1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warum ist immer nur Apple gut??

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von srauber, 03.11.08.

  1. srauber

    srauber Erdapfel

    Dabei seit:
    02.11.08
    Beiträge:
    2
    Hi,
    ich bin selbst Apple Benutzer und auch zufrieden!!
    Doch wenn ich hier so durch einige threads lese dann stellen sich mir doch ein paar Fragen?
    So z.B. wenn bei Apple Produkten Fehler auftreten, dann sind immer die Zulieferfirmen schuld, oder man liest oft die Aufforderung, dass sich kritische Forumteilnehmer doch einen PC kaufen und hier Ruhe halten sollen.
    Schade eigentlich, denn ein Forum ist doch da um seine Meinung zu äussern, auch wenn Sie kritisch ist.
    Bei Apple wird auch gerne eingesehen, dass die Rechner in Asien (wie von anderen Firmen auch) gefertigt werden und da dient es als Rechtfertigung, dass bei Massenproduktionen Fehler auftreten, bei PC Hersteller ist es dagegen alles Mist.
    Wenn Apple Dinge einfach an Produkten weglässt, die eine Menge Leute benutzen und sich darüber beschweren, ist das für die Harte Apple Gemeinde ein Feature was cool ist!
    Was jedoch ganz lustig ist: Apple Produkte sind sehr gut, aber wenn ein Update rauskommt, dann liest man ganz oft hier, dass nur die "neuen" Computer toll sind und die alten ja "zu nix mehr zu gebrauchen" sind.
    Und am Besten sind dann Fragen wie:" Ich brauche ein Macbook Pro, weil ich in Itunes Lieder hören will und in der Schule Powerpoint und Word brauche, reicht dann das kleine oder ist es doch besser das grössere zu nehmen wegen der eventuell nicht ausreichenden Grafikleistung?" :)
    Schön sind auch solche Äusserungen wie: " Ich habe noch ein schwarzes Macbook bestellt und ich überlege nun ob ich es zurück gebe, da die Leute ja beim ersten hinsehen gar nicht erkennen das es ein Mac ist, weil Sie weiß oder silber gewohnt sind"

    Dieser Artikel soll eher zum Schmunzeln anregen und ich möchte keinen der Personen zu nahe treten die solche oben erwähnten Äusserungen getätigt haben, denn jeder hat ein Recht auf seine Meinung, aber eben auch die die vielleicht kritisch sind!!Und damit zu einer Erweiterung des Wissens beitragen!!
     
    GunBound, patr!ck, Chrisalex und 3 anderen gefällt das.
  2. iMack

    iMack Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    17.07.08
    Beiträge:
    377
    haha geil! könnte ich karma vergeben würdest du welches bekommen. steht viel wahres in deim post
     
    debunix gefällt das.
  3. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.756
    Wer sagt denn dass nur Apple gut ist? Ich hab mich schon oft über Apple kritisch geäussert, und im Allgemeinen sind hier viele Teilnehmer durchaus in der Lage ihr Gehirn zu benutzen. Apple ist ein Hersteller, der einfach mehr Sympathie bündelt, als dies andere Hersteller fertig bringen. Das liegt wohl am Design, Image, und an der Geldbörse der Kunden. Das gibt ja Apple selber zu. Sicher ist Apple genauso überheblich wie viele seiner Kunden. Wer sich jetzt angesprochen fühlt ist selber schuld ;) Aber wenn man ehrlich ist hebt sich Apple vom restlichen Markt einfach ab. Im Positiven wie im Negativen.


    Und übrigens willkommen im Forum.

