1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was ist "Carrara" oder "DAZ Studio"?

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von Kenso, 22.01.08.

  1. Kenso

    Kenso Pomme au Mors

    Dabei seit:
    05.12.07
    Beiträge:
    869
    Hallo,

    ich bin mir zwar nicht sicher, ob es hier 3D Gurus gibt, aber man kann es ja mal versuchen:

    Da ich mir bald ein 3D Programm kaufen möchte, bin ich so beim herumstöbern auf etwas gestoßen, was ich nicht ganz verstehe. Programme wie Cinema4D und Maya sind mir ein Begriff. Auch Poser, Vue und ZBrush kann ich einordnen... aber - was ist Carrara und DAZ Studio?

    Ich bin mir nicht ganz sicher. Ist das eher etwas wie Poser zur besseren Animation von Figuren oder etwas wie Vue zur Erzeugung von Landschaften - oder doch alles zusammen? Aber in letzterem Fall stünde es in direkter Konkurrenz zu Cinema4D und Maya, oder sehe ich das falsch?

    Gruß, Micha
     
  2. ArchiPhil

    ArchiPhil Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    11.03.06
    Beiträge:
    239
    ich kenne die beiden oben genannten programme nicht. aber ich kenne mich in der materie etwas aus.

    was willst du denn machen? private oder berufliche nutzung? stills oder animationen? organische sachen, architektur oder produktvisualisierungen? alles so sachen die interesant wäre um dir nen tipp zu geben.

    recht allgemein kann ich sagen, das ich cinema4d bevorzuge aus versch. gründen. verhältnismäßig einfach zu erlernen, logischer programmaufbau, preislich absolut im rahmen (man könnte auch sagen recht günstig) sehr guter, freundlicher support, jede menge tutorials/ literatur vorhanden. und eigentlich kann man damit alles machen in sehr guter qualität. wobei es halt für animation (maya) oder sculptering (poser) und so weiter jeweils auch spezialisiertere programme gibt.
     
  3. Kenso

    Kenso Pomme au Mors

    Dabei seit:
    05.12.07
    Beiträge:
    869
    Ich möchte mich privat ein bisschen auf ein Mediendesign-Studium vorbereiten, wenn es denn reicht, soll dabei vielleicht auch was für die Mappe bei rausspringen. Prinzipiell geht es um Stills und Animationen; das persönliche Interesse liegt mehr bei Animationen.
    Anwendungsgebiet ginge in Richtung Film. Sowohl Pixarstil als auch realistische Dinge und SpecialFX, Hauptinteresse liegt bisher bei Charakter Animation - klar, dass ich froh sein kann, wenn ich erst mal ein Stillbild hinbekomme, ich will nur sagen, wo es irgendwann mal hinführen soll
    [ich bin blutiger Anfänger, ich habe bisher nur mal in Maya PLE und in Cinema4D rumgespielt und einige absolute Grundlagen angekratzt.. rausgekommen ist dabei noch nix].

    Interesse habe ich auch an Terrains, quasi so die komplette Welt erschaffen, in der sich die Animation dann abspielt ;) - aber kA, ob mir das liegt

    Cinema 4D wird es wohl auf jeden Fall werden, denn an entsprechenden Programmen gibts meines Wissens nach für Mac nur Maya, Cinema und Lightwave - Letzteres scheidet wegen des Fehlens von Joints aus und weil es angeblich eher für Stills geeignet ist. Maya ist mir super sympatisch, aber erstens zu kompliziert und zweitens unklar, ob ich Schülerpreise bekomme (ich bin im Moment zwischen Schule und Studium und mache ein Vorpraktikum für das Studium).
    Da ich mich für Charakter Animation interessiere, überlege ich, ob ich wohl auch Poser kaufen sollte? Für Terrains könnte Vue oder Bryce interessant sein - und über die Homepage von Bryce bin ich dann auf Carrara und DAZ Studio gestoßen, deren Zweck mir nicht 100%tig klar ist.
     

Diese Seite empfehlen