1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was ist los mit meinem iMac???

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Magnetmund, 28.10.07.

  1. Magnetmund

    Magnetmund Gast

    Hallo
    ich wusste nicht wohin ich das posten soll, weil es irgendwie alle Unterforen betrifft...

    Mein iMac verhält sich sehr seltsam. Mein Internet ist unglaublich langsam und auch sonst gibt es dauernd Probleme damit!
    Dann, wenn ich versuche Photoshop zu öffnen (ich habs mir auf den Desktop gezogen) steht da dauernd das ich das Programm reparieren muss weil die "Anwendung verschoben wurde und sich nicht mehr an seinem ursprünglichem Instalationsort befindet", muss dann mein Passwort eingeben und dann komm ich erst an das Programm. Das passiert aber nur bei Photoshop, bei Illustrator usw. hab ich das gleiche gemacht und der verlangt nie von mir, dass ch da mein Passwort eingeben muss :(

    Dann noch so eine Sache... ich glaube jemand hat sich in meinen iMac gehakt. Ich war vor ca. einer Woche auf einer HP von einem bekannten, ich wollte da etwas hochladen. Dort konnte er sich das wieder runternehmen usw. Geht schneller als e-mail meinte er.
    Was ich komisch fand, (wir haben gleichzeitig telefoniert) dass er immer wusste wenn ich mich "verklickt" hatte, er meinte dann immer "oh ne da bist du jetzt falsch, geh nochal zurück...". Kurz nachdem ich da meine ache hochgeladne hatte, hab ich die Anwedung geschlossen. Plötzlich fingen alle meine Programme auf dem Destkop an zu blinken, als hätte ich sie angeklickt, als ich miene Fotos geöffnet habe, sind plötzlich alle Bilder von alleine durchgelaufen, aber unglaubich schnell! Danach war Ruhe, hat nichts mehr geblinkt oder so.

    Ja nur irgendwie habe ich das Gefühl, dass er sich in meinen iMac eingehakt habe. habe ja hier auch keine Firewall oder so drauf, kein Virusprogramm nichts. Man hat mir gesagt es gäbe keine bekannten Viren wie bei Windows, für den Mac wäre das alles noch nicht so weit entwickelt.

    Ich bin total unsicher, woran erkennt man so einen Haker und wie kann man ihn rausschmeißen und sich schützen?

    LG
    Svenja
     
  2. Vanilla-Gorilla

    Vanilla-Gorilla Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.132
    Hallo!

    Hast du vielleicht VNC auf deinem Mac und läuft dieses Programm? Also ein Remote Desktop, denn damit kann er sich bei dir auf dem Desktop austoben, solange VNC läuft und er deine IP hat.

    Vanilla-Gorilla
     
  3. fantaboy

    fantaboy Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.04.04
    Beiträge:
    1.788
    es ist nicht sinnvoll, programme auf den schreibtisch zu ziehen. es gibt dann immer ärger bei updates, oder wie du gerade erlebst, mit den rechten.

    besser wäre, du legst die programme wieder in den gleichnamigen ordner.
    wenn du die programme lieber vom schreibtisch aus öffnen möchtest, genügt es, ein sogenanntes alias anzulegen, das du dann nach belieben verschieben kannst.

    dazu musst du das programm anklicken, dann unter "ablage" einfach "alias erzeugen" klicken. du kannst aber auch das gewünschte programm mit der maus in dein dock ziehen, dann liegt es fortan da. so müllst du dir den schreibtisch nicht so voll.

    gruss

    jürgen
     
  4. rosenkrieger

    rosenkrieger Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    669
    Bist du sicher du warst auf seiner Homepage - ODER auf seinem FTP-Server? Ich habe z.B. auf meinem Athlon einen FTP-Server laufen, wenn sich nun dort jemand einlogged kann ich genau sehen in welchem Verzeichnis er/sie ist, bzw. was sie dort machen ( runter/hochladen, etc. )

    Muss also nicht sein das er "dich" sieht, aber was du auf seinem Server machst.
     

Diese Seite empfehlen