1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Watchmac 1.0 ... Neugierige Schwester ?

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von uuser, 11.08.08.

  1. uuser

    uuser Schafnase

    Dabei seit:
    20.05.06
    Beiträge:
    2.258
    Watchmac 1.0 überführt fremde Gäste am Mac

    Wer hat an meinem Mac gespielt .... Na , gehen meine Eltern oder die böse Schwester an meinen Mac ?


    Wer gerne wissen möchte wer an seinem Mac geht... könnte Watchmac 1.0 von Georg C. Brückmann prima gebrauchen: Die Software überprüft, ob jemand zum Beispiel im Bildschirmschoner oder an anderer Stelle ein falsches Passwort eingegeben hat. Auch Bewegungen bei gesperrtem Bildschirm registriert Watchmac bei entsprechenden Mac- und Powerbooks. Um den Täter zu überführen, kann die Software über eine iSight auch gleich drei bis zehn Fotos schießen, das Intervall lässt sich ebenfalls wählen. 1 Megabyte - ab Mac OS X 10.5, der Entwickler empfiehlt Mac OS X 10.5.4 - 15 US-Dollar -

    Danke:macnews



    http://www.macupdate.com/info.php/id/28267/watchmac


    .
    .
     
    #1 uuser, 11.08.08
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.08
  2. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Passwortschutz ist doch Voraussetzung: Wenn der Account nicht passwortgeschützt ist, kann die Software auch kaum die Eingabe eines falschen Passwortes registrieren.
    Es werden fremde Zugriffsversuche angezeigt.
     
  3. uuser

    uuser Schafnase

    Dabei seit:
    20.05.06
    Beiträge:
    2.258
    ääähh lol ... Wer lesen und denken kann , ist im vorteil! Ist ediert bevor es schwarze Karma gibt ... geh jetzt schlafen ;)
     
  4. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ein Account kann unter Mac OS X nicht "nicht passwort geschützt" sein. (Achtung, doppelte Verneinung!) Selbst wenn Du ein leeres Passwort vergibst ist ein Passwort vergeben. Wenn Du nun etwas anderes als Nichts im Passwortfeld eingibst, dann ist das falsch und wird vom System natürlich als Fehlauthentifizierung gelogged.
    Gruß Pepi
     
  5. uuser

    uuser Schafnase

    Dabei seit:
    20.05.06
    Beiträge:
    2.258
    praktischer wäre doch das angezeigt werden würde wenn eine Fehlauthentifizierung stattgefunden hatte...

    Wundert mich z.b bei ebay ... ich kann Falsche Passwörter eingeben OHNE das ich davon informiert werde!
     
  6. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Beim GMX Weblogin wird ds beispielsweise auch angezeigt. Wenn man sich hingegen über POP/IMAP/SMTP anmeldet wird das jedoch trotzdem nicht angezeigt. Es werden also nur Fehllogins übers Webinterface "gemeldet".

    Das System speicher jeden Fehlauthentifizierungsversuch mit, vielleicht wertet dieses Tool das bloß nicht aus. Wäre somit als Vorschlag für die Entwickler einzubringen.
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen