1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Was passiert mit meinen Daten beim Service?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von newrob, 09.04.07.

  1. newrob

    newrob Empire

    Dabei seit:
    24.05.06
    Beiträge:
    87
    Hallo,

    ich fürchte fast, dass es zu meiner Frage schon einen Thread gibt - aber ich habe ihn nicht gefunden. Also falls das so ist würde ich mich über den Link freuen ansonsten natürlich über eure Antworten. Nun aber erstmal zur Frage: Ich möchte mein MacBook zum Service geben. Displayflackern ist der Hauptgrund, vielleicht können sie ja auch was gegen das Fiepen tun - mal sehen. Nun frage ich mich, ob ich das Teil mit allen meinen Daten da hingeben kann. Ich meine Backup von privaten Sachen ist klar - aber der Rest? Ich hab keine Lust mein System danach neu einzurichten. Auf der anderen Seite möchte ich nicht meinen kompletten Compi mit allen Einstelungen, Prorammen usw in fremde Hände geben. Weiß jemand, ob die überhaupt das System hochfahren, oder vielleicht andere Funktionstests machen. Wie habt ihr das gemacht bzw. was sind eure Erfahrungen?
    Vielen Dank schonmal und noch einen schönen Ostermontag.
     
  2. Trunks

    Trunks Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    09.03.06
    Beiträge:
    256
    Ich bin zwar kein Apple-Techniker, aber manchmal in der Werkstatt tätig wo wir normale Laptops haben (unter normal verstehe ich alles außer apple ^^).
    Der angegebene Fehler wird normal repariert und anschließend wird das Gerät einem Funktionstest unterzogen. Je nachdem was der Fehler war kanns mal sein dass man eine Test-DVD brennt oder andere Fehler-spezifische Tests macht, aber private Daten vom Kunden sind absolut tabu. So ist das bei uns und sollte auch in jeder guten Werkstatt sein. Mich interessiert es ehrlich gesagt auch nicht was Kunden so installiert haben. Isn PC wie jeder andere, was da für Bilder drauf sind oder ähnliches ist mir recht egal. Und ich glaub auch nicht dass Apple da nachguckt. Die haben jeden Tag so viel Macs zu reparieren, da hat man oftmals keine Zeit oder einfach keine Lust da noch irgendwas mehr zu machen als nötig.
    Deshalb, Backup machen ist klar! Wenns sich um wirklich beruflich streng vertrauliche Daten handelt dann die HDD ausbauen lassen, entweder von der Werkstatt direkt (also der Apple Händler), oder wenns der auch einschicken muss zu Apple dem sagen der soll die HDD vorher ausbauen (außer dein Mac hat einen Fehler der irgendwie mit der HDD zu tun hat. Da brauchen sie natürlich deine HDD).
     
  3. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Die Daten auf Deinem System interessieren grundsätzlich niemanden solange nicht offensichtlich illegales ins Auge springt. Es garantiert Dir allerdings auch niemand, daß sie unangetastet bleiben. Im schlimmsten Fall bekommst Du eine frisch initialisierte Platte zurück.

    Je nachdem wie gut der ASP ist wird er mal nachfragen oder auch nicht. Wenn das Gerät zu Apple wandert mußt Du grundsätzlich davon ausgehen, daß die Daten nachher weg sind. Die halten sich da an Ihre Garantiebestimmungen in denen das steht.

    Du tust also gut daran, von Deiner Platte einen kompletten Clon zu ziehen. Diesen kannst Du nach Erhalt des Gerätes wieder einspielen. So mußt Du Dich auch nicht um die Privatsphäre Deiner Daten sorgen.
    Gruß Pepi
     
  4. newrob

    newrob Empire

    Dabei seit:
    24.05.06
    Beiträge:
    87
    Hallo pepi! Das scheint mir tatsächlich ein guter weg zu sein - wusste gar nicht das sowas geht. Gibt es da ein empfehlenswertes Programm? Oder ist kann man das mit "Bordmitteln" bewältigen?
    Vielen Dank übrigens für die netten Auskünfte. Ich war in letzter Zeit auch in anderen Foren unterwegs und AT ist doch immer wieder eine positive Erfahrung :) .
     
  5. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Carbon, Copy Cloner, SuperDuper, Festplatten Dienstprogramm, Copy Cat, etc.
    Die Suchfunktion, oder Google liefern bestimmt noch mehr Ergebnisse.
    Gruß Pepi
     
  6. iAlex

    iAlex Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    830
    Selbst wenn ich defekte Festplatten habe und noch Daten davon retten kann sehe ich nicht mehr als 1 und 0. Will heissen das jemand der in Kundendaten schnüffelt einfach im falschen Job ist.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen