1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was passiert mir Rückläufern?

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von Pansenjoe, 02.12.07.

  1. Pansenjoe

    Pansenjoe Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    570
    Damit meine ich Neugeräte, die wegen eines (vermeintlichen) Defekts an Apple zurückgehen. Überprüft Apple diese Geräte und verkauft sie wieder als neu oder kommen die alle ausnahmslos in den refurbished store?
     
  2. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Als neu verkaufen die sie wohl nicht...:oops: Das wäre ja Betrug.
    Ich denke die, die man retten kann, als refurbished.
     
  3. zackwinter

    zackwinter Seidenapfel

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    1.338
    Ich habe eine eigene fixe Idee:
    Neugeräte die wegen eines vermeintlichen Fehlers oder gar ganz kaputte Geräte werden angeschaut, analysiert, dann auseinandergenommen. Wenn beispielsweise das Display kaputt ist, wird weggeschmissen und die anderen Hardwarekomponenten, werden wiederverwertet. Vorausgesetzt sie funktionieren einwandfrei.:p

    Es würde ja Unkosten verursachen, wenn Apple alle kaputten Geräte oder Geräte die von unzufriedenen Kunden zurückgebracht werden, vernichtet werden.

    Was sagen die anderen User.

    bye
    zackwinter
     
  4. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    Es kommt auf die Gründe an, weshalb die Geräte zurück geschickt wurden.
    Wenn diese aufgrund eines Mangels zurückgeschickt wurden, dann werden sie durchgecheckt und möglicherweise noch einmal repariert und dann im Refurbished Store verkauft.
    Wenn die Geräte aufgrund des 14tägigen Rückgaberechts ohne einen Mangel zurück geschickt wurde, werden die Geräte nochmal überpoliert, neuverpackt und wieder verkauft auf dem normalen Wege.
    Den Käufern fällt meistens nicht auf, dass sie nicht unbedingt ein sooo neues Gerät haben.
     
  5. Lev

    Lev Empire

    Dabei seit:
    19.11.07
    Beiträge:
    88
    1) Wie siehts mit Garantie aus? Gibt´s da welche? Kann man P&L mitbestellen?
    2) Kann man auf die Preise noch Rabatte anwenden?
    3) Kann man die innerhalb 2 Wochen zurückgeben?
     
  6. m.k.

    m.k. Gala

    Dabei seit:
    29.08.07
    Beiträge:
    52
    Im falschen Thread gelandet? ;)
     
  7. Bully Bull

    Bully Bull Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.04.07
    Beiträge:
    412
    Abgesehen davon, gibt es Parts&Labour überhaupt noch?
     
  8. elephant

    elephant Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    429
    laut apple-seite scheinbar nicht, hab es nirgends gefunden.
    Hab meinen iMac allerdings vor einem Monat telefonisch bestellt und auf meine verneinende Antwort ob ich einen APP für 180 Euro mitbestellen wolle, bot mir der Verkäufer für 60 Euro Parts&Labour für meinen iMac an. Hab dieses dann genommen
     
  9. j@n

    j@n Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    1.228
    Bei Gravis versuchen sie jedenfalls, gebrauchte aber funktionsfähige/neuwertige Teile im Rahmen der Garantieabwicklung zu "recyclen". So geschehen beim inneren "Top Case" meines MB C2D nach Materialbruch am Rand - Fingernagelspuren und Mikro-Kratzer auf dem „neuen“ Top Case fallen im richtigen Licht eben trotzdem auf, auch wenn das Trackpad nagelneu aussieht! :p
    Ich habe das offensichtlich bereits gebrauchte Ersatzteil dennoch akzeptiert, wer wartet schon gerne wochenlang auf sein Gerät? War nur frech, weil's schon eine Schnellreparatur war (die extra entlohnt wurde)!
     
  10. Lev

    Lev Empire

    Dabei seit:
    19.11.07
    Beiträge:
    88
    Oh, sorry, bissl OT, ja :)

    Jo, gibt es, habs erst vor kurzem bestellt. Allerdings nur telefonisch.
    Hat für das MBP dann 160 gekostet (Studententarif - glaub ich)
     
  11. Baumkänguruh

    Baumkänguruh Langelandapfel

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    2.674
    OT:
    Die gibt es nicht. Sorry, das musste sein :)
     
  12. Bertha

    Bertha Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    24.10.06
    Beiträge:
    460
    Guten Morgen, aus aktuellem Anlaß: wie ist das eigentlich mit der Garantie?
    Gerät innerhalb der Garantiezeit (iPod shuffle) zurückgegeben, anderes gekriegt, vermutlich refurbished, jedenfalls nicht neu/ovp.
    Gilt die Garantie nun "von vorn" auf das eben erhaltene Teil oder läuft die einfach weiter auf dem schadhaften Teil?
    Schönen Gruß, Bertha
     
