1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Web-Sharing aktivieren im internet ?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von amokdesign, 29.03.08.

  1. amokdesign

    amokdesign Elstar

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    73
    Hallo,

    ich habe Web-Sharing aktiviert, wenn ich auf die ip 192.168.1.99 klicke
    kommt die apache seite, sie haben es geschafft !

    wenn ich auf 192.168.1.99/~username/ klicke, dann kommt meine Website !

    alles richtig bis jetzt ! ?!?

    wenn ich den router noch auf meine ip 192.168.1.99 forwarde und in den browser meine i-net ip eingebe, komme ich auf

    "Connection to server xxx.xxx.xxx.xxx failed"

    ------

    1. Warum komme ich auf 192.168.1.99 nicht gleich auf meine website , sondern auf die apache seite ?

    2. wie bekomm ich meine website in das internet und somit für meine freunde zugänglich ?

    3. warum sind die adressen auch mit http://127.0.0.1/ & http://127.0.0.1/~username erreichbar ?

    danke !
     
    #1 amokdesign, 29.03.08
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.08
  2. Slashwalker

    Slashwalker Winterbanana

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    2.190
    Indem du sie auf einen "echten" Webserver hochladest. Denn deine IP ändert sich ja in der Regel alle 24h.
    Das mit dem 192.168.1.99/~username/ liegt daran, das OS X ein Multiuser System ist. Es könnte ja durchaus sein, das ein anderer Nutzer auch eine Website anlegen möchte. Der kann ja nicht einfach deine überschreiben.
    In der httpd.conf kannst du aber den Webroot und Directory Eintrag ändern. Ich hab da z.B. /htdocs stehen, da ausser mir niemand den Rechner nutzt habe ich den Ordner htdocs direkt auf Rootebene der Mac OS X HD angelegt. ;)
     
  3. amokdesign

    amokdesign Elstar

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    73
    aber genau das ist es ja was ich nicht will ! ich hätte ja einen webserver , ich bin ja gewillt meine ip adresse , immer wieder aufs neue durchzugeben . es könnte sogar passieren das ich noch eine fix ip bekomme

    also der imac hier , hat nur mich als benutzer und wird auch immer so bleiben :p

    und den Webroot und Directory eintrag ändern ? bin ehrlichgesagt kein profi ^^

    möcht ja nur das wenn ich meine ip eingeben sich auch meine website von zuhause öffnet !
     
  4. Slashwalker

    Slashwalker Winterbanana

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    2.190
    Dann kopier deine Seite in /Library/Webserver/Documents (Das was dort bereits liegt kannst du löschen) und dann leite Port 80 am Router weiter zu deiner 192.168.1.99, anschliessend noch schauen, ob Websharing in der Firewall aktiviert ist.
    127.0.0.1 ist die Adresse von localhost, die hat jeder Rechner ;) Diese IP zeigt immer auf den eigenen Rechner. Wenn also jemand im gleichen Netzwerk 127.0.0.1 eingibt, landet er nicht bei dir sondern auf seinem Rechner.
     
  5. amokdesign

    amokdesign Elstar

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    73
    Vielen dank für deine hilfe !

    ich hab die apache index files alle raus , der documents ordner enthält jetzt nur noch meine seiten.

    aber nichts zu finden über meine ip !

    port 80 ist bereits auf meiner ip !

    und vielen dank für die 127.0.0.1 erklärung, ist super ^^
     
  6. Slashwalker

    Slashwalker Winterbanana

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    2.190
    Deaktivier mal die OS X Firewall komplett und versuch es dann. Sonst fällt mir höchstens noch ein, am Router deinen Mac als DMZ anzulegen (falls dein Router dies unterstützt).
     
  7. amokdesign

    amokdesign Elstar

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    73
    firewall hat alle eingehenden verbindungen offen und

    DMZ hat mein router und ip ist auch aktiviert

    [​IMG]

    aber jetzt muss ich nochmal blöd nachfragen.

    wenn ich jetzt auf 192.168.1.99 browse kommt noch immer die apache seite ! sollte hier denn nicht schon meine website sein ? hab die sachen ja in den DOCUMENTS ordner gepackt
     
    #7 amokdesign, 29.03.08
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.08
  8. Leonardo

    Leonardo Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    04.09.05
    Beiträge:
    479
    Es könnte sein, dass du in deinem Browser den Cache einmal leeren musst. Ich bin schon so oft darauf reingefallen...

