1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was habe ich mir hier bei den Programmen "eingefangen"?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von chivasben, 07.10.09.

  1. chivasben

    chivasben Ontario

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    341
    Hallo At'ler,

    mir ist gestern aufgefallen, dass ich bei meinen Programmen einen "converter" habe.

    Es ist aber kein Programm und laut Info Fenster etwas fürs Terminal und angeblich hätte ich es am 06.07.09 erstellt. Kann mich nicht erinnern den converter jemals gesehen geschweige denn erstellt zu haben.
    Kann ich es gefahrlos löschen oder noch besser, davor irgendwie rausbekommen was es eigentlich ist?

    Danke schon mal
     

    Anhänge:

  2. nowies

    nowies Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    854
    Moin,

    hast Du mal (irgend so etwas) wie einen Konverter (MP3;MPEG;MPG) z.B. von Xilisoft o.ä.
    installiert ?

    nowies
     
  3. chivasben

    chivasben Ontario

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    341
    Ich habe das originale DivX wo ein DivXConverter dabei ist installiert, und ansonsten Handbrake und die Software für den Elgato Turbo 264HD Stick.
    Ansonsten eigentlich keine andere Convertersoftware (ich denke mal QuicktimePro zählt hier nicht).
     
  4. nowies

    nowies Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    854
    Hm,dann habe ich auch keinen Plan...

    Ob bei Elgato so etwas dabei ist ? - keine Ahnung

    Lass Dir doch mal den Inhalt anzeigen,ggf. bist Du dann schlauer
     
  5. chivasben

    chivasben Ontario

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    341
    Was meinst Du mit "Inhalt anzeigen"?
    Doppelklick?

    Aber wer weiss was es dann in meinem Terminal anstellt :)
     
  6. nowies

    nowies Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    854
    Nein,nicht Doppelklick - Rechte Maustaste-->Öffnen mit...--->Texteditor Deiner Wahl(vermutlich TextEdit) und dann schauen was drin steht
     
  7. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    welchen suffix hat die datei? .app .exe .pkg?
     
  8. pacharo

    pacharo Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    08.02.04
    Beiträge:
    1.739
    Kannste löschen, es gibt immer mal wieder diese 'ausführbaren Unix-Dateien', die bei irgendwelchen Aktionen übrig bleiben…
    Gruß
    pacharo
     
  9. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Hm. In der Regel sind das Dateien, bei denen die Resource Fork verloren gegangen ist oder kaputt ist (kann etwa beim Zippen passieren), sodass das System keine Metainformationen hat und nicht mehr weiß, um was für eine Art von Datei es sich handelt.

    Manchmal reicht es, die Dateiendung selbst hinzuzufügen, siehe auch hier:

    http://discussions.apple.com/thread.jspa?messageID=6125826&

    Das geht aber natürlich nur, wenn man weiß, ob diese Datei ein .jpg ist oder ein .doc oder ein .txt oder was auch immer.
     
  10. chivasben

    chivasben Ontario

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    341
    Das "Programm" hat wie es aussieht keinen Suffix.

    Wenn ich es mit TextEdit öffne ist es eine ewig lange Textdatei mit lauter kryptischen Zeichen und teilweise auch Pfaden. Was öfters in den Pfaden vorkommt ist "abbybuild". Könnte von AbbyFinereaderExpress kommen welches ich mir vor kurzem gekauft habe.

    Edit:
    Hab es mal als txt abgespeichert und angehängt.
    Werden schon keine vertraulichen Datein drinstehen und falls doch bitte bescheid sagen, dass ich es wieder löschen kann :-D
     

    Anhänge:

  11. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Ruf noch mal das Info-Fenster von dem Ding auf und pack hinter "converter" die Endung für Programme (also .app), klick dann "Suffix ausblenden" an und versuch mal, das Programm zu starten.
     
  12. chivasben

    chivasben Ontario

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    341
    @MacBat
    Wenn ich dann versuche es zu starten kommt folgende Finder Meldung:
    Sie können das Programm "converter" nicht öffnen, da die Classic-Umgebung nicht mehr unterstützt wird.
     
  13. king-al

    king-al Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    25.05.08
    Beiträge:
    422
    Genau davon kommt es auch. Ist halt ne binary, wenn du den FineReader nicht mehr brauchst, dann kannste die auch löschen. Ansonsten ist das nicht ratsam. Ist wahrscheinlich ne Komponente, die das Programm braucht.
     
  14. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.955
    es taucht auch FineReader auf, damit sollte feststehen, das es ein Überbleibsel der Installation ist.
    Verschiebe das Teil doch und starte dann den FineReader, wenn er dann noch läuft, ist das Teil nicht wichtig. Oder schaue vorher mal im i_Net nach, ob es ähnliche Probleme bei anderen User mit dem FineReader gab, vielleicht steht auch etwas auf den Supportseiten des Programmherstellers.
     
  15. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Ich glaube das ist ein nicht so erfolgversprechender Tipp, weil ausführbare Dateien unter Mac OS X noch nie die Endung .app hatten.
    (So wie es scheint, war das mal unter Mac OS 9 der Fall, wg. dem Hinweis auf die Classic-Umgebung)

    Unter OS X haben lediglich Ordner die Endung app, wodurch sie zu einem Programmpaket (bzw. als solches angezeigt) werden.
     
  16. pacharo

    pacharo Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    08.02.04
    Beiträge:
    1.739
    Um was für Dateien es sich handelt, bekommst du mit dem Terminal-Programm »file« heraus. Starte dazu Terminal.app (zu finden unter Programme → Dienstprogramme) und gib dort „file“ ein (ohne Anführungszeichen). Dann ziehst du die Datei vom Findern aufs Terminal, so dass der komplette Dateipfad hinter file angegeben ist. Mit Enter startest du das Programm, welches dir dann den Dateityp sagt.

    Quelle
     
  17. chivasben

    chivasben Ontario

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    341
    @Pacharo
    siehe Anhang was dabei rauskommt.

    @king-al
    Finereader löschen wäre so nicht die Lösung. Ich habe es ja gekauft weil ich es brauche :)

    @all
    Ob Finereader noch funktioniert wenn ich die Datei verschiebe muss ich noch testen.
    Ansonsten bringt mich die Begriffe "Finereader converter" mit allen möglichen Variationen bei Google nicht sehr weiter, da ja Finereader eben ein (Datei)Converter ist, aber das nicht im Zusammenhang mit dem seperaten "app" erscheint bzw. zu finden ist.
     

    Anhänge:

  18. pacharo

    pacharo Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    08.02.04
    Beiträge:
    1.739
    Mensch, schmeiß das Ding endlich weg - und gut ist.

    Wie gesagt, diese 'Unix-Sprengsel' tauchen immer wieder an allen möglichen Orten auf…
    Meiner Meinung nach sind das nutzlose Restanten und löschen hat bei mir noch nie geschadet.

    Grß
    pacharo
     
  19. chivasben

    chivasben Ontario

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    341
    So, jetzt isses weg :-D:-D:-D
     
  20. pacharo

    pacharo Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    08.02.04
    Beiträge:
    1.739
    Ja, manchmal muss man auch mal loslassen können…;)

    Gruß
    pacharo
     

Diese Seite empfehlen