    Gruß schomo
     
  4. Bajuware

    Bajuware Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    23.04.08
    Beiträge:
    707
    Du bist dir sicher das du schon mehr als nur einen Fanboy Thread hier gelesen hast ? Soweit ich weiß gehen selbst eingefleischte Apple User, die das nicht erst seit dem iPod-Hype sind, mit Apple hart ins Gericht. Ganze Gruppen auf Flicker und Co. sammeln Bilder in denen die schlechte Qualität der C2D MB's vorgetragen wurde, hier im Forum ebenfalls zu finden. Das Apple mehr Fanboys hat als Microsoft, das stimmt, das diese auch jeden noch so gravierenden Fehler absprechen, stimmt auch. Das dies aber "alle" machen und speziell in "diesem" Forum, das stimmt def. nicht.
     
  5. srauber

    srauber Erdapfel

    Dabei seit:
    02.11.08
    Beiträge:
    2
    Danke!

    Sorry sollte nicht heissen das es hier keine kritischen Äusserungen im Forum gibt!
    Natürlich gibt es die, aber die andere Fraktion wirkt manchmal so sehr aufgeregt ;)
     
  6. srauber

    srauber Erdapfel

    Dabei seit:
    02.11.08
    Beiträge:
    2
    Nur auf einige threads bezogen und wie gesagt ist kein Angriff, aber verwundern tut es schon :)
     
  7. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Das ist doch totaler Quatsch. Hier wird fleißig auf Apple rumgehackt. Völlig zurecht. Und nur weil 2-3 verwirrte Geister einfach alles toll finden heißt das noch lange nicht, dass der Großteil der Nutzer keine fundierte Kritik üben kann.

    Aber genauso muss man es auch aussprechen können, wenn beispielsweise NVidia fehlerhafte Grafikkarten herstellt und dann irgendwelche Hansel ankommen und meinen: "Höhöhö, hat Apple ja wieder schön scheiße gebaut."

    Apple zu verteidigen ist lächerlich. Aber ein Hardwarehersteller ist nunmal auch an seine Zulieferer gebunden - und wenn die Akkus von Firme XY nichts taugen oder die zuvor genannten Grafikkarten einen Materialfehler aufweisen kann man das auch ruhig so sagen.

    Na, da klingt deine Kritik ja mindestens so fundiert wie die Ergüsse, die du selbst zu kritisieren vermagst.

    Die Kritik an z.B. Glossydisplays und fehlendem FireWire-Anschluss hast du 'überlesen' oder einfach ignoriert?

    Ja, das ist so unglaublich lustig, da muss ich auch immer laut loslachen. Vor allem, weil die viele Nutzer ihre alten PowerBooks verehren, ihre alten iBooks weiterhin gerne nutzen und nun seit kurzem auch weiterhin auf die "alten" MacBook Pro Modelle setzen. Ne, klar!

    Solch intelligente Fragen findest du sonst nirgends. Ich habe auch noch nie gelesen, dass irgendein Kind meint eine 400€ Grafikkarte kaufen zu müssen um damit dann Monkey Island auch wirklich flüssig spielen zu können. Auch hier: Ein Phänomen, was nur in Apple Foren auftritt!

    Image kaufen und so. Warum bist du Mac-User?

    Zum Schmunzel finde ich den Artikel überhaupt nicht. Du kritisierst Dinge, die einfach nicht stimmen und verurteilst pauschal eine gesamte Community, weil dir diverse Nutzer aufgefallen sind, die zu vernarrt sind, was die Produkte von Apple angeht.

    Ich stelle eher fest, dass ein solches Forum zu 90% oder mehr auf Fehlermeldungen, Problemen, Hardwaredefekten oder sonstigen Ungereimtheiten aufbaut.

    Apple wird hier permanent kritisiert. Lob kommt natürlich auch - in Teilen auch zu recht, denn die meisten Nutzer, die sich hier rumtreiben haben sich bewusst für OS X und dem damit verbundenen Mac entschieden.

    Und das, so behaupte ich mal, durchaus sehr bewusst.
     
