1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Was ist mit iDVD los ????

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von Echolot, 31.07.07.

  1. Echolot

    Echolot Erdapfel

    Dabei seit:
    31.07.07
    Beiträge:
    5
    Hallo,
    ich bin am verzweifeln:
    Ich habe mit iMovie HD einen kleinen Film gemacht (12min). Diesen habe ich dann nach iDVD exportiert, ein Menü erstellt usw. Wenn ich dann auf den "Brennen-Button" klicke, wird zuerst das Menü und dann der Film codiert. Das klappt auch wunderbar. Wenn das Programm aber danach das Audio des Films codieren will, stürzt das Programm ab. Das heißt ich kann nichts mehr machen außer das Programm sofort zu beenden. In dem "Sofort beenden"-Menü heißt es dann "iDVD(reagiert nicht)"
    Das passiert mittlerweile bei eigentlich jeder DVD, die ich brennen will. Mittlerweile bin ich sage und schreibe beim 20. Versuch, die DVD zu brennen und bei jedem Versuch stürzt mir das Programm beim Codieren des Audios ab :-[. Ich weiß wirklich nicht mehr was ich machen soll.
    Das mein Computer zu langsam ist kann eigentlich auch nicht sein, das ist ein iMac Intel Core Duo mit 2Ghz und 1GB RAM. Festplatte hab ich auch noch 150 GB frei und während dem Brennvorgang ist in der Aktivitätsanzeige die CPU-Auslastung nur ca. 50%.
    Deshalb die Frage: Wieso stürzt iDVD ständig ab, wenn es das Audio codiert ?
    Ich hoffe jemand kann mir helfen !!!
    MfG,
    Echolot
     
  2. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Was heißt "abstürzen"? Wenn du damit meinst, dass der Fortschrittsbalken gefüllt ist, der bunte Ball sich aber immer weiterdreht - dann ist die Lösung ganz simpel: Geduld.

    Wir hatten das Thema schon des öfteren hier im Forum, daher bin ich recht zuversichtlich, dass du in der Tat einfach nur etwas länger warten musst. Es ist in der Tat ein kleiner Bug in iDVD, nämlich der, dass der Fortschrittsbalken viel zu früh voll ist.

    Bei einem Film von 12 Minuten und bei deiner Hardware rate ich dir, zu warten, bis der Balken voll ist und der Ball sich noch immer dreht. Dann gehst du vor die Haustür und machst einen Einkauf. Wenn du zurückkommst, sollte alles ok sein.

    Benutz mal die Suchfunktion, dann wirst du sehen, dass in neun von zehn Fällen wirklich Geduld die Lösung dieses Problems war. Siehe zum Beispiel hier.

    Ach ja: Um dir das Verbraten von Rohlingen zu ersparen, solltest du nicht direkt auf DVD brennen, sondern erst eine so genannten Image-Datei erstellen. Wenn dann etwas schiefgeht, kostet es dich nichts. Außerdem kannst du diese Image-Datei immer wieder brennen.
     
  3. Echolot

    Echolot Erdapfel

    Dabei seit:
    31.07.07
    Beiträge:
    5
    Also das ist so:
    In der Tat ist der Ladebalken früher "am Ende" als der Film, allerdings nur beim Video. Da stürzt das Programm ja auch nicht ab, da muss ich eben nur ein paar Minuten warten. Das eigentliche Problem kommt danach, wenn iDVD das Audio des Films codieren will. Entweder ist hier der Ladebalken sofort ganz blau, oder er bleibt einfach leer, also weiß. Wenn ich dann eine Zeitlang warte, erscheint dieser bunte Ball, der sich dreht. Und ab da geht nichts mehr. Ich kann den Vorgang nicht mehr abbrechen, das iDVD-Fenster nicht mehr verschieben usw. Wenn ich dann das Sofort-Beenden-Menü aufrufe, heist es iDVD(reagiert nicht). Da bleibt mir dann nichts anderes mehr übrig als das Programm sofort zu beenden. Aber ich werde dann mal einfach längere Zeit warten, vieleicht gehts ja tatsächlich.
    MfG,
    Echolot
     
  4. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Klick mal den Link an, den ich genannt habe. Über den Thread, den du dann findest, kommst du zu zwei weiteren Threads. In allen drei wurde dein Problem geschildert, in allen drei war es am Ende eine reine Zeitfrage.

    Ich kann dir allerdings nicht sagen, wie lange du warten musst. Das hängt auch davon ab, wie umfangreich deine Menüs sind und wie viele Audio-Files du gewählt hast.

    Ich brenne meine Image-Dateien über Nacht, habe aber auch nur G4 PPCs.
     
  5. Echolot

    Echolot Erdapfel

    Dabei seit:
    31.07.07
    Beiträge:
    5
    Hallo,
    es funktioniert tatsächlich :)
    Nach gerade mal 5 Minuten codiert iDVD das Audio, obwohl es vorher geheißen hat: iDVD reagiert nicht.
    Naja, jetzt weiß ich wenigstens woran es liegt.
    Danke für die Hilfe,
    Echolot
     

Diese Seite empfehlen