1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wärmeentwicklung beim MBP mit C2D

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von MacsPlorer, 20.12.06.

  1. MacsPlorer

    MacsPlorer Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.11.06
    Beiträge:
    639
    Bisher gab es zwar schon diverse Threads, die sich mit zu warmen Macbooks und Pros befassten, aber entweder ging es um die Prozessortemperatur oder um Macbooks mit dem "alten" CD-Prozessor.

    Ich habe jedenfalls gerade mal versucht versucht, mit meinem MBP C2D einige Zeit auf dem Schoß zu arbeiten und ich muß sagen, dass es an der Unterseite schon im Akkubetrieb unangenehm warm wird. Ich mußte ständig das Teil auf meinen Oberschenkeln hin und her schieben, weil es sonst zu warm wurde. Mit Netzteil habe ich es noch nicht probiert, aber wenn ich es auf dem Schreibtisch auflade und dabei benutze, dann wird es speziell links unten noch viel wärmer.
    Da mein MBP nur den kleineren Prozessor hat, wird die Wärmeenwicklung beim 2.33er Modell sicher nicht geringer ausfallen. Wie kommen die User mit dem größeren Modell mit der Wärme klar?

    In unzähligen Tests war oft von einer übermäßigen Wärmeentwicklung und spontanem Abschalten beim "alten" CD-MB zu lesen und auch, dass das bei den neuen Modellen kein Thema mehr sein soll. Leider hatte ich ein CD-MB noch nicht in Benutzung, so dass mich der Unterschied schon interessieren würde, denn viel wärmer als mein MBP sollte ein Notebook eigentlich nicht werden.
     
  2. Fischer

    Fischer Cox Orange

    Dabei seit:
    25.10.06
    Beiträge:
    97
    Ich kann dir nur bestätigen das das MBP C2D auf dem Schoß teilweise unangenehm warm wird. Ist allerdings verständlich weil die Wärme beim MBP zu einem großen Teil über das Alugehäuse abgegeben wird, und bei Lagerung auf den Beinen die Wärmeabgabe der Beine (mit Hose >20 °C) natürlich dazukommt und zu einem Art Hitzestau unter dem Book führt...
    Das das MBP unten links besonders warm wird liegt daran das dort die Festplatte sitzt welche auf Dauer auch einiges an Wärme abgibt.

    Grundsätzlich kann ich nur empfehlen bei Benutzung auf dem Schoß irgendetwas dazwischen zu legen (Zeitschrift, Kissen etc.) was die Wärmeabgabe der Beine abschirmt damit sich die Wärme nicht addiert...

    Mfg Fischer
     
  3. Dreamsteen

    Dreamsteen Empire

    Dabei seit:
    21.06.04
    Beiträge:
    84
    Also ich arbeite mit meinem MacBook Pro C2D unterwegs fast immer in der Einstellung auf maximale Batterielaufzeit d.h. ich nehme auch an, dass der Prozessor runtertaktet. Mit dieser Einstellung wird es zwar warm, allerdings nicht unangenehm bzw. auch nicht mehr als mein altes Powerbook! Trotzdem läuft es auch in der Einstellung noch irrsinnig schnell (benutze haupsächlich Aperture)

    Auf der Einstellung Maximal Leistung und unter Vollast (z.B Videos codieren) wird es natürlich heiß! Diese Arbeiten macht man in der Regel aber auch nicht auf dem Schoß ;)

    Zumindest im Vergleich zum Powerbook G4 1,25 Ghz empfinde ich das MacBookPro C2D kühler und leiser bei den alltäglichen Arbeiten. Ist mit Abstand das geilste Notebook, das ich je besessen habe :)
     

Diese Seite empfehlen