1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warum ist das DVD-Bild so schlecht?

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von Zazou, 12.02.08.

  1. Zazou

    Zazou Gala

    Dabei seit:
    04.02.08
    Beiträge:
    51
    Keine Ahnung, der Post ist hier glaub ich falsch, aber einen besseren Ort hab ich nicht gefunden.

    Ich habe einen anderhalb Wochen alten iMac, 20", 2.4 GHz. Mir ist aufgefallen, dass beim Anschauen von DVDs im Vollbildmodus das Bild schlecht ist... Hintergründe sind körnig und pulsieren manchmal leicht. Hat jemand eine Ahnung, woran das liegen könnte?

    Danke,

    Zazou
     
  2. Derivat

    Derivat Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    08.02.08
    Beiträge:
    853
    vielleicht an der DVD?! die meisten habe ja nicht die tollste auflösung...
     
  3. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Ja. Eine DVD hat eine Pal-AUflösung, also 768x576 oder so. Der iMac hat 1680x1050 oder so. Also etwa das 4fache. Logisch, dass du da die schlechte Qualli der DVD siehst. Abhilfe? Fernseher verwenden oder zurücktreten.

    Joey
     
  4. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Naja, auf einem 20"-Schirm muss das Bild schon kräftig hochskaliert werden und meiner Erfahrung nach sieht das auf Rechner-Displays immer schlechter aus als auf entsprechend großen Fernsehern.
    Womit schaust du denn die DVDs? Denn das Hochskalieren übernimmt ja die Software und da gibt es schon noch ein paar Kniffe, die die Software nutzen kann, um den Output zu optimieren.
    Wenn du dir mal einen HD-Trailer auf apple.com/trailers ansiehst, dann ist das Bild gut, oder?
    Und: Sieht es auch aus nem Meter Entfernung vom Bildschirm mehr so schlecht aus. Denn das fällt mir persönlich auf meinem 24"er schon auf - ein wenig weiter weg und es sieht "viel besser" aus, da man die Feinheiten eben nicht mehr so wahrnimmt.
     
  5. Derivat

    Derivat Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    08.02.08
    Beiträge:
    853
    naja, man wird ja sich wohl auch nicht ne DVD an seinem rechner ansehen und dann mit der nase am bildschirm kleben. is ja klar, dass man dann die körnung und so sachen sieht!
     
  6. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Hängt manchmal auch von der DVD ab. Einige sind zu Tode komprimiert, damit man noch viele bunte Special-Features mit draufquetschen kann. Das Ergebnis hat dann (fast) das Niveau von einer SVCD! ;) Wenn man eine solche DVD erwischt und dann noch auf Vollbild hochskaliert, tja dann...

    *J*
     
  7. Zazou

    Zazou Gala

    Dabei seit:
    04.02.08
    Beiträge:
    51
    Nun ja, geklebt habe ich nicht am Bildschirm, ich sass halt am Schreibtisch. Ich hab mir die DVD zuerst mi iDVD und danach mit FrontRow angeschaut. Kann eigentlich QuickTime auch DVDs abspielen?

    Dann muss ich mich wohl damit abfinden, dass DVDs in "Originalgrösse" angeschaut werden müssen. Tempi.

    Vielen Dank für die HIlfe.
     
  8. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Du kannst auch mal den VLC Player testen, der für mein subjektives Empfinden oft "schöner" hochskaliert als der Quicktime Player (auf dessen Grundlage iDVD abspielt), seien es nun DVDs oder sonstige Videos.
     
  9. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.276
    Weit weg sitzten, wie beim Fernsehen im Wohnzimmer auch...
     

Diese Seite empfehlen