  13. zackwinter

    zackwinter Seidenapfel

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    1.338
    Wie meinste denn das? Meinst du das Wort "Unkosten"? Joa wenn ich mir es direkt überlege kann es das Wort wirklich nicht geben. :p Laut Wikipedia ist dieses Wort eine veraltete und sprachlich fragwürdige Bezeichnung und wird im Deutschen für unvorhergesehene, unerwartete Kosten verwendet....also von daher völlig falsch, die Kosten wären natürlich nicht unerwartet, Apple kalkuliert natürlich damit. Aber ihr habt mich ja verstanden, denke ich.:eek:

    Natürlich hast die Garantiezeit 2 Jahre. Wobei Apple auf seine Geräte nur ein Jahr Garantie gibt. :innocent: Glaube ich!

    Gruß
    zackwinter
     
  14. greatestgatsby

    greatestgatsby Bismarckapfel

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    141
    Ich glaube terrorgiraffe meinte das aus buchhalterischer Sicht... Einigen wir uns auf Unmengen von Kosten ;)
     
  15. skueper

    skueper Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    847
    Üblicherweise ist es so, daß für den Garantiezeitraum das Datum des Kaufes eines Artikels ausschlaggebend ist. Mit einer Reparatur bzw. einem Austausch fängt die Garantie nicht wieder an von vorne zu laufen. Allerdings muß der Hersteller auf die durchgeführte Reparatur auch wieder eine Gewährleistung bieten... allerdings weiß ich jetzt nicht genau, ob 1 oder die vollen 2 Jahre.

    Ach ja, nur um es nochmal klar zu stellen:
    Apple bietet auf seine Produkte eine Garantie von einem Jahr. Die gesetzliche Gewährleistungspflicht von 2 Jahren in Deutschland ist davon unberührt. Die Garantie ist somit eine freiwillige Zusatzleistung von Apple.
     
  16. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    Innerhalb der Garantiezeit wirst du kaum ein neues Gerät von Apple erhalten. Erst nach viel Gezeter werden sie dir nach der 2. oder 3. Reparatur ein "neues" Gerät zuschicken. Solltest du ein "neues" Gerät erhalten (Bedingung ist eben, dass ein echter Austausch statt findet zwischen mangelhafter-kaputter Ware und neuer Ware), beginnt die Garantie von neuem.
    Wie es dann mit der garantieverlängernden Option aussieht, weiss ich nicht.

    Also... wurde das Gerät nur repariert, verlängert sich die Garantie logischerweise nicht. Fand ein Austausch statt, und du bekamst ein neues Gerät, dann beginnt die Garantie von vorne.
     
  17. zackwinter

    zackwinter Seidenapfel

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    1.338
    Was ist denn das? Wie, wenn ich meinen iMac einschicken muss, dieser noch in der Garantiezeit ist
    und schließlich repariert zurückkommt, dann beginnt die Garantiezeit nicht von vorne? Kann doch nicht sein. Je nachdem, was kaputt gegangen ist, ich will doch zumindest eine neue Garantie auf die ausgetauschte Hardwarekomponente.

    bye
    zackwinter
     
  18. Bertha

    Bertha Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    24.10.06
    Beiträge:
    460
    Kann es sein, daß das alles bewußt bißchen schleierhaft gehandhabt wird. Mein "neuer" shuffle wurde mir in einem kleinen Plastikbeutel übergeben, also nicht ovp. Auch kein Dock dabei. Aber neue Seriennummer.
    Ist mir immer noch unklar.

    Meine Logik: wenn ein schadhaftes Teil nicht mehr reparabel ist und zurückgenommen wird, ist das Geschäft mit DIESEM Teil nichtig. Mit dem "neuen" Teil ist es ein "neues" Geschäft, d.h. die Garantiezeit müßte von vorn beginnen.

    Bei ausgetauschten Elementen mag die Sache wieder anders aussehen, da ist ja nicht das ganze Teil zurückgegangen.

    Ich will das aus Prinzip prinzipiell wissen.

    Immerhin funktioniert das Austauschdings problemlos, während der Vorgänger von Anfang an Probleme gemacht hat.


    Schönen Gruß. Bertha
     
  19. Lev

    Lev Empire

    Dabei seit:
    19.11.07
    Beiträge:
    88
    Die Garantiezeit bezieht sich allemal auf das erste gekaufte Gerät und läuft auch ausnahmslos ab Kaufdatum. Auch bei Austausch/Reparatur und was auch immer. Sie beginnt also, auch bei Austausch, nicht von neuem.
     
  20. zackwinter

    zackwinter Seidenapfel

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    1.338
    :eek::eek:irgendwie Ansch:-x
     

Diese Seite empfehlen