1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was ist bei mir anders: Nicht alle Dienstprogramme ausführbar

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von ebrook2002, 22.03.09.

  1. ebrook2002

    ebrook2002 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    28.01.08
    Beiträge:
    70
    Hallo zusammen,

    eigentlich bin ich nicht "anders", aber mein Macbook (das weiße 2008er mit 4 GB Ram) irgendwie schon. Ich arbeite immer noch mit der Startinstallation. Bis auf meine WLAN Probleme vor ein paar Wochen gab es nie Probleme. Die Installation wurde einmal auf eine größere Festplatte umgezogen, der u.a. Effekt war aber vorher schon da.
    Nun habe ich quasi einen Zwilling meines Macbooks hier stehen. Ein Kollege hat ihn sich bei Ebay geschossen, ich sollte ihm ein paar Sachen installieren und vor allem das OS neu aufsetzen. Das hat auch soweit funktioniert aber: Beim Gastnotebook gibt es wie in der Hilfe beschrieben eine "Dienstprogramme" Ordner, alle Programme lassen sich anklicken und ausführen. Bei mir gibt es nur einen "Utility" Ordner, fast alle Programme sind halb transparent dargestellt und lassen sich auch nicht ausführen (siehe Screenshot). Das Festplattendienstprogramm habe ich immer über einen DVD-Start ausgeführt...

    [​IMG]

    Ok. Warum ist meine Installation anders? Ich habe ganz am Anfang mal die Sprachpakete deinstalliert, ist dabei was kaputtgegangen? Kann ich die Tools "neu" installieren (so wie bei XP?)?

    Gruß
    Nic
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.957
    nur die Sprachpakete, die du deinstalliert hast oder auch noch andere Dateien?
    Hast du dafür eines der schrecklichen Systemverschlimmbesserungstools benutzt oder hast du sie beim Install weggelassen. Es sieht für mich so aus, als wenn die .localized Files(deutscht die Namen ein), und eventl. auch Prozessorarchitekturen fehlen.
     
  3. ebrook2002

    ebrook2002 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    28.01.08
    Beiträge:
    70
    Hi,
    also ich habe keine "universellen" Optimizer verwendet. Habe ich zu Windows Zeiten schon nicht und wird mir sicher so nicht passieren. Ich glaube ich bin damals über das Forum hier auf Monolingual gekommen. Weiß es aber nicht mehr 100% genau. War aber eher ein "gutes" Programm, glaube bis heute diese "ich frickel hier und frickel da" Tools vermieden zu haben. Im Prinzip stört es mich aktuell nicht so arg. die 1-2 mal im Jahr die man das Festplattentool braucht, kann ich auch von DVD starten. Oder "braucht" man die anderen Tools?
    Gibt es unter Mac OS sowas wie "Reparaturinstallieren" (die alten Windowsjünger kennen das sicher noch aus 98/Me Zeiten).
    Ich benutze TimeMachine als Backupmethode. Könnte ich also den Rechner neu aufsetzen und dann beim ersten Start das TM Backup einspielen? Oder ist mein heutiges System auf TM so genau abgebildet, dass es mir genau das selbe Problem "zurücksichert"?

    Danke und Gruß

    Nic
     
  4. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Kurz und bündig: Install-Disk und das Programm Pacifist. Programme reinstallieren. Mein Tipp.
     
    #4 awk, 22.03.09
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.09
  5. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.957
    Monolingual kann z.B. Architekturen löschen, also z.B. PPC Antei´le der Programme, viele denken ich hab ja einen Intel, was brauch ich da PPC Anteile, aber hat man dann ein altes Programm Office oder PS, dann steht man plötzlich da. Monoligual ist wie jedes andere Programm weder gut noch schlecht, aber es pfuscht am System herum und wenn sich da bei einem Update des Systems etwas geändert hat oder der Entwickler mal einen Fehler gemacht hat, dann ist das auftauchende Problem riesengroß.

    Zu deinem Neuinstall.
    Backup hast du, jetzt kannst du entweden vom TM wiederherstellen, Anleitungen findest du hier oder wohl auch in der TM Hilfe
    oder
    du machst einen Archivieren und Installieren install, dabei wird das alte System komplett gelöscht und in einen Ordner Previous System verschoben und ein neues System aufgespielt, alle deine Daten, Einstellungen Programme etc. bleiben erhalten und du kannst sofort so weiterarbeiten wie du es gewöhnt bist. Du solltest nur die Softwareaktualisierung anwählen um das System auf den neuesten Stand zu bringen.
    DVD einlegen,installieren klicken,Sprache auswählen, archivieren und Installieren als Option wählen, eventl. den kleinen Button Anpassen klicken, dort kannst du Programme, Sprachen, Druckertreiber an/abwählen( erspart eventl. Ärger mit Monolingual)
     

Diese Seite empfehlen