1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Wartung

Dieses Thema im Forum "Unix & Terminal" wurde erstellt von jack.jack, 13.04.09.

  1. jack.jack

    jack.jack Klarapfel

    Dabei seit:
    20.03.09
    Beiträge:
    280
    Hallo
    Wie kann ich via Terminal Warungsarbeiten durchführen?
     
  2. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    am besten gar nicht. das macht der mac von alleine
     
  3. computerschreck

    computerschreck Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    1.142
    Garnicht, und es ist auch nicht zu empfehlen. OS X macht das ganz alleine und wenns nötig ist. nicht wenn Du willst ;)

    Ab 10.4 Tiger passiert das ganze sogar so, dass die automatischen Skripte dann nachgeholt werden, wenn der Mac an ist, sollte er zur eigentlichen "Wartungszeit" aus gewesen sein. Also mach Dir mal keine Sorgen, OS X ist ja nicht Windows ;)

    EDIT: näheres darüber kannst Du auch hier lesen, im Abschnitt "Periodische Skripte": http://www.macmark.de/osx_auto-clean.php#periodic_scripts
     
  4. jack.jack

    jack.jack Klarapfel

    Dabei seit:
    20.03.09
    Beiträge:
    280
    Mein MacBook startete am Anfang aber viel schneller als jetzt.
     
  5. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Dann solltest Du mal Dein Startvolume mit dem Festpatten Dienstprogramm überprüfen und ggf. reparieren.
    Gruß Pepi
     
  6. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.395
    Oder bei deinen Startobjekten ausmisten.
     
  7. jack.jack

    jack.jack Klarapfel

    Dabei seit:
    20.03.09
    Beiträge:
    280
    Startvolume scheint in Ordnung zu sein, habe nichts bei den Startobjekten
     
  8. matzzz

    matzzz Gloster

    Dabei seit:
    12.05.08
    Beiträge:
    63
    Les dir mal diesen Thread durch. Wichtig sind Post 59 und 98.
    Empfiehlt sich auch die Dinge dazwischen zu lesen, dann siehst du wie es geht.
    Vielleicht hast du recht viel Programme die in den LaunchDaemons bzw. LaunchAgents eingetragen sind (oder auch Kernel-Erweiterungen).
    Möglicherweise kannst du dort etwas ausmisten.
     
  9. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Für Systempflege kann ich IceClean empfehlen. Dieses Programm nutzt übrigens UNIX-Wartungsskripts …
     
  10. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.469
    Nein, wenn der Mac aus war, wird nichts nachgeholt. Nur wenn der Mac im Ruhezustand war, werden verpasste Aufgaben nachgeholt.

    MacApple
     
  11. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.927
    Warum wird immer wieder die Startzeit als Grund herangezogen, um Wartungen oder Aufräumaktionen durchzuführen. Die Startzeit ist kein Faktor, der zu so etwas Anlass bietet.
    Du hast mit zunehmender Dauer, die Festplatte gefüllt, neue Programme installiert, vielleicht auch neue Schriften, vielleicht mehr Ram eingebaut, zusätzliche Helferlein installiert, Netzwerk ist auch eingerichtet worden etc. Es ist also nicht mehr der gleiche Zustand wie er zu Beginn war, das es da zu Abweichungen kommt ist doch wohl klar.
    Die Wartungen die der Rechner durchführt, eventl. auch manuell angestoßene Scripte, oder Zugriffsrechtsreparatur und Volumenreparatur, sowie die Überprüfung ob das Startvolumen richtig eingestellt ist oder ob sich nicht doch etwas in den Startobjekten eingenistet hat können da Abhilfe schaffen.
    Aber Hände weg von Tools die neben den normalen Scripten auch noch andere Funktionen haben wie z.B. Onyx, denn prophylaktisch eingesetzt können die Probleme verursachen, bei denen ein etwas längeres Starten ein Witz ist, die dann auftretenden Probleme dann aber ein Vorschlaghammer.
     
  12. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    /signed

    Ergänzung: und selbst nur dann, wenn die Daten nicht auf die HDD geschrieben werden, sprich nur bei "suspend to RAM".
     
  13. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.708
    Wo kommt die Info her?
     
  14. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    #14 awk, 17.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.09
  15. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.708
    Das ist anscheinend tatsächlich nur für das Schlafen gedacht und nicht für Aus:

    Das klingt für mich eindeutig: Es ist vom Aufwachen nach dem Schlafen die Rede. Auszustand wird nicht genannt.
    Die com.apple.periodic-*.plist-Definitionen nutzen alle StartCalendarInterval.

    Die Logik könnte sein, daß ein schlafender Rechner ja eigentlich läuft und daher auch seine Aufgaben durchführen sollte. Und wenn er gerade zu der Zeit mal 10 Minuten im Ruhezustand war, sollte es den Job nicht verhindern.

    Allerdings waren die periodischen Skripte noch nie lebenswichtig und seit 10.5 ist ein großer Teil von com.apple.newsyslog.plist übernommen worden, der eh jede volle Stunde rotiert.
     
    #15 MacMark, 17.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.09

Diese Seite empfehlen