1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Wartungsarbeiten bei Neuinstallation

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Markovic, 10.03.08.

  1. Markovic

    Markovic Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    177
    Hi Leute,

    ich bin ein Switcher und mein MBP kommt in ein paar Tagen.

    Ich kenn es von XP, dass man bei einer Neuinstallation, bzw. in meinem Fall ein vorher installiertes Leo, noch so einige Sachen wie XP-Anti-Spy, Registry richtig Einstellen, Updates, Rechte verwaltung, Programme und Treiber installieren etc. machen muss, sonst wirds erstens nichts und zweitens läuft der PC dann so wie vorher.

    Wie sieht das bei Leo aus, was sollte man zunächst machen?

    Ich strebe eine 3 Partitionenkonfiguration an, OSX/WinXP und eine Datenpartition, außerdem habe ich nicht jeden X-beliebigen Drucker oder Scanner (wie viele denk ich mal...), also brauche ich nicht den Speicherplatz mit allen Treibern zu verschwenden, richtig?
    Wie sieht das auch aus mit den Partitionsgrößen, 5 GB bei XP reichen bei weitem nicht, was braucht OSX so ungefähr?
     
  2. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Ich persönlich finde, dass man unter OS X keine Extrapartition für Daten braucht, da das Homeverzeichnis mit den Daten vom System getrennt ist. Sowas macht bei XP schon Sinn, bei OS X kannst du dir den Stress sparen.

    Du brauchst bei Leo eigentlich nichts machen. Höchstens Softwareupdate.

    Ich habe die Treiber auch gelöscht.
     
  3. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Du brauchst keine Partitionen, höchstens für das Windows. Falls (und das ist extrem unwahrscheinlich) das System neu installiert werden muß, bleiben Deine Daten erhalten. Falls Du das systemeigene TimeMachine fürs Backup nutzt, merkst Du nicht mal, daß Du neu installiert hast. Ehrlich. :innocent:

    Bei der Installation gibt es eine Stelle, da kann man die Installation anpassen, also Sprachen (klingonisch ;)) und nicht benötigte Druckertreiber abwählen.

    Von den restlichen Tools mußt Du Dich leider trennen. :p Nie wieder die Registry aufräumen - das Leben mit einem Mac hat eben auch seine Schattenseiten.

    Mit der Software warte erstmal ab, das System bringt eine Menge mit. Was dann noch fehlt, kannst Du hier im Forum nachlesen.

    Ach ja, Treiber: Du machst eine Systeminstallation, da ist das System hinterher komplett. Du mußt keine Grafiktreiber suchen gehen oder die Netzwerkkarte zum Laufen bringen. Darum kümmert sich das System. :cool: Was dann an externer Hardware noch nicht läuft, solltest Du erstmal abwarten.

    Überlege lieber, was Du mit dem Mac anstellen willst. :-D
     
  4. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Vergiß Windows, lebe Mac.
     
  5. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.396
    Wow... ich habe jetzt über zwanzig Jahren mit Computern zu tun, und jetzt erst erfahre ich, was es da so alles gibt...
    Na ja, Programme installieren muß man auf dem Mac auch, die fallen (außer den mitgelieferten) nicht vom Himmel.
    Aber als allerwichtigsten Tipp für Leute, die neu an einen Computer kommen: schau dich um und probier - mit Vorsicht und Nachdenken - alles aus. Klick dich durch die Menüleiste im Finder (und später auch in den Programmen) durch, schau dir (vor allem in den Programmen) die Menüpunkte "Einstellungen" (oder so in der Art) an, und schau dir auch die Systemeinstellungen an (im Findermenü unter dem Apfelsymbol) und vieles, was dir unklar sein könnte, wird sich klären.
    Versuche erst mal nicht, gleich am ersten Tag alles besser zu machen als es Apples Spezialisten hingekriegt haben, und benenne vor allem nie deinen eigenen Benutzerordner im Finder um!
    Und wenn du Fragen hast: hier im AT-Forum werden sie geholfen. Aber versuche vorher die Suchfunktion zu nutzen (Dreibuchstabenwörter mit einem Stern ergänzen, vorher mag die SuFu nicht) und wähle einen aussagekräftigen Threadtitel.
    Dann klappt das schon mit dem Nachbarn.
     
  6. Markovic

    Markovic Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    177
    Okay, danke. Eine kurze Frage hätte ich noch, wie ist das mit den .dmgs? Gibts keine Installer?
     
  7. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    .dmg ist ein Packformat, eingebunden als Volume.
    Wenn Du es öffnest (Doppelclick) kann sich darin sehr wohl ein Installationprogramm oder Package befinden, oder eben auch nicht.
    Alles klar?
     

Diese Seite empfehlen