1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was kann man beim Kauf eines DVD-Players beachten?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Maksi, 19.09.07.

  1. Maksi

    Maksi Gast

    Hallo liebe ATler,


    da hier so oft kompetente Menschen nette Tipps geben können, wollte ich mal eine Frage stellen.

    In letzter Zeit schaue ich immer öfter DVDs und bin es leid geworden, jedes Mal mein iBook an den Fernseher anzuschließen (zumal die dann nötigen Energieeinstellungen ja nicht gerade Schonkur für das iBook sind). Also möchte ich mir gerne einen DVD-Player kaufen.

    Jetzt war ich aber gleich überwältigt von dem Überangebot bei Geizhals.at. Von dreiunddreißig bis zweieinhalbtausend Euro scheint alles möglich zu sein. Aber wo liegt denn der Unterschied zwischen all diesen Geräten? Hab mich ja schon sehr lang nicht mehr mit so etwas beschäftigt, aber ich will definitiv keinen Billig-Player, die geben nur allzu schnell den Geist auf, machen nur Ärger, Stress und Zusatzkosten :)

    Was gibt es denn zu beachten? Ich hätte eigentlich nur gerne ein robustes Gerät, einen Audioausgang (wäre dann auch mein CD-Player...) und irgendwie ein nettes Menü und eine Fernbedienung mit wenig Tasten (letzteres ist ja aber leider fast unmöglich).

    Aber gibt es irgendwas von wegen schlechter Auflösung, Klangqualität etc. zu beachten? Denn irgendwie muss sich ja ein Billigheimergerät von z.B. diesem hier unterscheiden.

    Schon mal danke für Eure Tipps (hab mich einfach schon lang nicht mehr mit so etwas beschäftigt und stehe da wie der Ochs vorm Berg :)),


    Maksi
     
  2. Dr.Apfelkern

    Dr.Apfelkern Jerseymac

    Dabei seit:
    18.04.07
    Beiträge:
    454
    Nur, dass er schon wieder alt und technisch überholt ist wenn du ihn bereits gekauft hast.
     
  3. l3roc

    l3roc Carola

    Dabei seit:
    11.04.06
    Beiträge:
    109
    Hi, also was ich dir da empfehlen kann, sind KISS-Player. Das sind sehr gute DVD-Player die einfach alles abspielen und zudem noch update bar sind. Ich möcht jetzt nix falsches sagen, aber ich glaube alle haben ein LAN anschluss. Das top modell hat sogar w-lan. sprich du kannst kabellos filme vom rechner aus streamen und musst sie nichtmal brennen. (Wir sprechen selbstverständlich von selbstgedrehten Filmen).

    Anschlüsse hast du auch alle gängingen. von analog bis Digital.
    Auch hier bin ich mir jetzt nicht ganz sicher, aber das top model hat glaub ich sogar einen hdmi anschluss.

    Falls du interesse am streamen von videos hast (egal ob kabel oder wlan) weiss ich nicht ob es die dazu gehörige software auch für den mac gibt. kenne sie nur vom pc

    wenn du vor hast, das gerät an einen hd-fähigen tv zu hängen, solltest du umbedingt daruaf achten, dass der dvd-player einen guten chip hat um das bild hoch zurechnen. habe letztens erst noch gelesen das die dvd-player ab 300,– anfangen.


    http://www.kiss-technology.com/
     
  4. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034
    Wenn du die PC-Link Software meinst, die gibt es bei denen zum download auch für Apple

    PC-Link-Software-Mac
     
  5. Macdeburger

    Macdeburger Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    766
    Ich halte viel von den DVD Playern von Panasonic. Die sind in allen Tests immer ganz vorn dabei und das Preis-Leistungsverhältnis ist auch sehr gut. Ich selber habe inzwischen meinen zweiten von Panasonic.
    Aber auch mein erster DVD-Player, der DVD 3000 von Denon, war im Grunde genommen ein A 350 von Panasonic.
    Wie wärs z.B. mit dem DVD-S 53EG-K? Ein sehr guter Player mit HDMI für 149 €.

    [​IMG]

    Bei Cyberport gibt es den auch schon für 125,90 €.

    Augenblicklich habe ich den DVD-S 31 mit Komponentenausgang. Über den zaubert er ein super Bild auf den LE-40R72B von Samsung.
     
    #5 Macdeburger, 19.09.07
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.07
  6. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Mit Panasonic habe ich auch gute Erfahrungen gemacht, würde ich auch empfehlen.
    Die ganz teuren Player musst du als Otto-Normal-Consumer nicht haben, die haben oft Spezialfunktionen für spezielle Einsatzgebiete.

    (Macdeburger hast du nicht mal mit Sonic geauthored?)

    Gruß, MasterDomino
     
  7. I-Iealey

    I-Iealey Gast

    Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass billige Player für 30-40€ meistens mehr Formate schlucken als teure Player ... die billigen Player halten meistens etwa den Zeitraum der gesetzlichen Gewährleistung (2 Jahre) und kosten damit auf den Monat umgelegt ca. 2-3€ ...

    Ob ein teurer Player wirklich länger hält, konnte ich bisher noch nicht ausprobieren. In meinem zarten Alter habe ich noch nicht soo viele Player besessen. Aktuell spiele ich meine DVDs per Playstation 2 ab - wobei ich auf selbsterstellte, also gebrannte DVDs verzichten muss. Aber auch PS2 Konsolen mit Chipumbau zum Abspielen von gebrannten DVDs bekommt man bei eBay hinterhergeschmissen - teilweise sogar neu und in OVP.

    Mein Fazit: es lohnt sich nicht, zu viel Geld auszugeben. Die Technik veraltet sehr schnell und auch bei teuren Geräten geht gerne mal der Abtastlaser kaputt. Ich habe stattdessen lieber alle 18-24 Monate das Vergnügen, einen brandneuen Player für wenig Geld nachhause tragen zu dürfen ...
     

Diese Seite empfehlen