1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was macht die Legalität einer Mac OS-Kopie aus?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von macmolli, 08.07.08.

  1. macmolli

    macmolli Golden Delicious

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    6
    Hallo liebe Experten!

    Ich habe folgende Frage: Welche der folgenden Teile sind notwendig (muss man besitzen), um eine legale Kopie von Mac OS (10.5) zu haben:

    * Die Installations-DVD
    * Die bunte Verpackung
    * Das Handbuch
    * Eine Rechnung

    Seriennummer gibt es ja prinzipiell nicht.

    Alle? Reicht eines von diesen? Wo kann man dies rechtlich verbindlich herausfinden?

    Danke!
    MacMolli
     
  2. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Ich würd mal sagen bis auf die Rechnung alles.

    Allerdings hast du ja bei deinem Mac eine DVD mitgeliefert bekommen, die dürfte dann wohl reichen...
     
  3. FSOL

    FSOL Morgenduft

    Dabei seit:
    05.06.08
    Beiträge:
    165
    Ich tippe mal auf die Original-DVD und eine Rechnung...macht am ehesten Sinn würde ich sagen
     
  4. Leraje

    Leraje Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    714
    Also in erster Linie den Original-Datenträger. Ohne den kannst du eh keine Software installieren. Der Rest ist doch schnuppe.
     
  5. macmolli

    macmolli Golden Delicious

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    6
    Wenn ich also keine Rechnung mehr habe und die Verpackung verschwunden ist, darf ich dann wohl die DVD verkaufen oder nicht?
     
  6. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Du kannst sie auch so verkaufen.
     
  7. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.252
    Die Originalrechnung ist entscheident, denn Du muß einen Nachweis der Lizenz erbringen, der Datenträger muß erst gar nicht vorhanden sein, z.b. bei einem Internetkauf.
     
  8. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.900
    Diese Annahme ist falsch. Du musst überhaupt nicht nachweisen, ob deine Lizenz gilt.
    Im Gegenteil: Wer dir die Lizenz strittig machen möchte, muss dir nachweisen, dass sie nicht gültig ist.
    Eine besondere Nachweis- und Beurkundungspflicht wie im Steuer- oder Liegenschaftsrecht, in der StVO oder in den Rechtsvorschriften zur Ausübung gewerblicher Tätigkeiten gibt es in diesem Bereich nämlich nicht.
    Im Streitfall ist jedes Beweismittel akzeptabel, das nach Augenschein eine zureichende Aussagekraft und Glaubwürdigkeit besitzt. Selbst der leere Karton einer Verpackung, eine Fotografie oder auch nur eine herausgerissene Seite eines Handbuchs können vollauf genügen.
     
  9. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Oder der Rechner selbst... Mit dem wird ja eine OEM-Lizenz mitgeliefert, wo sogar iLife mit drauf ist...
     
  10. urmeli-hd

    urmeli-hd Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    26.09.06
    Beiträge:
    261
    Das würde beutend, wenn ich eine gebrauchte Leo-DVD gekauft habe, aber ich die Rechnung nicht habe, wäre das illegal.

    Wo steht das...?
     
  11. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Ich würde sagen, die Original-DVD ist entscheidend. Wie man dann nachweist das es eine Original-DVD und keine Kopie ist, steht auf einem anderen Blatt.
     
  12. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Liebe Freunde. Ganz konkret: Der Käufer erwirbt idR keine Lizenz. Er erwirbt einen Datenträger. Mit _diesem Datenträger_ kann er machen was er will. Ihn an die Wand nageln, ihn in einem CD-Player abspielen oder eben OS X installieren. Oder auch: Verkaufen.
    Ein Nachweis weiterer Form ist nicht nötig. Es ist auch ein weit verbreiteter Irrglaube, man brauche eine Rechnung, um Eigentum beweisen zu können. _Nur_ wenn jemand anders Anspruch darauf erhebt, der rechtmäßige Eigentümer zu sein und _das_ beweisen kann bzw. ein begündeter Verdacht besteht, dass der Besitzer nicht der Eigentümer ist (zB. Autoradio, dessen Seriennummer als gestohlen gemeldet ist) sollte man einen Nachweis auf das Eigentum haben (zB. Rechnung.)
     
  13. macmolli

    macmolli Golden Delicious

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    6
    Danke schön zusammen!
     
  14. bumperbean

    bumperbean Erdapfel

    Dabei seit:
    19.09.08
    Beiträge:
    1
    mal ne ganz andere frage .. ich hab meinen iMac 24" im applestore gekauft (refurbished) und da war keine Mac OSX 10.5 DVD dabei, aber das Betriebssystem war installiert ... nun brauch ich die DVD damit ich meine Partitionierung ändern kann .. gibts irgendwo n Download für Onlinekunden, darf ich mir die nicht ziehen oder wie schaut das aus?
     
  15. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
    ich würde apple anschreiben und denen das problem melden, die senden dir dann wohl eine zu
     
  16. MadMacMike

    MadMacMike Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.740
    Bei jedem Mac liegt die DVD dabei. Ansonsten reklamieren.
     
  17. larkmiller

    larkmiller Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    1.702
    Kommt wohl oefters vor. Bei meinem refurbished MBP (gekauft in USA) lag eine Retail 10.5 DVD dabei.....
     

Diese Seite empfehlen