1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was bedeutet "dynamischen, globalen Hostnamen verwenden"?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Tekl, 25.06.08.

  1. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Hi,

    in den Systemeinstellungen unter Sharing kann man mittels der Bearbeiten...-Schaltfläche den lokalen Hostnamen festlegen (z.B. Mac.local). Dort gibt es in Leopard noch die Option "dynamischen, globalen Hostnamen verwenden". Was hat es mit dieser Funktion auf sich? Die Hilfe verschweigt sich dazu. Zudem kann man da noch Dienste über Bonjour veröffentlichen.

    Wozu kann ich das verwenden?
     
  2. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Ich nehme an, daß das was mit so Diensten wie DynDNS zu tun hat. Hast Du mal auf end (sicherlich vorhandenen) Fragezeichen-Button geklickt. Ich habe mir sagen lassen, die OS X Hilfe sei recht gut. Kann ich aber nicht ausprobieren, da ich noch den Tiger im Tank habe.
     
  3. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Weiß da sonst keiner genaueres? Die Hilfe verschweigt sich dazu leider.
     
  4. turncoat

    turncoat Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    374
    Mit „Dynamischen, globalen Hostnamen verwenden“ ist es möglich einen „Wide Area Bonjour“-Namen zu erstellen, den man über „Zugang zu meinem Mac“ einsehen kann. DynDNS goes .Mac, quasi. Dieselbe Funktion wurde auch für die Time Capsule eingeführt und ist über das Airport-Dienstprogramm einstellbar.

    Die Daten gibt man dazu wie folgt an:

     
  5. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Cool, funktioniert tatsächlich. Woher weißt du darüber bescheid? Konnte nichts dazu finden.

    Leider klappt das bei mir aber über die AirPort Extreme nicht, sondern nur über Sharing. Bei der AE/TC müsste ich doch das gleiche eintragen, auch wenn die Extreme einen anderen Bonjour-Namen trägt als mein Mac, oder?

    Was soll die Option "Dienste in dieser Domain über Bonjour veröffentlichen"? Also wie kann man das in der Praxis einsetzen?

    Was passiert da genau im Hintergrund? Wer bekommt den Benutzer-Namen und das Passwort mitgeteilt? Wird eine Verbindung zum angegebenen Host aufgenommen und dort mittels den Zugangsdaten dann die IP hinterlegt? Ist das ein proprietäres Verfahren, oder gibt's andere Dienste die das nutzen können? DynDns geht da z. B. nicht.
     
  6. turncoat

    turncoat Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    374
    Ich hatte mich auch irgendwann mal gewundert, was mit „Dynamischen, globalen Hostnamen verwenden“ gemeint sein könnte und bin dank Google auf ein paar Seiten zum Thema und ein Apple-Supportdokument gestossen.

    Die Extreme besitzt diese Funktion soweit ich weiß nicht. Nur alle Macs mit Leopard und die Time Capsule.

    Mit „Dienste in dieser Domain über Bonjour veröffentlichen“ ist vermutlich gemeint, dass die ausgewählten Sharing-Dienste für Zugriffe von ausserhalb verfügbar gemacht werden.

    Benutzer und Kennwort gehen an die .Mac-Server, schätze ich mal, dass ist sicherlich auch mit Little Snitch oder über die Konsole nachvollziehbar. Da die Funktion nur in Verbindung mit einem .Mac-Account funktioniert, würde ich sie als propietär bezeichnen. Welcher alternative Anwender nutzt in diesem Zusammenhang denn auch Bonjour?
     
  7. retepppank

    retepppank Erdapfel

    Dabei seit:
    27.07.08
    Beiträge:
    1
    Time Capsule

    Ich besitze seit kurzem eine Time Capsule auf die ich per Internet ab und zu zugreifen möchte. Außerdem habe ich seit heute einen TestAccount bei MobileMe.

    Kann mir jemand die Schritte erklären, wie ich "Back to my Mac" (oder wie auch immer dieses Feature heißt) auf meine Time Capsule anwenden kann in Verbindung mit Mobile Me?

    Habe mit den oberen Tipps leider noch keinen Erfolg gehabt...

    Dafür schon einmal sonnigen Dank.
     
  8. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Also scheinbar hat sich mit MobileMe das Verhalten etwas verändert. Ich brauch am Mac nicht mal mehr was eintragen, um über LocalName.User.members.mac.com auf meinen Mac zugreifen zu können (solange BTMM aktiv ist). @retepppank, was hast du genau in deiner Capsule eingetragen? Soweit ich weiß, musst du genau das eintragen was im Schlüsselbund steht und nicht Time-Capsule.reteppank.members.mac.com.
     
  9. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    Kann man bei der TimeCapsule auch mehrere Macs eintragen oder nur einen? Kann man auch auf die interne Festplatte von TimeCapsule zugreifen? Das ganze sollte auch mit AirPortExtreme gehen, oder? o_O
     
  10. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Was meinst du mit Macs eintragen? Du müsstest auf die interne Platte zugreifen können, wenn du Sharing aktivierst und deine IP-Adresse kennst. Das mit BTMM klappt scheinbar nur, wenn dein Mac läuft und DynDNS beherrscht die TC nicht.
     
  11. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Dass deine gerade aktive Internetverbindung (besser gesagt der ISP) darüber entscheidet, welchen Namen dein Host trägt. (Manche verlangen das bei PPP oder PPPoE)
     

Diese Seite empfehlen