1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was ich mir von Apple wünsche...

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von st.jimmy, 09.04.08.

  1. st.jimmy

    st.jimmy Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    371
    ...das ich mein MacBook mit meinem iMac und umgekehrt synchronisieren könnte.
    Ich hab in iTunes ein neuen Song gekauft. Dann wird er auch auf dem anderen Desktop Computer rüber synchronisiert. Ich hab unterwegs ein Pagesdokument erstellt. Das will ich dann auch unkompliziert ohne USB Stick oder so auf dem iMac.
    Erst recht finde ich das mit iWeb sinnvoll, da man da die Daten nicht einfach auf ein USB Stick ziehen kann und auf einem anderen Mac weiterbearbeiten kann.

    So finde ich es viel nützlicher, das Book für unterwegs und auch sonst wenn man mal wo anders sein will. Und was ich dort gemacht hab wird kabellos rüberkopiert.

    Wie findet ihr die Idee?
     
  2. mtvhome

    mtvhome Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    13.03.08
    Beiträge:
    173
    Ist die Lösung nicht .MAC?

    Da kannst du das doch alles... außer vielleicht die Musik, aber das solltest du möglicherweise mit einer Netzwerkfestplatte lösen können.

    Wenn du zu Zooos.net gehst, da hast du nen FTP. Dort kannst du Dokumente ablegen, die du überall brauchst. Inwiefern das jedoch für dich relevant ist weiß ich nicht. Ich denke .MAC ist die Lösung ;)
     
  3. Irreversibel

    Irreversibel Akerö

    Dabei seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    1.840
    Ja, .mac bietet all das. Ich hab's und bin sehr zufrieden. Obendrein hast du noch einen rudimentären Remote-Zugriff auf alle Macs die online sind, das heisst du kannst sie fernsteuern.
     
  4. Messerjokke79

    Messerjokke79 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    21.07.06
    Beiträge:
    600
    Es gibt aber auch (offline) Software-Lösungen, die dir Ordner synchronisieren. Ich hatte mal sowas, weiß aber nicht mehr wie das heißt, da ich nur noch das MacBook nutze (zuhause dann mit ext Monitor). Aber eine Suche nach "folder sync" bei VersionTracker dürfte weiterhelfen, gibt auch kostenlose.
     
  5. 10tacle

    10tacle Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    10.06.11
    Beiträge:
    2.368
    Der Thread ist zwar über 5 Jahre alt, aber ich bin mal so nekrophil und schände die Leiche, weil mir sowas ähnliches in den Sinn gekommen ist wie dem TE. Hatte erst gezögert und wollte fast einen Thread erstellen, aber dann hab ich diesen hier entdeckt. Ich hoffe das ist ok, aber wir sind ja hier im Cafe, da kann man ja einfach mal drauf los quatschen.

    Mir sind in den mittlerweile 2,5 Jahren als Mac-User auch hin und wieder mal Dinge aufgefallen, die ich nicht begreifen kann und wo ich mich frage, wieso Apple da nicht dran arbeitet.
    Im großen und ganzen bin ich auch heute noch sehr zufriedener begeisterter Mac-User, aber wie alles auf der Welt ist auch OS X nicht perfekt und kann einen durchaus dazu bringen, die Stirn zu runzeln. Und ich weiß auch, dass es wichtigere Dinge gibt, um die sich Apple kümmern muss. Aber das heißt ja nicht, dass nicht auch an Details gefeilt werden soll/muss.

    Hier sind ein paar Themen, über die ich mich jetzt einfach mal auslassen muss - die ich mir sozusagen von Apple wünsche.
    Natürlich liest Apple hier nicht mit, das weiß ich, aber einfach mal den Gedanken freien Lauf lassen, teilweise Frust ablassen. Vielleicht geht's euch in manchen Punkten ja ähnlich, oder habt sogar was eigenes zu berichten.

    Synchronisation:
    Ich frag mich schon seit langem, warum Apple mit Boardmitteln kein Feature zum synchronisieren einbaut (ich weiß, dass sowas mit dem Terminal geht, aber ich denke da eher an sowas bequemes im Stile von Time Machine). Schon seit Jahren ist es keine Besonderheit mehr, dass man mehr als nur einen Mac im Einsatz hat. Und weil es mich schon damals so genervt hat, mein damaliges MacBook und meinen damaligen iMac in bestimmten Ordnern synchron zu halten, bin ich für etwa ein halbes Jahr komplett auf ein MacBook Pro als Hauptrechner umgestiegen, damit ich das Problem mit dem Angleichen verschiedener Ordnerverzeichnisse nicht mehr habe.
    Naja, jetzt, wo ich aus diversen Gründen seit einigen Wochen doch wieder bei der alten Konstellation gelandet bin, kommt bei mir wieder die Frage der Synchronisation auf.