    Außerdem würde ich dir empfehlen, dir eine Adresse bei DynDNS.org zu besorgen. Die Adresse bleibt dann immer gleich, zeigt aber auf unterschiedliche IP-Adressen, ist also genau für deinen Anwendungsfall konzipiert. Das funktiniert, indem dein Rechner sich bei DynDNS anmeldet und sagt "Hallo, heute habe ich die und die IP". am nächsten Tag (oder sagen wir besser einem Zeitintervall X) sagt er dann "Hallo, heute habe ich eine andere IP, es ist XYZ". Somit kann man deinen Rechner immer erreichen unter "amokdesign2008.dyndns.org" oder so ähnlich und brauch sich nicht um wechselnde IP-Adressen zu kümmern.

    Viele Grüße,
    Leonardo

    P.S.: Die DMZ würde ich ganz schnell wieder ausschalten. Sicherheitsloch - Sicherheitsloch - Sicherheitsloch. Und nach Möglichkeit würde ich die Firewall auch wieder scharf schalten. Ist einfach sicherer.

    P.P.S.: Die Leopard Firewall blockt nie, egal in welcher Einstellung (!) den 80er Port, wenn du das Websharing über die Systemeinstellungen eingeschaltet hast. Entweder dort taucht automatisch der Dienst in der Liste der erlaubten Verbindungen auf oder er wird sowieso nicht geblockt.
     
  9. amokdesign

    amokdesign Elstar

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    73
    vielen dank für deine antwort !

    DMZ ist ausgeschaltet, Firewall ist wieder an !

    Habe jetzt alle meine daten die unter 192.168.1.99 erreichbar sein sollen in den DOCUMENTS ordner und WEBSERVER gepackt !

    funktioniert auch einwandfrei!

    das mit dyndns.org
    bin bereits angemeldet und habe auch hostnamen usw.
    mein router lässt sich sogar auf sowas einstellen.

    doch auch wenn ich jetzt auf www.wieistmeineip.de gehe und meine ip im browser eingebe , komme ich auf eine

    Connection to server 85.211.xxx.149 failed

    was kann es jetzt noch haben, denke die einstellung beläuft sich jetzt nur noch auf den router!

    aber ich habe bereits einen Virtuellen Server gestartet und port 80 freigegeben wie man oben am screenshot sehen kann.
     
  10. Leonardo

    Leonardo Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    04.09.05
    Beiträge:
    479
    Uh ok. Ist ja nicht ganz einfach sowas, wenn man die ganzen Endgeräte nicht kennt.

    Du musst unter Umständen noch ein Port-Forwarding (genannt auch "NAT" - Network Address Translation) auf deinem Router einrichten, damit der auch weiß, an welchen Rechner er eine Anfrage auf dem HTTP Port (80) weiterleiten soll. Generell musst du halt den Unterschied zwischen einer internen IP und einer öffentlichen IP kennen. Die interne sind die IPs, die dein Router an die Rechner hinter ihm in deinem Netzwerk verteilt. Das sind die klassischen 192.168.xxx.xxx IP-Adressen. Dann gibt es noch die öffentlich IP, die dir dein Internet Dienstanbieter gibt, z.B. die 85.211.xxx.149.

    Jetzt musst du also nur noch sagen, dass, wenn jemand die IP 85.211.xxx.149 aufruft, sei es direkt oder über die DNS-Auflösung von DynDNS, er nicht auf deinem Router hängen bleibt, sondern auf deinen Mac-Rechner weitergeleitet werden soll. Dazu gibst du die Mac IP-Adresse in der NAT-Konfiguration deines Routers ein und öffnest den Port 80 für den TCP und UDP Netzwerkverkehr.

    Viel Erfolg.
     

Diese Seite empfehlen