  8. Bajuware

    Bajuware Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    23.04.08
    Beiträge:
    707
    :-D 100% meine Meinung
     
  9. navi

    navi Adams Apfel

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    520
    Also ich weiss ja nicht, aber irgendwie entdeckt ich in den News und Threads mehr Trolle die Apple für jeden Mist loben als Leute die wirklich Kritik ausüben, die gehen meist unter und werden dann als Trolle beschimpft. Die Firewire-Diskussion hat es ja gezeigt, da war es plötzlich positiv, dass ein Anschluss wegfällt. Das bei 11.368 aktiven Benutzern aber hier nur:
    http://www.PetitionOnline.com/mod_perl/signed.cgi?MB1394
    16.000 Stimmen rauskommen zeigt doch, dass sich niemand drum kümmert und das ist kein Apfeltalk-spezifisches Problem und die Petition weltweit in Appleforen bekannt. Das ist in jedem Forum mit jeder Hardware so. In Konsolenforen bekriegen sich Sony-, Nintendo- und Microsoftfans, woanders streitet man sich um Filme, im nächsten Forum um Äpfel und Birnen. Problem sind eben immer die Extrema und die ziehen gleich das Ganze Forum mit in den Dreck.
     
  10. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Häufig scheint das Problem darin zu liegen, dass Nutzer hier ohne jegliches Hintergrundwissen Beiträge verfassen, die einfach hinten und vorne nicht stimmen.

    Bei der FireWire-Diskussion wurde in jedem 3. Beitrag behauptet: "Ööööy, FW braucht doch niemand!11"

    Dass das nicht stimmt konnte trotz hundertfacher, fundierter Widerlegung anhand vieler Beispiele aus der Praxis nicht wirklich überzeugend rübergebracht werden. (Bzw. es wurde einfach immer wieder überlesen und ignoriert!)

    Man arbeitet momentan gegen eine Masse an nicht-lesenden, unwissenden und dabei sehr lauten Mac-User/-Interesanten an. Anscheinend relativ erfolglos. Aktuelles Beispiel ist der Thread rund um die vermeintlichen Fehler bei den neuen MacBook. Dort habe ich rund fünf Versuche gestartet den Unterschied zwischen den vorherigen und aktuellen Fehlermeldungen deutlich zu machen, habe versucht zu erklären, dass so ein Fehler "immer mal" vorkommen kann usw. ...

    Aber wie gesagt: Es liest kaum noch einer, was die Anderen schreiben. Dafür pöbelt man aber umso lauter wild drauf los und behauptet Dinge, die sich nicht mal die Computer Bild ausdenken würde.
     
    Phate gefällt das.
  11. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Da der Threadstarter noch keinen Beitrag (ausserhalb des Caffees) geschrieben hat, ist doch klar dass er keine realsitische EInschätzung liefern kann, oder? Wer hier mitließt weiß ganz genau wieviel auf Apple hier immer rumgehackt wird :p

    (Ich erinnere da mal nur leise an die regelmäßig auftauchenden "Bei mir ist alles gut, wollte ich nur mal bei der ganzen Meckerei hier melden"-Threads..)
     
  12. Phate

    Phate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.05.06
    Beiträge:
    795
    Richtig ist wohl, dass hier sehr viele ein sehr inniges Verhältnis zu ihrem Computer haben. Sie mögen das Design, das Betriebssystem und eben die vielen kleinen Dinge, die Macs so "liebenswert" machen.
    Ich habe auch noch keinen PC so sehr gemocht wie meinen iMac - Objektophilie ist es jedoch nicht ;)
    Das lässt vielleicht hin und wieder den ein oder anderen Bug verzeihen, Kritik ist hier im Forum jedoch sehr weit vertreten.

