1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

was anderes als iTunes??

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von Little_Darkness, 27.08.07.

  1. Little_Darkness

    Dabei seit:
    02.01.07
    Beiträge:
    51
    hey leute,
    irgendwie kann mein iTunes nicht all meine mp3s abspielen =(
    un bräuchte ich nen anderen player aber ich kenne keinen.
    könnt ihr mir vllt einen sagen??
     
  2. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Songbird: http://www.songbirdnest.com/

    Was sind denn das für Dateien, die iTunes nicht spielen will? mp3s spielt iTunes nämlich, jedenfalls bei mir, ohne Probleme.
     
  3. Little_Darkness

    Dabei seit:
    02.01.07
    Beiträge:
    51
    sind eigentlich ganz normale .mp3
     
  4. zyklo

    zyklo Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    24.10.06
    Beiträge:
    235
    Die im Moment beste Alternative zu iTunes ist denk ich mal cog. Benutzt allerdings keine Bibliothek.
     
  5. Little_Darkness

    Dabei seit:
    02.01.07
    Beiträge:
    51
    die bibiothek finde ich eh unnütz
     
  6. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
  7. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Bibliothek von iTunes unnütz???
    Stell dir mal vor ne Bücherei hätte Tausende von Büchern und du brauchst genau ein bestimmtes. Nun haben die aber nichts sortiert, sondern einfach alle Bücher in nem Raum drinne... Find da mal dein Buch...
    Und wenn dann die Bücher auch noch im ganzen Haus verteilt sind...

    Daher gibt es auch bei iTunes eine Bibliothek. Wenn du einen Song brauchst, kannst du ihn bequem in iTunes suchen und per Drag&Drop auch bspw. auf den Schreibtisch kopieren, um ihn dann evtl auf nen mp3-Player zu ziehen.
    Ich finde gerade auch die Bibliothek dermaßen sinnvoll, weil ich sicher bin, dass alle meine Songs in diesem einen Ordner sind!

    Aber manchen kann man es wohl nie recht macheno_O
     
  8. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Aber die Bibliothek ist dsa Herzstück. Ohne Bibliothek keine MP3.
     
  9. Juni884

    Juni884 Gast

    Ich mag iTunes aus diversen Gründen nicht und würde mir sowieso eine vernünftige Ordner-Struktur anlegen und dann einen anderen Player benutzen an seiner Stelle.
    Würde das hier im Auge behalten:
    http://www.hydrogenaudio.org/forums/index.php?showtopic=34592&hl=cog
    http://www.hydrogenaudio.org/forums/index.php?showtopic=34627&hl=cog

    Hoffentlich kommt Euphonos wenigstens etwas an Foobar2000 ran, der mitunter zu den besten Audioplayern überhaupt gehört.
    Falls das hier aber endlich kommt:
    http://www.macwelt.de/news/macosx/342874/index.html
    oder noch besser
    http://www.golem.de/0703/51035.html ,
    dann hab ich meinen neuen Player unter OSX gefunden, nur Amarok kann meiner Meinung nach wirklich mit Foobar konkurrieren (=
     
  10. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Ich finde es immer Schade, wenn Leute (in diesem Fall du, Fynnee) nur sagen, dass ihnen etwas nicht gefällt, ohne ein paar Beispiele zu bringen. Nenn uns doch bitte 3 oder 4 Dinge, die dir an iTunes nicht gefallen. Dann ist das auch ein anständiges Argument, als nur "gefällt mir nicht".

    Und deine "vernünftige Ordner-Struktur" kannst du auch mit iTunes beibehalten.
     
  11. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Die Ordnerstruktur ist aber doch auch sinnvoll.

    Interpreten -> Alben

    Was ist daran nicht vernünftig?

    ...ich denke mir eben, ich habe einen Computer. Warum sollte ich mir die Arbeit machen und meine Musik selbst sortieren? Soll das doch der Computer machen.
    Und wer seine eigene Struktur haben möchte, kann ja immer noch mit Apfel+, (Strg+, bei Windows) einstellen, dass iTunes die Library nicht verwalten soll.
    Aber jeder soll das verwenden, womit er am besten zurecht kommt;)
     
  12. Little_Darkness

    Dabei seit:
    02.01.07
    Beiträge:
    51
    jop jedem das seine..
    mir is iTunes einfach zu unübersichtlich und kompliziert..
     
  13. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Also doch keine guten Argumente. o_O
     
  14. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Die gleichen Argumente hab ich auch gehabt als ich mir damals nen iPod und somit iTunes ins Haus geholt hab, direkt was anderes geholt als mich mit iTunes zu befassen.
    Dann mit dem Umstieg auf den Mac musste ich mir es ja zwangsläufig anschauen - und kaum ein wenig damit befasst hab ich es liebe gelernt. Was für Zeit ich früher eingesetzt hatte um die mp3s zu benennen, sortieren, Wiedergabelisten zu erstellen mit ein paar aktuellen Liedern.. Und jetzt macht iTunes das fast alles von alleine - so ein Traum :D
     

Diese Seite empfehlen