1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Was macht Time Machine da?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Jazzer_81, 25.11.09.

  1. Jazzer_81

    Jazzer_81 Alkmene

    Dabei seit:
    01.06.09
    Beiträge:
    34
    Moin zusammen,

    Ich habe in meinem Macbook Pro eine 160GB Festplatte, die ich jetzt gegen eine 500GB Platte austauschen möchte.
    Ich nutze Time Machine mit einer 1TB externen Platte.
    Jetzt hab ich mal nachgeschaut wie viel Platz denn noch auf der externen ist und siehe da Time Machine nutzt 550GB. Ahhh was soll das dachte ich mir und hab ein bisschen weiter geklickt.
    Seid Ende August nutze ich nun die Time Machine und in regelmäßigen Abständen hat er alle meine Spiele komplett in das Backup kopiert. Das sind jedes mal 22GB. Wenn das so weiter geht sind die 1TB bald mit 100 Kopien meiner Spiele voll. Ein Spiel habe ich erst einmal gespielt. Somit gibt es da keine Änderungen aber trotzdem wird es jedesmal (6GB) auf die Platte kopiert.

    Damit ich bald meine 500 GB einbauen und TimeMachine mit dieser nutzen kann, habe ich jetzt das komplette Backup gelöscht und werde gleich ein neues und dann hoffentlich nur 100GB großes Backup erstellen. Ich brauche ja mindestens 500 GB Platz... nei nei nei, so hab ich mir das nicht vorgestellt. Ich denke er Speichert nur Änderungen ab und nicht jedes mal die gesamte Festplatte.


    Weis da einer Rat oder hat das gleiche Problem wie ich???


    Danke schon mal im Voraus für Eure Hilfe,

    Jazzer... dum di di , di dumm
     
  2. Downbeatfreak

    Downbeatfreak Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    27.11.05
    Beiträge:
    378
    Wenn du nicht willst das dein Spiele Ordner, oder nur ein bestimmtes Spiel nicht gesichert wird, kannst du es einfach unter Systemeinstellungen >Timemachine> Optionen den oder die Ordner aus dem Backup herauslassen.

    [​IMG]

    Grüße
     
  3. Jazzer_81

    Jazzer_81 Alkmene

    Dabei seit:
    01.06.09
    Beiträge:
    34
    Das werd ich wohl dann auch machen müssen. Wie sieht es aber mit anderen Paketen, wie meiner iphoto Library (35GB) aus? Die wird auch komplett kopiert. Ich möchte aber gerade bei Bildern nicht auf ein Backup verzichten und es kommen fast jeden Tag Bilder hinzu....
     
  4. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Die iPhoto Library ist ein Paket, also letztendlich auch nur einzelne Dateien und Ordner. Da brauchst du keine Bange haben, TM sichert da immer nur veränderte Dateien, wie neu hinzugekommene Bilder!
     
  5. Jazzer_81

    Jazzer_81 Alkmene

    Dabei seit:
    01.06.09
    Beiträge:
    34
    sicher? Ich hab die gesamte Library aber ständig in meinen Backupordnern...jetzt hab ich eh alles gelöscht...
    Hat einer von Euch schon mal ein 560 GB Backup mit 2800000 Dateien gelöscht. War ein einziger Krampf. Bin jetzt nen Terminal Hacker obwohl ich zuvor immer Angst vor dem hatte...:)
     
  6. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.395
    Bist du sicher, daß die Spiele jedesmal neu gesichert werden? Nur daß in jedem vorhandenen Backup die Dateiinfo die volle Größe der Datei angibt und du auch direkt darauf zugreifen kannst, heisst nicht, daß die datei neu gespeichert wurde. Das sind normalerweise alles Hardlinks, nach außen erscheint es aber so als ob jedes Speicherdatum alle Dateien separat enthalten würde.
     
  7. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Genau, und ebenso verhält es sich mit dem iPhoto Paket. Nur da der Finder solche Pakete immer als ein zusammenhängendes... Paket halt... anzeigt, erscheint auch immer die gesamte Größe.

    Vergleiche beim nächsten inkremenellen Backup doch einfach die Größe, dieangezeigt wird, wenn du auf das TM-Icon oben in der Leiste klickst...

    Wenn dich das genauer interessiert: Schau dir mal das Programm BackupLoupe an. Das zeigt die die wirklich belegte Größe einer TM Sicherung auf der Platte an.
     
  8. Jazzer_81

    Jazzer_81 Alkmene

    Dabei seit:
    01.06.09
    Beiträge:
    34
    mein Backup der Time Machine war nach 3 Monaten 560GB groß. Meine Festplatte im MacBook ist aber nur 160GB groß. Ich hab in den Backupordner hineingeschaut (den ich jetzt gelöscht habe) und da war ein Spiel fast jeden Tag mit 6 GB drin.
    Ich erstelle jetzt mal ein neues Backup und beobachte das mal genauer. So langsam müsste aber meine neue Festplatte eintreffen, dann wird das alte Backup wieder gelöscht
     
  9. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Wie schon geschrieben: Du kannst einzig und allein mit speziellen Tools die wahre Größe eines einzigen Backups ermitteln.

    Der Finder sollte in JEDEM Backup immer ALLE Dateien anzeigen.
     
  10. Jazzer_81

    Jazzer_81 Alkmene

    Dabei seit:
    01.06.09
    Beiträge:
    34
    hmmm. aber trotzdem war meine Time Machine Festplatte voll. Kann ja sein, dass die tatsächliche größe kleiner ist, aber damit passt dann trotzdem nix mehr auf meine Platte.
    Von einem TB waren noch 400GB verfügbar. Den Rest hat TimeMachine mit meinem Backup für eine160GB Festplatte befüllt. Da läuft doch was schieeeef
     
  11. profi

    profi Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.12.05
    Beiträge:
    563
    Ich frage mich seit langem welche Dateien Time Machine speichert, wenn Ich keine Dateien ausschließe.

    Wird auch das System selber, also OSX gespeichert? Wie siehts mit den ganzen Programmen aus?

    Danke.
     
  12. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Es wird alles gesichert, also auch System und Programme.

    Ausgeschlossen sind Dateien, die nicht zwingend nötig sind, und nach einer Wiederherstellung wieder selbst gebildet werden können, wie der Spotlight Index oder Cache Dateien.
     
  13. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.537
    nope. TM sichert jedes mal die gesamte iphoto library - selbst wenn du nur ein bild umbenannt hast.

    allerdings kannst du einzelne teile der backups ja einfach löschen.
     
  14. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Nein, er sichert definitiv nicht die komplette iPhoto Library mit allen Bildern noch einmal.

    Zumindest bei mir unter Mac OS 10.6 und iPhoto 8.1.1 nicht, habs eben nochmal getestet. Vielleicht hast du ne ältere Version installiert?

    Was er noch mit sichert sind Bild-Vorschau-Dateien, die bei mir so um die 70 MB groß sind, und ein paar andere kleinere Dateien. Aber nicht die komplette Library neu!
     
  15. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Ja, aber selbst wenn. Was spielt das für eine Rolle? TM löscht doch automatisch die ältesten Dateien. Da kann es dir doch egal sein wieviel TM den ganzen Tag wegschreibt. Hauptsache du hast deine Daten wenn du sie brauchst. Oder nicht?
    Und jetzt haste lieber mal dein Backup komplett gelöscht!?
     

Diese Seite empfehlen