    Grade wenn es um Serienfehler geht, gab es dazu endlos lange Threads:
    Seitenweise Threads zum Random-Shutdown Problem, verfärbte oder abgesplitterte MacBook-Gehäuse, sonstige Materialschwächen mit viel Kritik zur Hochpreispolitik und fehlender Qualität.
    Aktuell wie schon erwähnt der fehlende FireWire-Port im neuen MacBook. Hier sind sehr viele erbost oder enttäuscht darüber. Ich ebenfalls. Oder das ausschließliche Vorhandensein von Glossy-Screens beim MacBook Pro (was ich übrigens noch weniger verstehe als das Weglassen des FireWire-Ports im MacBook).
    Das der fehlende Port ein Feature sein soll, habe ich auch gelesen - und laut gelacht, weil es für mich eindeutig als Ironie gemeint ist.

    Ich will nicht abstreiten, dass hier auch gesagt wird "FireWire braucht doch kein Mensch". Vielleicht nimmt die Anzahl solcher Personen sogar zu.
    Aber wie immer wenn ich ausgemachten Unsinn lese, übergehe ich ihn. Und so viel muss ich hier auf Apfeltalk nicht überlesen. Das Verhältnis der Beiträge mit Substanz ist hier auf AT jedenfalls immernoch relativ hoch.

    Nochmal zur Kritikfähigkeit von Apple/AT-Usern - zT ist diese sogar etwas übertrieben:
    Erinnert ihr euch noch an die "Mein MacBook (/Pro) fiept, muht, macht andere Geräusche"-Threads?"
    In diesen Threads gingen die AT'ler mit ihrer Hardware derart hart ins Gericht, dass funkelnagelneue MacBook Pro wegen dem geringsten Geräusch, dass nicht hinein zu gehören schien bei Apple reklamiert wurden.

    Natürlich gibt es hier FanBoys für die Apple ihr Leben ist, es gibt aber deutlich mehr Benutzer, die Ihren Apfel zwar mögen, ansonsten aber einfach mit ihm arbeiten.
     
  13. Ian Liam

    Ian Liam Ribston Pepping

    Dabei seit:
    22.04.06
    Beiträge:
    296
    signed
     
  14. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    Ich lese hier nun schon seit einigen Monaten mit und kann dir teilweise Recht geben. Es kommt immer drauf an wer den Beitrag verfasst hat, alle so über einen Kamm zu scheren ist unsinn.

    Über den fehlenden FW-Anschluss am kleinen MB wird sich hier genauso aufgeregt wie pber das Glossy-Display, da ist von Hochjubeln des Apfels keine Spur.

    Man (also ich) ertappt sich ja selbst als noch-nicht Apple User häufiger dabei recht euphorisch zu sein, wenn man anderen vom MB, das unterwegs ist berichtet. Man liest sich dann hier die Fehlerberichte durch und kommt wieder auf den Teppich :p

    Der Vorwurf, dass User oft zusehr aufs Äussere ihres Teilchens achten, kann schon stimmen, aber wie ernstzunehmen sind solche Leute? Das Alugehäuse drückt für mich vor allem Stabilität aus und ich muss keine Angst vor Absplitterungen haben, das Design ist zweitrangig. Viele kommen auch als Switcher hier her und gehen davon aus, dass 2,0 GHz im Mac genauso "wenig" ist wie in einer Dose, was ja nicht der Fall ist. Also kaufen sie gleich ein Pro, da sie denken damit leistungsmäßig auf der sicheren Seite wären, was sie aber auch schon mit dem weißen MB wären.
     
  15. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Also für mich hat Apple keinen Sonderstatus, ich bin lediglich rundum zufrieden weil ich keine Fehlerhaften Produkt habe, und das System läuft. Hab nun mitlerweile mein 10. Apple Produkt, und solange weiterhin alle Fehlerfrei sind habe ich einfach keinen Grund zu meckern. Sollte einmal Mist dabei sein würde ich natürlich auch enttäuscht sein.
     
  16. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Genau so ist es!

    Und ganz so einfach ist es mit einer Windows-Kiste nicht, also überlasse ich die den Leuten, die genug Zeit und Muße für Basteleien haben.
     

Diese Seite empfehlen