1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Was entspricht meinem PC?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von anwo, 30.12.05.

  1. anwo

    anwo Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    10.09.05
    Beiträge:
    177
    Hi!

    Also ich verliebe mich immer mehr in Apple bin aber ein Angsthase und trau mich einfach nicht zu wechseln! (taste mich aber in immer kleineren Schritten an Apple heran! ;) ) Zumal ich auch nicht das Technikgenie bin um auf einen Blich zu sagen ah... so läuft der Hase!!


    Mein PC sieht wie folgt aus:


    Computer
    Betriebssystem Microsoft Windows XP Professional
    OS Service Pack Service Pack 2
    Internet Explorer 6.0.2900.2180 (IE 6.0 SP2)
    DirectX 4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)

    Motherboard
    CPU Typ Intel Pentium 4HT, 3066 MHz (23 x 133)
    Motherboard Name FUJITSU SIEMENS D1548
    Motherboard Chipsatz Intel Brookdale i845PE
    Arbeitsspeicher 512 MB (PC2700 DDR SDRAM)
    BIOS Typ Phoenix (01/09/03)
    Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM1)
    Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM2)
    Anschlüsse (COM und LPT) Druckeranschluss (LPT1)

    Anzeige
    Grafikkarte RADEON 9500 PRO / 9700 Family (Microsoft Corporation) (128 MB)
    Grafikkarte RADEON 9500 PRO / 9700 SEC Family (Microsoft Corporation) (128 MB)
    3D-Beschleuniger ATI R300
    Monitor Medion MD5043OD [17" LCD] (T7HD29A009238)

    Multimedia
    Soundkarte Creative SB Live! 5.1 Digital (SB0220) Sound Card

    Datenträger
    IDE Controller Intel(R) 82801DB Ultra ATA Storage Controller - 24CB
    Floppy-Laufwerk Diskettenlaufwerk
    Festplatte Maxtor 6Y120L0 (120 GB, 7200 RPM, Ultra-ATA/133)
    Festplatte SMSC USB 2 HS-CF USB Device
    Festplatte SMSC USB 2 HS-MS USB Device
    Festplatte SMSC USB 2 HS-SM USB Device
    Festplatte SMSC USB 2 HS-SD/MMC USB Device
    Festplatte Canon i470DStorage USB Device
    Optisches Laufwerk HL-DT-ST DVD-ROM GDR8161B (16x/48x DVD-ROM)
    Optisches Laufwerk LITE-ON LTR-48246S (48x/24x/48x CD-RW)
    S.M.A.R.T. Festplatten-Status OK

    Partitionen
    C: (NTFS) 117232 MB (94698 MB frei)

    Eingabegeräte
    Tastatur Standardtastatur (101/102 Tasten) oder Microsoft Natural Keyboard (PS/2)
    Maus PS/2-kompatible Maus

    Netzwerk
    Netzwerkkarte Intel(R) PRO/100 VE Network Connection (169.254.120.84)
    Netzwerkkarte WAN (PPP/SLIP) Interface (84.176.245.254)

    Peripheriegeräte
    Drucker Canon i470D (Kopie 2)
    USB1 Controller Intel 82801DB(M) ICH4(-M) - USB Controller [B-0]
    USB1 Controller Intel 82801DB(M) ICH4(-M) - USB Controller [B-0]
    USB1 Controller Intel 82801DB(M) ICH4(-M) - USB Controller [B-0]
    USB2 Controller Intel 82801DB(M) ICH4(-M) - Enhanced USB2 Controller [B-0]
    USB-Geräte Standard-USB-Hub
    USB-Geräte USB-Druckerunterstützung
    USB-Geräte USB-HID (Human Interface Device)
    USB-Geräte USB-Massenspeichergerät
    USB-Geräte USB-Massenspeichergerät

    --------------


    Programme die ohne weiteres laufen müssen:

    T-Online
    ICQ
    Photoshop


    Des Weiteren brauch ich ein Programm um Videos und Musik zu bearbeiten! Hab ich mich jetzt aber auf kein bestimmtes fest geschossen. Es sollte halt nur schnell gehen! (iMovie heißt es bei Apple oder?)
    Des Weiteren so Spiele wie Caesar 3, AoE etc. Wobei... nein Spiele sind nicht so wichtig! Also Internet tetris oder so reicht auch! Schmeiss meinen PC ja nicht weg! ;)


    Und das ganze sollte mindestens so schnell gehen wie auf meinem Rechner.
    Gibt es da irgendwas von Apple????


    Bitte nicht lachen wenn das völlig realitätsfremd und utopisch ist! Hab keine Ahnung! :innocent:

    Danke und viele Grüße,

    anwo
     
  2. Mac_MjTom

    Mac_MjTom Gast

    Hallo und herzlich Willkommen!

    Die Peripherie ist, solange Du jetzt keine speziellen Ansprüche an die Ausstattung stellst nicht das Problem. Wenn Du eine vergleichbare Leistung haben willst, können wir es aber auch schon einschränken. Da Du mit Photoshop arbeiten willst, brauchst Du schon einmal genügend RAM. 1 GB sollten es mindestens sein. Was Video angeht, solltest Du es mal mit iMovie probieren. Ist kostenlos dabei ;) Wenn es nicht ausreichend professionell sein sollte, kannst Du immer noch auf Final Cut xxx gehen.
    T-Offline und ICQ sind von der Hardware unabhängig und laufen auf jedem Mac.

    Wenn es klein und schnuckelig sein sollte, geht es auch mit einem mini. Ich würde Dir aber eher einen iMac empfehlen, da dieser schon eher an Dein aktuelles System heranreicht. Mit FrontRow hast Du auch kleich ein Media Center.
    Wenn Du Deinen PC ohnehin nicht aufgeben willst, muss auch nicht mehr Power sein. Ein Power Mac wäre nur sinnig, wenn Du auf interne erweiterbarkeit wert legst.

    Fazit: Wenn Du bei Photoshop auch einmal etwas warten kannst und es kostengünstig sein soll => mini
    Andernfalls => iMac


    Warte aber auf jeden Fall noch zwei Wochen, da am 10.01. eventell neue Modelle herauskommen.

    EDIT: Um auf Deine Frage zurückzukommen: Deiner Konfig entspricht am ehesten noch der iMac, da Grafik und Leistung eher diesem entsprechen sollten.
     
  3. anwo

    anwo Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    10.09.05
    Beiträge:
    177
    okay danke!

    Die par Tage hats alle mal noch Zeit!

    Nur um noch nen bissel laut zu denken:

    Wie wirkt sich der Unterschied zwischen 1,9GHz PowerPC G5 Prozessor und 2,1GHz PowerPC G5 Prozessor aus bzw. wo ist der Unterschied zwischen ATI Radeon X600 Pro Grafikprozessor mit 128MB DDR Videospeicher und ATI Radeon X600 XT Grafikprozessor mit 128MB DDR Videospeicher???
     
  4. sting.ray

    sting.ray Gast

    powermac G5 quad mit 30" cinemadisplay....da kannst di erstmal nix falschmachen :)
    überleg dir doch lieber einen preislichen rahmen und was du genau machen willst. so ein bischen photoshop und icq sollte wunderbar mit einem schicken iMac zu machen sein, da kommt es dann vor allem aufs display an.
    wenn dir das geld eh grad zuviel wird ist erstgenannte konfiguration zukunftssicher.

    wenn es sich bei der videobearbeitung nur um ein paar aufnahmen aus dem urlaub handelt und es ruhig mal länger mit dem rändern dauern darf, reicht auch ein mini mit viel ram. da kommt dann das 20" display dran und ein set aus bluetooth maus und tastatur (meine wunschkonfig im moment)
     
  5. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Der Unterschied zwischen 1,9GHz und 2,1GHz G5 wirkt sich wohl nicht wirklich viel aus. Die X600Pro ist gegenüber der X600 XT ein wenig schneller. Inwiefern dieser Unterschied für Deine Anwendungen relevant ist sei dahingestellt.

    Was Du bei den beiden unterschiedlichen Modellen wohl eher merken wirst ist, daß der einer mit 17" und der andere mit einem 20" Bildschirm kommt. :) Das wirkt sich auf die Arbeitsweise wohl eher aus.

    Ein Mac mini ist zum Videoschneiden wohl eher ungeeignet wegen der lahmen Festplatte. Ein iMac G5 (egal welcher) ist in dem Fall sicherlich eine gute Wahl für den Einsteiger.

    Diskettenlaufwerke sind bei Macs seit 1998 nicht mehr üblich und außerdem, wer hat heutzutage noch keinen iPod Shuffle Memory Stick? Einen Speicherkartenleser gibts für unter 10€ so ziemlich überall. Deine Fotokamera kannst Du mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit am Mac zB mit iPhoto problemlos verwenden. Für einen Druckertreiber schau mal bei Canon vorbei.

    Alles was unter Umständen vielleicht wirklich nicht am Mac geht, kannst immer noch übers Netzwerk mit dem PC nutzen.

    Spiele gibts übrigens (entgegen anders lautenden Meldungen) auch eine ganze Menge für den Mac, und ein paar davon sogar nur für den Mac. :)

    Damit Du mit beiden Computern gleichzeitig ins Internet kannst, wäre evt. noch ein Router von Interesse. Was dafür gut geeignet ist möge bitte ein Leser aus Deutschland beantworten, da es hierzulande keinerlei Rosa Internetzugänge gibt und ich daher nicht genau weis wie die implementiert sind. (Ich vermute mal PPPoE)
    Gruß Pepi
     
  6. weebee

    weebee Gast

    Kaum.

    Aber warum interessiert dich nur die Hardware-Performance-Frage? Warum nicht die Software-Performance? Und was ist mit den 6372664723627 anderen Merkmalen, die ein Hard/Softwaresystem ausmachen?
     
  7. anwo

    anwo Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    10.09.05
    Beiträge:
    177
    Danke euch allen! =) Wieder ein Stück schlauer!



    Software?!?!? An der kann ich ja wohl nicht viel machen! Wenn PS läuft ist alles ok! Wie iMovie funzt weiß ich ungefähr... Sowas wie Word denk ich mal wirds auch geben hab ich jetzt nicht nochmal extra nachgefragt ok.... was meinst Du?!?!?!
     
  8. Mac_MjTom

    Mac_MjTom Gast

    Office gibt es auch auf dem Mac und wird regelmäßig weiter entwickelt. Teilweise sind sogar Funktionen enthalten, die es unter Windows nicht gibt, auch wenn es von MS kommt ;) Lediglich Access gibt es nicht und Outlook heißt Entourage.
     
  9. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Einspruch! :-D

    Hab selber nen Mac mini privat und kenne den iMac G5 von der Arbeit. Die "spürbare" Performance des GUIs ist IMHO identisch. DV-Videos mit iMovie schneiden "fühlt" sich auch vergleichbar an. Nur beim Rendern merkt Mensch den Unterschied der beiden Systeme. Das ist der iMac etwas flotter unterwegs. Über'n Daumen so 20%.

    Was auch definitiv "spürbar" anders ist: Der G5 iMac kann zwei bis drei render Tasks verabreiten, während du auf dem Desktop weiter lustig surfen, mailen, chatten und photoshoppen kannst. Das macht der G4 nicht unmerklich mit. Er macht es zwar auch aber es wird alles ein wenig träger.

    IMHO ist das auch das wesentliche an dem Mac-Systemen. Sie machen es ohne Absturz. Zwar nicht unbedingt in Rekordzeit, aber sie machen es. Zuverlässigkeit ist das Stichwort, nicht "Raserei" (=Höchstgeschwindigkeit). ;)

    Noch kurz zum Videoschnitt: Mit Final Cut Pro (FCP) auf dem Mac mini wird es tatsächlich ein wenig "holprig", da aber FCP ein Profi-Schnittprogramm ist, kann Mensch dort z. B. die Qualität des Videopreviews runterschrauben. Ausserdem kommt der Mini mit ner FireWire (FW)-Schnittstelle, an die Mensch nach gutdünken schnelle externe Festplatten anschliessen kann. IMHO eh ein "muss" für jeden Videoschneider, da FW nen höheren Datendurchsatz auf die Platte zaubert, als die interne ATA-Schnittstelle das kann.

    Wie oben schon erwähnt: RAM macht einiges wett. Mein Mac mini hat nen 1 GB Riegel drin und der iMac auf der Arbeit werkelt mit 2 GB RAM.

    Soviel ma von mir. :)

    Salve,
    Simon
     
  10. weebee

    weebee Gast

    Ich wundere mich eben immer über die, die sich "nur" für die Geschwindigkeit interessieren. CNN hat vor einigen Jahren auf Apple/FinalCut gewechselt. Wahrscheinlich hatten die g4/400-Macs, oder was es damals halt so gab. Die MÜSSEN schnell und zuverlässig arbeiten können. Und das ging damals schon mit Macs.
     
  11. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Also ich rendere gerade ein komplexes 3D-Objekt. Ein Witz im Vergleich zu anderen 3D-Effekten, aber dauert trotzdem ne gute Viertelstunde auf Dual 2GHz. Mit einem G4 400 wäre ich noch längst nicht am rendern und wenn, könnte ich gleich nen Abend vor die Glotze setzen. Performance ist für mich jedenfalls sehr wichtig, auch in Photoshop. Für kleinere Geschichten sind die Kisten zwar mittlerweile alle schnell genug, aber komplexere Sachen kann man nur mit aktuellen PowerMacs angenehm schnell bewältigen. Da reicht so ein iMac oder Mac mini nicht.
    In OSX ist sehr geil, dass man trotz voller Auslastung noch was anderes machen kann. XP würde jetzt völlig einbrechen. Ist halt Multitasking von vorgestern.
     
  12. Megaguru

    Megaguru Gast


    mit welchem programm erstellt du am mac 3d objekte?
     

Diese Seite empfehlen