhighlighting (intelligent, auch wenn HTML, CSS, PHP, JavaScript gemischt) halte ich für Pflicht!

    Da ich so einen Editor auf dem Mac (noch) nicht gefunden habe, bleibe ich bei meiner Windows-Lösung unter Parallels. *seufz*

    *J*
     
  5. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    ... klar, denn das wird später einfacher wartbar ;)

    Ich nehme zum Layouten gern Adobe GoLive, der Quelltext, der dabei rauskommt, ist ganz brauchbar. Aber dann nehme ich Apple Xcode zur Hand und mache das CSS mit CSSEdit (s.o. schon erwähnt). Xcode habe ich mir per Plug-In dazu erweitert, wirklich den kompletten PHP-Befehlssatz zu kennen (und nicht nur ein bisschen). Zurzeit spiele ich auch ein wenig mit Apple Dashcode herum, um diesen als HTML- und JavaScript-Editor zu nehmen.

    Na ja, und der Rest, ... per Hand. Denn all die Automatik mit Intellipups und CodeWemms macht mich nicht schlauer und kann manchmal auch ganz schön störend sein.
     
  6. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Tja, das kommt davon, wenn man irgendwann "eins" wird mit seinem Editor. Ich bin die Abläufe mittlerweile so (im Schlaf) gewohnt, dass mir alle anderen Editoren umständlich vorkommen. Und ich glaube, ich habe mittlerweile fast alle Vorschläge durch. Irgendwas fehlt mir immer!

    EDIT: Speziell für Dich Hilarious, damit Du mal einen Eindruck von meinem Wunsch-Editor gewinnst: TSW WebCoder

    *J*
     
  7. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Ohhjaa, sehr nett, danke!

    Nein sagen würde ich bestimmt nicht, aber das bekommt man für OS X noch nicht in einem Guss, glaube ich. Ich fürchte wir müssen uns den Traum-Editor selbst programmieren. Xcode habe ich wenigstens schon mal soweit, dass er PHP richtig highlighten kann, und mir verschiedene Datei-Vorlagen anbietet. Eine CVS/SVN-Unterstützung ist ja eh schon drin. Vielleicht kommt's ja mit Xcode 3 für Leopard; das wäre natürlich fein, denn seit dem Übergang auf die Intel-Macs arbeiten müssen ja selbst die Apple-Developer im Hause mit Xcode arbeiten, da sie mit CodeWarrior da ja nicht mehr weiterkommen.

    Danke für die Anregungen!
     
  8. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Ja, ich habe bereits auf irgendeiner Wiki-Seite einen Hinweis auf PHP-Plugins für XCode gefunden. Das hörte sich sehr interessant an. Scheint wohl generell ein Trend zu sein, Programmier-IDEs auf "Web" zu züchten. Ähnliches passiert ja zur Zeit offenbar unter Linux/KDE mit Quanta Plus und KDevelop, die enger zusammenrücken wollen. Quanta Plus ist übrigens mein Favorit unter Linux! ;)

    *J*
     
  9. Sir Q

    Sir Q Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    921
    Hallo ImperatoR …

    Nicht OpenSource aber Kostenlos: TextWrangler

    Warum?

    Tabellen? Willst du Webseiten für gegen Geld bauen?

    Smultron ist doch schon mal ein guter Ansatz und - hey - genau, du hasst es erfasst: Handarbeit gepaart mit dem nötigen Know How ist ein guter Anfang für Qualtät. Meiner Meinung nach sollte ein Webdesigner WISSEN was er tut und sich nicht auf die Qualität von Programmen verlassen …
     
  10. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Die Struktur der Plug-Ins ist in den Tiefen Xcode-Doku beschrieben, so dass man sehr komfortabel Xcode seinen eigenen Wünschen anpassen kann. PHP-Syntax-Highlighting habe ich lange als Download gesucht, aber ohne Erfolg. Dann habe ich's eben selbst zusammengeschraubt. Aber so weit wie Deine Wunschliste geht das natürlich bei weitem nicht.
     
  11. themoetrix

    themoetrix Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    465
    Eclipse wäre auch noch eine alternative, aber ich habe es leider noch nicht soweit gebracht, das es wirklich funktioniert. suche auch einen editor für php, javascript und html der mir automatische Codevervollständigung anbietet.
     
  12. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    TextMate, Coda/SubEthaEdit, Aptana, Adobe GoLive.
     
  13. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Gut da lag ich dann nicht so falsch. Hatte gerade PN-Kontakt mit themoetrix und dort habe ich (bis auf GoLive) alle diese Editoren ebenfalls genannt. :-D

    *J*
     
  14. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    *g*

    GoLive hat einen sehr guten Quellcode-Editor, nur schade, dass das Drumherum so umfangreich ist.
     
  15. Dadelu

    Dadelu Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    939
    Hi Zusammen

    Ich erarbeite mir die PHP Seiten mit Eclipse. Habe bis jetzt noch nichts besseres gefunden. TextMate verwende ich für allgemeine Files, wie Logfiles, SQL Statements etc.

    Jedoch habe ich mir mal die Seite von CSSEdit angeschaut. Sieht ja echt hammer aus das Tool! Muss ich mir Heute Abend gleich mal downloaden um es zu testen :)
     
  16. n0ne

    n0ne Braeburn

    Dabei seit:
    04.05.07
    Beiträge:
    45
    also ich LIEBE Coda!

    für MySQL States verwende ich TextEdit

    wenn ich an der Dose sitze hab ich Notepad++ (keine Ahnung obs das auch für andere OS gibt)
     

Diese Seite empfehlen