1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was ist besser als ein iPod?

Dieses Thema im Forum "Sonstige" wurde erstellt von hpsg, 22.01.08.

  1. hpsg

    hpsg Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    1.052
    Hallo an alle!

    Diese Frage scheint euch wohl komisch vorzukommen hier im Forum, aber diese Frage ist durchaus ernst gemeint.

    Gibt es einen besseren mp3 Player als den iPod? Mich stört einfach, dass ich den Akku nicht austauschen kann, und er nicht wirklich mp3s lesen kann.

    Ich hatte da an den Creative Zen gedacht!

    Ich bitte um ehrliche Meinungen, was denn nun wirklich mehr bietet und einen besseren Akkut hat.
     
  2. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Um eine objektive Antwort zu bekommen würde ich mal google befragen.
     
  3. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Ich bitte um Verzeihung, es ist spät und ich bin müde, aber ich MUSS einfach:

    Zwei iPods!




    (Ok, um wenigstens halbwegs was zum Thema beizutragen: Für mich sind die einzigen Geräte, die außer iPods noch interessant seien könnten die von iRiver. Es gibt übrigens nicht nur eine Website mit dem Thema befasst ;-])
     
    kauan gefällt das.
  4. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Das wollte ich auch zuerst sagen, lol
     
  5. hpsg

    hpsg Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    1.052
    Läuft denn son ein iRiver mit Mac?
     
  6. pumpkin

    pumpkin Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    1.764
    das finde ich allerdings auch schade.

    ???
     
  7. hpsg

    hpsg Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    1.052
    der kann doch nur das andere format lesen, oder irre ich mich da? Man muss doch erst immer die Lieder in iTunes umkomprimieren, oder? Vor allem bekommt man nur in iTunes die Lieder auf dem iPod. Per Drag and Drop wie bei allen anderen wäre hier auch schöner.
     
  8. pumpkin

    pumpkin Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    1.764
    du irrst dich ;)

    und das drag & drop nicht geht soll wohl verhindern, dass du die musik auf deinem ipod einfach auf diverse andere rechner verteilst / kopierst. sonst faellt mir da echt kein grund ein.
     
  9. hpsg

    hpsg Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    1.052
    Okay, dann irre ich mich bezüglich der mp3 Kompatibiltät. Es hieß damals auch bein den Net MD Playern von Sony sie können mp3 lesen, konnten sie aber nicht, sie konnten nur ATRAC lesen, und das konnte man nur mit Sonic Stage übertragen, und das lief folglicherweise nur auf Windows...

    Ich nutze immer noch einen MD Player, weil ich den zum Aufnehmen brauche, die Tonqualtät ist super, und ich kann die Medien austauschen. Aber nun bin ich halt auf der Suche nach einem Frezeitgerät, und der Akku im iPod hat mich noch nicht wirklich überzeugt, also die Tatsache das man ihn nicht ohne weiteres tauschen kann. (Mein MD Player schluckt nur eine Batterie und hat eine Laufzeit von 64 Stunden am Stück! Wahnsinn, so etwas hatte ich sonst nie!)
     
  10. Horstbert

    Horstbert Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    832
    Natürlich spielt ein iPod mp3-Dateien ohne Konvertierung ab. Nur wma-Dateien werden in aac gewandelt. Wenn man iTunes sowieso als Standardprogramm für Musik verwendet, gibt es vom Handling nichts komfortableres als den iPod.

    Die iRiver-Modelle sind vom Klang jedoch dem iPod überlegen, am Mac funktionieren sie auch. Werden halt als normaler Wechseldatenträger gemountet und per Drag 'n' Drop mit Musik gefüttert. Die Creative-Modelle, die ich bis jetzt in den Händen hatte, haben mich klanglich nicht überzeugt, bin da aber auch recht pingelig.

    Der nicht austauschbare Akku hat mich in meiner iPod-Karriere niemals gestört. Der hält echt ewig, wenn ein Austausch wirklich mal nötig sein sollte, ist das auch mit ein paar Handgriffen erledigt, wenn man etwas handwerkliches Geschick mitbringt.

    Ist letztenendes eine Glaubenssache, wenn du iTunes zum Verwalten deiner Musik nutzt, wäre es meiner Meinung nach sogar Schwachsinn, einen Player mit D'n'D zu kaufen, das verkompliziert das Ganze unnötig. Wenn du kein hochgradig audiophiler Mensch bist (mp3s sprechen dagegen ;)), nimm ruhig den iPod, wenn man von iRiver absieht, klanglich immer noch einer der besseren Player.

