1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was hätte es für Vorteile wenn Apple wieder ihre eigenen Prozessoren einbauen...?

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von iNiels, 28.03.10.

  1. iNiels

    iNiels Granny Smith

    Dabei seit:
    06.03.10
    Beiträge:
    16
    ....würde? Zum Beispiel das iPad...Dieses hat ja einen 1,0 GHz A4 Prozessor drinnen...Wäre es nicht also auch möglich, einen leistungsstärkeren PPC Prozessor zu verbauen? Hätte das Zukunftschancen? Hätte das Vorteile? Wie lange bräuchte Apple, um Snow Leopard auf dem PPC zum Laufen zu bekommen?
    LG
     
  2. bitlord

    bitlord Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    795
    keine

    möglich wäre eine solche umstellung sicherlich wenn apple das wollte für 10.7. allerdings wird es nicht geschehen, da apple ganz bewusst um von den entwicklungs milliarden von intel und amd zu profitieren zu x86 gewechselt ist. eine umstellung zurück zur ppc architektur würde erhebliche geldmengen kosten um leistungsmäßig auch nur annähernd konkurrenzfähig zu sein. ausserdem würde apple sicherlich viele softwarehersteller verärgern die gerade erst ihre ganzen programme portiert haben. und es würde das bootcamp kaufargument wegfallen.....

    ich denke der wechsel zu x86 war apples statement weg vom computerhersteller zum hersteller von mobilen devices. apple kauf eben auch nur ein und lässt zusammenbauen. ich denke apples hauptaugenmerk liegt durch die höheren gewinnmargen bei den ipod und iphone modellen. dort sind die milliarden die die entwicklung eines ppc kosten würde sicherlich gewinnbringender angelegt
     
  3. iNiels

    iNiels Granny Smith

    Dabei seit:
    06.03.10
    Beiträge:
    16
    Das ist ein Argument.
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    Bisher hat Apple keine eigenen Prozessoren eingebaut, die kamen von IBM, Motorola/Freescale oder jetzt von Intel und ob der A4 ein Eigenbau ist oder ob Semi irgendwann mal etwas derartiges baut sei mal dahingestellt. Apple wird sicherlich auch für andere Architekturen, zumindest Betas im Einsatz haben, so gab es bereits in der Anfangszeit von OS X das Marklar Projekt(OS X für x86) und das zu einer Zeit, als Intels Chips noch keinerlei Option für Apple darstellten.
     
  5. bitlord

    bitlord Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    795
    sag ich doch.....ich hätte ach gerne die ppc mit dem feeling der applecomputer von früher zurück....war eben doch was anderes.....hach die gute alte zeit

    so wie ich auch raider wieder zurück will und twix nie gut fand/finden kann

    denke bei den millionen einheiten die apple absetzt wird sicherlich auch der preis für eine cpu ein anreitz gewesen sein.....intel wurde grade verknackt wegen illegaler preisnachlässe bei großabnehmern....vielleicht wurde apple ja auch so geködert
     
  6. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Das Problem war eher die Masse die Apple braucht und leider gab es nicht die Entwiklung bei PPC Prozessoren wie Apple das gern hätte.
    Derzeit muss ich auch passen, in wie weit es Mobile Prozessoren von IBM gibt bzw. wie weit deren Entwiklung war.
     
  7. bitlord

    bitlord Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    795
    hätte man gewollt wäre sicher was gegangen
    Freescale ppc7748 war zum zeitpunkt des umstieges verfügbar, ob auch preislich konkurrenzfähig und in masse verfügbar kann ich nicht beurteilen.
    apple hätte ja durchaus auch in einen chipfertiger investieren können um die massenproduktion zu garantieren. intel war wohl der gefahrlosere weg.
    auch der g4 war ja ein abgewandelter ibmpower4 und die hat ibm ja weiterentwickelt...nur sind die eben für server optimiert und nicht für mobile endkundengeräte
     
  8. AppleWorm²

    AppleWorm² Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.120
    Nun ja ich denke auchnicht das Apple wieder zurück zur PPC Architektur gehen wird die vorteile die Intel oder AMD Apple bietet sind enorm da Firmen wie Intel ein größeres Know-How haben was Prozessoren angeht. Der A4 mag aus der Hand Apples kommen aber die Architektur stammt bestimmt von einem Prozessorhersteller ob Intel, AMD oder Via mag dabei egal sein. Zudem wäre es schwieriger mit der PPC Architektur Windows auf dem Mac laufen zu lassen.
     

Diese Seite empfehlen