1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

web n walk und MacBook

Dieses Thema im Forum "Mobiles Internet / UMTS" wurde erstellt von Herr Henrichs, 13.04.08.

  1. Herr Henrichs

    Herr Henrichs James Grieve

    Dabei seit:
    15.08.07
    Beiträge:
    134
    Hallo, Guten Tag.

    Mein Chef möchte mir nächste Woche "mobiles Internet" ermöglichen und mir einen web-n-walk-Stick beschaffen.

    Hab mich total gefreut... zumal für mich keine Kosten entstehen werden...

    Jetzt meine Frage: reicht es, wenn ich die SIM-Karte in den Stick einstecke, den Stick in den USB-Port und dann die Software installiere oder brauche ich sonst noch irgendwas??

    Vielen Dank für Eure Antworten.

    Viele Grüße,
    Herr Henrichs
     
  2. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.525
    Das dürfte theoretisch reichen. Ansonsten musst du nur im Dienstprogramm schnell Verbindungsdaten eingeben ( Account und Passwort)
     
  3. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    genau so geht das. Ggf. mußt Du noch 24 h nach Auslieferung auf die Freischaltung durch T-Mobile warten, aber dann ist alles im Lack.

    Gruß Stefan
     
  4. Eli

    Eli Gloster

    Dabei seit:
    19.03.07
    Beiträge:
    65
    es geht eigentlich sehr schön (ich verwende den web n walk stick an meinem MacBookPro).
    Allerdings muss man als Mac-User etwas Abstriche bei der Software machen. Unter Windows kann man SMS schicken und empfangen. Das ist mit der Mac-Software nicht möglich. Laut Kundenservice T-Mobile ist auch kein Update zu erwarten. Auch eine Abfrage des verbrauchten (bzw. des noch verfügbaren )Datenvolumens ist nicht möglich.

    Außerdem wird beim installieren der Software eine neue Umgebung "web n walk" erstellt. Wenn Du mit dem Stick online bist, werden alle anderen Netzwerkschnittstellen (Airport, Ethernet) deaktiviert (Ich nehm mal an, damit will T-Mobile vermeiden, dass man die Internetverbindung freigibt).

    Ab und zu baut der Stick keine Verbindung auf. Die Software zeigt zwar an, dass die Verbindung steht - dem ist aber nicht so. Nur ein Neustart des Macs hilft. Danach geht's dann wieder.

    Achja: Neustart. Wenn ich das MacBookPro ausschalte und vergesse den Stick vorher aus dem USB-Slot zu ziehen bekomm ich ne Kernel-Panic...
     
  5. Bosstone

    Bosstone Golden Delicious

    Dabei seit:
    15.04.08
    Beiträge:
    8
    Hi,

    versuch mal MacMac von T-Mobile A (http://www.lehrner.org/upload/uploads/apple/MacMac_2_0_0.dmg)!

    Falls Du etwas zum mitreden hast, dann würde ich Dir den Option E225 nicht empfehlen - nimm lieber ein Huawei Gerät (funktioniert stabiler, schöner, schneller) -> Novatel hat ein Problem beim SMS senden (ist deshalb in der aktuellen MacMac 2.0 nicht implementiert)...

    lg,

    Stefan
     
  6. smooquai

    smooquai Erdapfel

    Dabei seit:
    22.01.08
    Beiträge:
    2
    Hallo,

    ich nutze den besagten web'n'walk Stick III (alias Huawei E170) in Verbindung mit MoobiAir, einem Reseller-Angebot auf Basis des T-Mobile-Netzes. Leider bereitet mir der Stick an meinem Macbook der neusten Generation im HSDPA-Modus große Schwierigkeiten: Sobald ich die Verbindung etwas stärker ausreize, verabschiedet sich der Stick kurzzeitig, um unmittelbar darauf wieder neu erkannt zu werden. Sieht also verdächtig nach Problemen mit der Stromversorgung am USB-Port aus.

    Die Probleme treten unabhängig von der verwendeten Software auf (die allesamt auf die gleichen Treiber und das gleiche Modem-Script aufsetzt). Eine Suche bei Google ergibt, dass das Problem weithin bekannt und verbreitet ist und über Betriebssystemgrenzen hinaus auftritt.
     
    #6 smooquai, 18.04.08
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.08
  7. pbook

    pbook Gast

    Ich hatte das gleiche Problem mit dem Absturz der Mac Software.Die Hotline von Mobiair (eigentlich VICTORVOX) wurde auch auffällig einsilbig als ich nach anderer Software fragte. Wenn ich die Pin Abfrage im Stick abschalte,dann kann ich auch einfach über die Systemeinstellung Netzwerk online gehen. Dann gibt es auch kein zurückfahren des Sticks auf GPRS oder Edge, funkt schön brav ausschliesslich mit HSDPA.
    Die mitgelieferte Software ist wirklich äußerst "buggy".
     
  8. -rudi-

    -rudi- Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    24.04.05
    Beiträge:
    250
    also ich habe hier auch einen WnW Stick und ich funke damit im TM und VF Netz. Funktioniert beides prima über die Software von T-Mobile - dort gibts auch eine Volumenanzeige unter "Einstellungen". Einfach beim Start zurücksetzen.
     

Diese Seite empfehlen