    EDIT: Dein Post kam, während ich noch geschrieben habe, 64 Stunden am Stück sind ne reife Leistung. Ich kann aber aus Erfahrung sagen, dass der Classic 80GB die versprochenen 30 Stunden Dauerbetrieb locker durchhält, oft sogar mehr.
     
  11. hpsg

    hpsg Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    1.052
    Das der große iPod so lange durchhält find ich auch sehr gut.

    Zu den klanglichen Argumenten: Ich bin auch nicht so der Freund von mp3's, ich finde original CD's mit WAV Files viel besser, es liegt auchd daran, dass ich selber Musik mache. Jedoch kommt man im Alltag so langsam nicht mehr drumherum, allerdings achte ich bei meinen mp3's immer darauf, das sie eine mindestrate von 192khz haben, was anderes kommt mir nicht auf die Platte, das habe ich schon immer so gehandhabt.

    Wenn ich einen tragbaren guten Klang will, dann nehme ich immer noch meinen MD Player, denn den nutze ich ja auch zum Aufnehmen. Allerdings brauche ich halt die '"Urlaubsalternative", und dort wird dann mp3 zum Einsatz kommen, wenn es sogar einen Player gibt der so ganz gut klingt, dann bin ich ja schon zufrieden.

    Ich werde mir nochmal den iRiver und den iPod anhören, und gucken welcher klang mir besser gefällt. Beide allerdings mit meinem Kopfhörer, sonst kann man ja shlecht vergleichen (Shure e5).
     
  12. sortenreyn

    sortenreyn Empire

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    84
    1. Software
    Ich denke die größte Stärke des iPods ist die Kombination mit iTunes. Mir ist keine andere Software bekannt, die sich derart gut zum Verwalten großer Musiksammlungen eignet und mit dem Player so gut zusammenarbeitet.
    Andere werden diese Bindung an iTunes als große Schwäche wahrnehmen, nicht zuletzt wegen der restriktiven DRM-Politik, wenn es um Musik aus dem Store geht.

    2.Preis/Leistung/Qualität
    Bei dem hohen Preis ist es besonders bitter, dass ich schon zahlreiche Defekte erleben musste. Insgesamt drei iPods, die ich bisher bessessen habe (2G, 4G, 5.5G) musste ich schon mehr als ein Dutzend mal einschicken. Apple war andererseits auch so kulant, dass sie mir schonmal bei einem kurz nach Ende der Garantiezeit auftretenden Defekt die Garantie unkompliziert um 12 Monate verlängert haben.

    3. Ersatzteile / Zubehör
    Die hohen Preise für Ersatzteile/Zubehör sind auch dreist, aber verglichen mit anderen Geräten, auch Handys, leider die Regel.
    Positiv finde ich dass einiges Zubehör der 4G Geräte auch mit Geräten der aktuellen Serie noch funktioniert. So habe ich immer noch ein Ladegerät und zahlreiche USB-Kabel im petto.

    4. Der Akku
    Die Batterielaufzeit fand ich nie atemberaubend, aber annehmbar. Und tatsächlich lässt sich der Akku relativ unkompliziert selbst wechseln. Mittlerweile kosten entsprechende Sets mit neuem Akku und Werkzeug bei eBay nicht mal mehr 10 Euro.

    5. Klang
    Ich empfinde den Klang des iPods als ausgewogen. Als ehemaliger MiniDisc-Nutzer fehlt mir oft der Bass. Dieser war bei MD-Geräten einfach kräftiger, als man es beim iPod irgendwie einstellen kann. Wobei man sich jedoch mit entsprechenden Kopfhörern weiterhelfen kann.

    6. MP3 vs proprietäres Dateiformat
    Ein großer Pluspunkt ist sicher, dass man seine MP3-Sammlung einfach in iTunes importieren kann und auch mit dem iPod synchronisieren kann. Im Gegensatz zu Sony hat Apple nicht erzwungen die Lieder in ein proprietäres Format umzuwandeln, wenn man sie mit der Library-Software oder MP3-Player abspielen möchte.
     
  13. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570
    Also ein iPhone ist besser...
     

Diese Seite empfehlen