1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was bedeutet Selbst zugewies. IP?

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von wurzelchensen, 09.04.08.

  1. wurzelchensen

    wurzelchensen Ingrid Marie

    Dabei seit:
    13.05.06
    Beiträge:
    264
    Hallo Forum,

    bin gerade an einem Netzwerk einrichten un krieg nichts hin.

    Kann mir jemand sagen was "Selbst zugewies. IP" bedeutet? Wahre toll da ein bisschen Licht ins dunkle zu bringen ...

    [​IMG][​IMG]
    [​IMG]

    [​IMG]

    Leider kann ich das Internet nur unter der Umgebung LevelOne benutzen!
    Wenn ich Umgebung Automatisch einstelle funktioniert weder LAN noch AirPort!

    lg

    W.
     
  2. ricknicker

    ricknicker Riesenboiken

    Dabei seit:
    19.04.07
    Beiträge:
    286
    "selbst zugewiesen" bedeutet, dass du die ip-adresse des jeweiligen netzwerkadapters selbst bestimmt.
    diese sollte natuerlich, um funktionalitaet zu gewaehrleisten, aus dem ip-adress-bereich deines routers stammen.

    bsp:
    router hat 192.168.178.1 (standard bei fritz!box)
    ethernet hat 192.168.178.200 (erste nach standardeinstellungen frei zu vergebende ip-adresse)
    w-lan hat 192.168.178.201

    bei selbst zugewiesener ip-adresse muss ein gateway und dns-server eingetragen werden, beides ist die ip des routers.

    dhcp ist ein feature des routers und vergibt den angeschlossenen netzwerkadaptern ip-adresse/gateway/dns-server automatisch.

    noch fragen?
     
  3. Cathul

    Cathul Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    397
    Das ist falsch... "Selbst zugewiesen" bedeutet, dass der Adapter sich aus einem bestimmten Adressbereich eine IP-Adresse zugeteilt hat. Mit dieser IP-Adresse erreichst Du dann allerdings weder den Router, noch den DNS-Server etc.
    Windows macht sowas auch wenn die IP-Adresse nach Verstreichen eines Timeouts nicht von einem DHCP-Server bezogen werden konnte.
    Da dies beim Threadersteller bei der WLAN-Verbindung so ist, gehe ich davon aus, dass er keine Verbindung zum Access-Point oder WLAN-Router bekommt.
    Ergo sollte man an dieser Stelle ansetzen und nicht einfach irgendeine IP-Adresse benutzen, bzw. von Hand eintragen, die wird nämlich auch nicht funktionieren, solange das AirPort keine Verbindung zum AccessPoint/Router hat.
     
  4. ricknicker

    ricknicker Riesenboiken

    Dabei seit:
    19.04.07
    Beiträge:
    286
    geht klar, hatte noch nicht den fall, wollte aber auch gern meinen senf dazu geben :)
    haette gedacht, dass "selbst zugewiesen" das bedeutet, aber es steht bei meiner variante wohl "manuell" drin.
     
  5. Cathul

    Cathul Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    397
    Jo, ist auch m.M. nach ein wenig missverständlich beschrieben von Seiten Apples und Microsofts.
    Andererseits wüsste ich auf Anhieb nicht, wie ich es anders beschreiben würde. :D
     
  6. wurzelchensen

    wurzelchensen Ingrid Marie

    Dabei seit:
    13.05.06
    Beiträge:
    264
    Das ganze ist irgendwie komisch! Wenn ich das modem über LAN anschliesse, gehts ziemlich lange bis etwas passiert. Anschliessend wird die Umgebung LevelOne automatisch erstellt und das Internet funktioniert über LAN.
    Wenn ich jetzt über AirPort eine Verbindung zu meinem Wireless Router machen will funktioniert nichts. Bzw. Airport findet kein Netzwerk (iStumbler schon!).
    Manchmal findet AirPort ein Netzwerk genannt LevelOne aber nur ganz kurz und ich kann nicht verbinden ...
     
  7. Cathul

    Cathul Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    397
    Wäre gut zu wissen wie Du das WLAN auf dem Router eingerichtet hast.
    Ist die SID versteckt? Ist MAC-Filterung aktiv? Hast Du den richtigen WAP/WAP2-Schlüssel eingegeben? etc.
    Falls Du jetzt nicht genau weisst wovon ich rede, solltest Du dir jemanden suchen, der Dir bei der Einrichtung des WLANs hilft (und das ist nicht böse gemeint!)
     
  8. wurzelchensen

    wurzelchensen Ingrid Marie

    Dabei seit:
    13.05.06
    Beiträge:
    264
    @ Cathul

    Das W-Lan ist offen wie ein Scheunentor! ESSID ist nicht versteckt.

    lg

    W.
     
  9. Cathul

    Cathul Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    397
    Da ist das Verhalten natürlich recht merkwürdig. Hast Du ggfls. das AirPort-Update aufgespielt? Es gibt viele Leute, die von Problemen mit ihren WLAN's berichten, nachdem sie das AirPort-Update eingespielt haben.
     
  10. wurzelchensen

    wurzelchensen Ingrid Marie

    Dabei seit:
    13.05.06
    Beiträge:
    264
    Ich habe am 12.03.08 das AirPort-Dienstprogramm installier, falls es das ist was Du meinst.

    Es ist in der Tat alles sehr merkwürdig was hier abläuft :) Ich habe jetzt einen zweiten Accesspoint bestellt und werde es mit zwei APs versuchen ...

    Kann ja sein, dass der wl-Router irgendwie beschädigt ist, denn das VoIP z.B. funktioniert auch nur sporadisch ...
     

Diese Seite empfehlen