    Ich weiß, Time Machine ist eigentlich nur für Backups gedacht, aber in meinen Augen wäre das zum Beispiel die Basis für das synchronisieren mehrerer Macs schlechthin. Im Grunde ist sogar alles gegeben. Time Machine dokumentiert wirklich jede einzelne Datei und packt alles nach Datum sortiert in ein großes Image. Wenn Time Machine jetzt weiß, dass die beiden Macs, die da im Netzwerk lungern, dem selben Besitzer gehören, dann wäre man von einer Synchronisation gar nicht mehr so weit entfernt... Natürlich dürfte man, wie beim Time Machine-Backup auch, Ordner aus- bzw. einschließen, falls man nicht alles synchron will. Zudem ein MacBook in der Regel sowieso viel weniger Speicher hat. Aber das wäre mal ein tolles Feature, das ich mir wünschen würde.

    Ich weiß auch, dass es genügend Drittanbieter gibt, aber 1. bin ich mit den meisten gar nicht so zufrieden gewesen, momentan ist das einzig gute, welches ich gerade teste, GoodSync. 2. geht nichts über eine reibungslose built-in Lösung, die sich perfekt in OS X einfügt. Sowas vermisse ich schon seit... immer.

    iPhoto:
    Warum seit Jahren nichts an iPhoto gemacht wird, verstehe ich auch nicht. Wenn iPhoto schon als Hauptprogramm und Gallerie für die gesamte Foto- und Videosammlung genommen werden soll (dazu ist es immerhin gedacht), dann sollten da noch einige Funktionen/Verbesserungen hinzukommen.
    Wenn ich zum Beispiel Fotos importiere (egal ob vom iPhone oder vom Speicher), wieso kann ich die Fotos nicht in bestehende Ereignisse packen? Ich muss immer ein neues Ereignis erstellen, anschließend dann durch alle Ereignisse durchscrollen bis ich das eben erstellte Ereignis gefunden habe, und dieses dann auf das andere Ereignis ziehen, wo ich die neuen Fotos eigentlich drin haben wollte... umständlicher geht's überhaupt nicht.

    Was auch ein bisschen mit iPhoto verwandt ist (vielleicht mehr ein iCloud Thema):
    Der Fotostream. Meiner Meinung nach eine der tollsten Funktionen für das Verwalten/Übertragen von Fotos.
    Dennoch:
    1. ich weiß es heißt Fotostream und nicht Mediastream, aber wieso kann ich jedem Deppen der ein iDevice hat ein Video per Fotostream schicken, aber mir selbst in meinem eigenen Fotostream nicht? Ich nutze Fotostream grundsätzlich, wenn ich die neuesten Fotos in iPhoto importieren will. Aber für Videos, falsch gedacht, da muss ich natürlich jedes Mal den ursprünglich Weg mit Kabel nehmen, denn iPhoto zeigt in meinem Fotostream keine Videos an.
    2. warum muss ich am Mac, um Bilder in den Fotostream zu packen, diese erst in iPhoto importieren. Klar, die meisten Fotos (also richtige Fotos, Erinnerungen) hab ich da eh drin. Aber wenn ich jetzt mal ein paar einzelne Bilder im Finder habe, und diese jetzt gerne auf dem iPhone hätte, dann kann ich die nicht "mal eben auf's iPhone ziehen". Nein, ich muss ganz brav den Umweg über iPhoto gehen.
    Was ich sinnvoll fände: im Finder Rechtsklick auf das Bild/die Bilder, im Kontextmenü dann unter "Bereitstellen", dort findet man diverse Dienste wie Mail, Airdrop, Nachricht etc. Aber was noch fehlt: "Mein Fotostream". Und schwupps wäre der Bilderverkehr zwischen iOS <-> OS X ein Paradies.

    Ich finde aber grundsätzlich, dass das Dateien hin- und herschieben zwischen Computer und iPhone viel zu umständlich ist. Eine andere Lösung neben iPhoto ist noch, extra einen Ordner anzulegen, der nur für iPhone-Fotos da ist. Und diesen dann via iTunes mit dem iPhone zu synchronisieren.
    Aber 1. wie unelegant ist das denn? Ich habe seit jeher alle meine persönlichen Fotos und Videos in iPhoto drin, aber müsste jetzt im Finder nochmal einen Ordner nur für iPhone-Fotos anlegen, den ich dann ausgerechnet mit iTunes verknüpfe?
    2. in vielen Punkten ist Synchronisation (wie bspw. bei Apps) eine tolle Sache. Oder eben auch via iCloud das synchronisieren von Kontakten, Lesezeichen, Mails und so weiter. Aber wenn ich jetzt "nur mal eben" ein paar Bilder auf's iPhone ziehen will (um sie unterwegs jemandem zu zeigen), dann muss das eindeutig einfacher und unverbindlicher gehen. Ich will nicht für jedes kleinste Detail zur Synchronisation gezwungen werden - bei Apps und den iCloud Sachen macht es ja wirklich Sinn, aber nicht bei Fotos (zumindest nicht ausschließlich). Wieso verbietet Apple hier Drag&Drop?
    3. passend dazu: sehr schön finde ich in iTunes den Punkt "Videos und Musik manuell verwalten". Ich kann in iTunes via Drag&Drop wie wild Musik auf's iPhone ziehen und wieder löschen, ohne dass meine Library das mitkriegt. Dann sollte man das mit den Fotos, wenn man will, doch genau so machen können.

