1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

WD Festplatte nicht beschreibar

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Der-Reisende, 09.07.09.

  1. Der-Reisende

    Der-Reisende Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    30.04.07
    Beiträge:
    434
    Guten Tag,

    ich war immer mit Mac zu frieden doch jetzt passieren komische sachen.

    Ich habe die Fesplatte formatiert auf NTFS und so habe ich ohne probleme Sachen drauf gehabt.

    Nach einen absturz des Macs waren alle Dateien nicht mehr auf der Platte zu sehen, doch noch drauf,

    wusste ich, weil auf Information die Info stand. Ich habe probiert mit einen Daten

    Wiederherstellungsprogramm probiert die Daten wiederherzustellen doch des ging nicht.

    Statt dessen, kann ich diese Festplatte und eine andere externe nicht mehr beschreiben, wieso?
     
  2. jens.heinz

    jens.heinz Cox Orange

    Dabei seit:
    27.07.05
    Beiträge:
    98
    Ist die Frage ernst gemeint?

    Mac OS kann NTFS nicht schreiben, sondern nur lesen.

    Eine Alternative wäre, Dir NTFS4MAC zu kaufen. Damit geht es!
     
  3. MedicalCenter

    Dabei seit:
    07.07.09
    Beiträge:
    52
    Hm, du versuchst eine NTFS Festplatte von Mac OS X aus zu beschreiben? Ich glaube das geht (ohne Zusatzsoftware) nicht.
     
  4. jens.heinz

    jens.heinz Cox Orange

    Dabei seit:
    27.07.05
    Beiträge:
    98
    Hier ist der Link zu der Software!
     
  5. HellfireFox

    HellfireFox Fießers Erstling

    Dabei seit:
    14.03.08
    Beiträge:
    130
    ja du brauchst ein "plugin" bzw Zusatzsoftware damit du ntfs beschriben kannst - evntl hat sich da die Software verabschiedet?
     
  6. Der-Reisende

    Der-Reisende Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    30.04.07
    Beiträge:
    434
    das habe ich doch "NTFS-3G" , habe doch geschireben das ich davor problemlos das machen konnte. Also es ging zu beschreiben wie oben geschrieben. Doch jetzt geht es aufeinmal nicht
     
  7. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.396
    Möglicherweise musst du MacFuse/NTFS-3G nochmal installieren (evtl. vorher über die Systemeinstellung erst nochmal de-installieren) - du schreibst ja, daß es nach einem Absturz des Mac passierte, kann sein, daß da irgendwas an dem Treiber schuld war oder beschädigt wurde.
     
  8. eLTonno

    eLTonno Riesenboiken

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    284
    Das Problem ist ganz anderer Natur und kein Fehler im eigentlichen Sinne. Da die Festplatte nicht sauber getrennt wurde (Absturz) lässt sie sich nun nicht mehr mit NTFS-3G einbinden. Der OS X eigene Treiber ist davon nicht betroffen. Daher kann man noch auf die Platte zugreifen, jedoch nicht mehr schreiben.
    Lösung:
    Gerätenamen mittels des FDP herausfinden (Festplatte links anklicken und oben den blauen Info Button drücken, im Neuen fenster den Namen unter "Medien-Identifikation" merken)
    Terminal öffnen
    Im Terminal eingeben: ntfsfix /dev/"Medien-Identifikation"&"Partition"

    Wenn du also eine fest eingebaute Festplatte hast und deine USB Platte anschließt, sollte diese automatisch zu "disk1" werden. Sofern du nur eine Partition auf der USB Festplatte hast, musst du also nach diesem beispiel im Terminal "ntfsfix /dev/disk1s1" (ohne die "") eingeben. das ganze sieht dann ca. so aus:

    [​IMG]

    Anschließend die Platte deaktivieren und neu anschließen. Danach sollte sie automatisch wieder mit NTFS-3G gemountet werden und beschreibbar sein.
     
  9. Der-Reisende

    Der-Reisende Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    30.04.07
    Beiträge:
    434
    so jetzt kann ich wieder auf der platte schreiben, aber nicht auf meine Daten zugreifen, was mache ich nun........
     
  10. eLTonno

    eLTonno Riesenboiken

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    284
    Wenn du Windows hast, egal ob VMWare, Parallels oder BootCamp, dann versuche einmal die Festplatte zu überprüfen und ggf. vorhandene Fehler zu korrigieren. Ansonsten müsstest du ja zumindest jemanden kennen oder Zugriff auf einen Windows Rechner haben, sonst gibt es ja keinen Sinn für eine NTFS formatierte Platte.

    Ich habe leider keine Ahnung ob es für OS X ein entsprechendes kostenloses Tool gibt, das funktioniert bzw. ob ein kostenpflichtiges auch garantiert den gewünschten Erfolg bietet.
     
  11. Der-Reisende

    Der-Reisende Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    30.04.07
    Beiträge:
    434
    habe es unter windows probiert, doch leider geht es nicht
     

Diese Seite empfehlen