1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Was tun, um den Rechner "sauber" zu verkaufen?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von sabishy, 16.06.06.

  1. sabishy

    sabishy Gast

    Hallo,

    habe mal ne Frage: Ich habe mir den neuen Mac Mini gekauft und will meinen alten Mini jetzt verkaufen. Ich glaube das ich weiß wie ich meine Daten lösche und da ich auch nichts wildes auf meinem Rechner habe ist es mir auch egal ob die Daten "sicher", "extrem sicher" oder "super extrem sicher" gelöscht sind.
    Was ich aber nicht genau weiß ist: wie bekomme ich es hin, dass der Käufer meines alten Macs den Rechner so von mir bekommt, als wäre er neu. Also,das er das System neu installieren kann und keine evtl. "Altlasten" von mir noch loswerden muss.
    Ich würde so vorgehen:
    > von CD starten
    > Fetsplatten Dienstprogramme (hier kann ich das doch mit Nullen überschreiben lassen bzw. auch in X Durchgängen löschen lassen, oder?)


    ... und jetzt, was mache ich wenn dieses Procedere abgehakt ist? Hier wüsste ich jetzt nicht mehr weiter. Fährt der Rechner dann selber Runter und auch das System ist weg oder was mache ich dann?

    Danke schon mal für eure Hilfe!!!

    Viele Grüße Sabishy
     
  2. Alpspitz

    Alpspitz Ribston Pepping

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    302
    Ich meine, es geht einfacher, wenn Du von der System-DVD (mit Drücken der C-Taste) startest und das System neu installierst (also nicht die Option "Archivieren und Installieren", sondern die, mit der der Inhalt der Platte gelöscht wird). Viel Erfolg.
     
  3. Nick

    Nick Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    26.02.05
    Beiträge:
    387
    Das ist wohl die beste und einfachste Lösung.

    Ich weiß zwar, was du damit meinst, den Rechner in den "Ur-Zustand" zurück zu versetzen, aber das ist nicht nötig.

    Gruß Nick
     
  4. Gibt es eine Möglichkeit die Daten zu löschen, nicht aber die Programme? Verkaufe mein iBook G4 und möchte es natürlich "sauber" übergeben, jedoch Dinge wie Office etc. drauflassen. Bin für jede Hilfe dankbar, kenn mich mit Datenstrukturen usw. nicht aus - hab keine Ahnung wo da überall was von mir rumliegt.... Danke!
     
  5. Schwupz

    Schwupz Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    880
    Dann musst du die Lizenzen mitverkaufen. Du könntest es nach der neuinstallation ja einfach wieder installieren :)

    Chris
     
  6. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Und Du hoffst, daß hier jemand eine Glaskugel hat um Dir das beantworten zu können!?

    Lösche halt den Inhalt Deines Verzeichnises /Users/schalin und damit sind schon mal alle Deine Daten übern Jordan. Wie Du den User löscht, weiß ich nicht, sollte aber über die Systemeinstellungen gehen.
     
  7. gtemmel

    gtemmel Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    376
    Indem man mindestens einen zweiten User anlegt(mit vollen Rechten), kann man den alten dann löschen, soweit ich mich erinnern kann.
     
  8. Riki

    Riki Gast

    Ich hab' mal einen Mac (PMG5) als Reklamation zurückgeben müssen und vorher in den Auslieferungszustand zurück gesetzt, wie folgend:
    - von Installations-DVD booten
    - mit Dienstprog./Festplattendienstprog. Platte formatiert (x-fach überschr.)
    - Standard-Installation
    danach startet der Rechner neu (von Platte, DVD kann ausgeworfen werden) und begrüßt einen mit Welcome (& Dideldum:-D), so wie wenn er neu ist. Anstatt nun einen neuen User einzurichten, einfach abschalten (vielleicht nur durch 2-sekündiges Drücken der Powerknopfs möglich - weiss nicht mehr genau). Auf jeden Fall bootet so er immer wieder mit Welcome, also wie im Ur-Zustand.
     
  9. Vielen Dank für Eure Tipps. Habe gestern einen neuen User mit Admin rechten angelegt und meinen Benutzer gelöscht, somit ist das Book nun ziemlich sauber! Danke nochmals.
     
  10. stoebe

    stoebe Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    23.12.05
    Beiträge:
    371
    Wenn du möchtest, dass dein Nachfolger möglichst keine Daten von dir in die Hände bekommt, sind die erstgenannten Lösungen wohl die schlechtesten. Einfach nur OS X neu drüberbügel sorgt dafür, dass sich dein Nachfolger ein paar Wochen später mit deinen Urlaubsfotos beglückt.

    Wenn du damit einverstanden bist, mach das, ansonsten formatierst du anständig und lässt deinen Mini erstmal den ganzen Tag lang die Festplatte mit Nullen überschreiben.

    Zu schalin3000: Sehr schlecht gelöst. Der neue Besitzer wird sich über deine privaten Daten mächtig freuen. Nur den Admin-Account löschen heißt nicht, dass die Daten weg sind. Und solange du deine Festplatte nicht anständig von jeglichen Daten befreist (s.o., Nullen überschreiben), sind all deine Daten mit ein paar Handgriffen im Handumdrehen wieder verfügbar.
     
    1 Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen