1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was beeinflusst die Boot-Dauer?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von iBirne, 19.11.09.

  1. iBirne

    iBirne Macoun

    Dabei seit:
    08.04.09
    Beiträge:
    119
    Ich verstehe es einfach nicht. Was beeinflusst den Bootvorgang??

    Ein frisch installiertes OS X brauchte auf meinem MacBook late08 (mit meiner alten Festplatte) ca. 30s zum starten. Nach einer Weile im Gebrauch und ein paar Treibern waren es dann knapp 50s.

    Meine neue Festplatte hatte den Bootvorgang erfreulicherweise wieder auf ca. 35s verkürzt.

    Da ich einige der erwähnten Treiber im Moment nicht mehr brauche habe ich die zugehörigen Kernel-Extensions und LaunchDaemons gelöscht, damit sie beim Systemstart nicht mehr geladen werden. (Uninstaller gibt es dafür nicht)

    Nun kommt das Seltsame:
    Statt einem kürzeren Bootvorgang hat sich die Zeit fast verdoppelt auf eine knappe Minute!! Das ist zwar keine dramatische Zeit, aber ich verstehe einfach nicht warum es auf einmal so lange dauert.

    Es wird derzeit abgesehen vom Logitech-Maustreiber nichts OS-X-fremdes geladen.

    Ich habe zwischenzeitlich noch XCode und iLife installiert. Kann die längere Zeit auch daran liegen?
     
  2. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.396
    Die Hauptzeitdauer beim Booten wird vermutlich immer von Programmen verursacht, die man automatisch starten lässt.
    Wenn das Löschen von Extensions einen längeren Bootvorgang bewirkt, würde ich vermuten, daß du was gelöscht hast, was gesucht wird. Vielleicht von einem Programm oder Helper, das/der noch in den Startobjekten eingetragen ist.
    Mit iLife-Programmen werden oft Helper mitinstalliert, z.B. um beim Anschluß einer Kamera sofort iPhoto zu starten, das müsstest du auch in den Startobjekten sehen.
     
  3. Monti

    Monti Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    30.10.07
    Beiträge:
    687
    starte OSX doch mal im Verbose Mode und schau was genau so lange dauert (CMD + V beim Start gedrückt halten..)
     
  4. iBirne

    iBirne Macoun

    Dabei seit:
    08.04.09
    Beiträge:
    119
    Vielen Dank für eure Hilfe. Ich habe noch einmal genau nachgesehen und eine Uninstall-Anleitung für die Treiber gefunden. Da war wirklich noch allerhand Zeug tief im System vergraben. War ganz schön aufwendig.

    Nun bin ich wieder bei 37s.

    Ist noch irgendwie mehr rauszuholen? Könnte man z.B. irgendwelche Helferlein deaktivieren? Digitalkamera-Helfer brauche in jedenfalls nicht weil immer alles manuell per Kartenleser in entsprechende Ordner kopiert wird.
     
  5. emrox

    emrox Granny Smith

    Dabei seit:
    29.09.08
    Beiträge:
    13
    kann ich das verstehen, dass du mit einer Stoppuhr an deinem PC sitzt und mießt wie schnell dein Bootvorgang ist?

    uiui !

    nicht böse gemeint, aber auf so eine Idee bin ich noch nicht gekommen ! ^_°
     
  6. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    mh beim hochfahren stört es mich meist nicht so sehr wie beim runterfahren.
     
  7. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.396
    Seltsam: Der Thread ist über eine Stunde da, und weit und breit noch keine Beiträge à la "Man fährt einen Mac nicht runter" ?

    Zum Thema: Sind das gemessene Zeiten bis zur ersten Benutzbarkeit (also Start eines Programms möglich) oder bis das Loginfenster auftaucht? Im zweiten Fall dürften die Startobjekte an sich keine Rolle spielen, da die ja in den Systemeinstellungen benutzerspezifisch eingetragen sind.
     
  8. iBirne

    iBirne Macoun

    Dabei seit:
    08.04.09
    Beiträge:
    119
    Das mache ich normalerweise nicht. Keine Sorge, so bekloppt bin ich auch wieder nicht. :p

    Die blanke Installation hatte ich noch im Kopf, weil ich es am Anfang als ich mein MacBook neu hatte unbedingt mit Windows vergleichen wollte. Und jetzt hatte ich eben noch mal gemessen um zu vergleichen wie stark sich die schnellere Festplatte auf den Bootvorgang auswirkt.


    @MacAlzenau:
    Die Zeiten habe ich gemessen bis das Dock und die Desktopsymbole erscheinen (habe Autologin aktiviert).
     
  9. _linx_

    _linx_ Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    1.125
    Wenn zitieren auf dem iPhone nicht so schwer wäre, würde ich es auch zitieren, aber: Mafs fährt man doch nicht herunter ;). Ich zwar schon, aber egal.


    Meiner hat auch so ca. 50 Sekunden, bis er gestartet ist.
     

Diese Seite empfehlen