    So, das sind die Hauptpunkte, die mich schon seit ziemlich langer Zeit richtig stören, wo aber scheinbar keine Änderung in Sicht ist. Da würd ich mir wirklich mal eine kleine Generalüberholung wünschen.
     
    #5 10tacle, 17.10.13
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.13
  6. ken-wut

    ken-wut Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    30.09.09
    Beiträge:
    1.926
    Ich denke das zumindest mit Mavericks ein Update zu iPhoto kommt. Beim Rest, nun ja, hab ich mir noch nicht so viele Gedanken zu gemacht ;)


    Sent from my iPhone using Apfeltalk mobile app
     
  7. Ozelot

    Ozelot deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    02.09.09
    Beiträge:
    5.744
    - iOS6 Design back.

    - Ein MacBookAir in 15.4" mit Retina OLED Display
    Body aus Liquid Metal.
    Tastatur auch aus Metall
    Passive Kühlung

    BluRay Playback Unterstützung in OSX (ohne integrierte Laufwerke)
     
  8. hellfire616

    hellfire616 Morgenduft

    Dabei seit:
    11.07.13
    Beiträge:
    170
    ist bei dir der Wohlstand ausgebrochen?
    sorry also du hast ja mal echt keine Ahnung von der Materie...
    vielleicht noch eine 10 Jahres Garantie und das ganze zum Preis von 1299 € ?
     
  9. 10tacle

    10tacle Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    10.06.11
    Beiträge:
    2.368
    War wahrscheinlich als Witz gemeint. ;)
     
  10. DaMikstar

    DaMikstar Raisin Rouge

    Dabei seit:
    13.10.11
    Beiträge:
    1.180
    Zumindest bei einem MBA 13" mit Retina wäre ich dabei. :)

    Und gegen Blu-ray-Unterstützung hätte ich auch nichts einzuwenden.
     
  11. Ozelot

    Ozelot deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    02.09.09
    Beiträge:
    5.744
    Nö für 2000 Euro+.

    War kein Witz.

    Ich mag es haben, weil Apple Apple ist und sie es können, Punkt.
     
  12. hellfire616

    hellfire616 Morgenduft

    Dabei seit:
    11.07.13
    Beiträge:
    170
    Und wofür? Weil dein Gehäuse aus Liquid Metal kostet in der Produktion schon allein so viel.

    Ganz zu schweigen davon, dass der Nutzen bei 0,0 liegt.
     
  13. Ozelot

    Ozelot deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    02.09.09
    Beiträge:
    5.744
    Aha, bist du in der Entwicklung bei Apple beteiligt und kennst die Kosten für zukünftige Produkteinführungen?

    Vorteile von Liquid Metal:

    - Leichter aber stabiler
    - Keine Kratzer mehr
     
  14. iStationär

    iStationär Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.04.10
    Beiträge:
    3.588
    Lass es einfach hellfire. Das macht kein Sinn zu antworten ;)
     
  15. Dizzy

    Dizzy Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    09.10.12
    Beiträge:
    173
    Netter Thread.

    Ich wünsch mir, dass Apple endlich mal eine Funktion oder Automatisierung in iOS integriert, die den Datenmüll aus dem Bereich 'Andere' im Speicher löscht. Das kann ja nicht angehen, dass diesem Problem bisher keinerlei Beachtung geschenkt wurde und einem nur die Wiederherstellung des Gerätes oder der Umständliche Weg über Third-Party-Software bleibt, um diesen Mist vom Gerät zu bekommen, wobei man bei letzterem auch nur eingeschränkten Zugriff hat.
    Was will ich denn mit einer fast 2GB großen Datenleiche einer App-Installation, die nicht installiert ist, aber dessen Paket unnötig Platz verschwendet und vor sich hinvegetiert?!
    Man man man...
     
  16. Juhulia

    Juhulia Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    18.08.09
    Beiträge:
    837
    Hi Tim, pls allow the local sync of iOS devices via USB in itunes for Mavericks. Just like in itunes for Windows. Thanks a lot ;)
    Juhulia
     
  17. Zenturio

    Zenturio London Pepping

    Dabei seit:
    29.04.10
    Beiträge:
    2.041
    Ich habe gerade durch Zufall einen älteren iPod-Touch mit 8GB bekommen. Das Teil als Telefon, das wäre es...
     
  18. shot

    shot Königsapfel

    Dabei seit:
    29.10.10
    Beiträge:
    1.202
    Das gibt es sogar als Telefon. Die Dinger heissen dann aber iPhone.
     

Diese Seite empfehlen