1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Wacom Volito2 für Macbook kalibieren

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von -Ph!L-, 12.05.07.

  1. -Ph!L-

    -Ph!L- Gast

    Hi,
    ich habe mal wieder eine Frage (ja, ich bin ein Noob).
    Ich habe mir gerade ein Grafikpad Wacom Volito2 gekauft, und hab es voller Freunde an mein MACBOOK angeschlossen. Nun wurde es direkt erkannt, jedoch ist das Problem, die Entfernung und das Klicken. Man muss ca 3 cm mit dem Stift über dem Pad sein, damit es nicht klickt. Da ich auch einen PC habe, habe ich es dort ausprobiert, und die Treiber installiert und konnte es wunderbar kalibieren.
    Ich habe die Treiber CD schon nach Mac OSX Programmen und Treibern usw durchsucht, jedoch war nichts zu finden.
    In den Systemeinstellungen hat sich aber ein neuer Unterpunkt geöffnet, genannt INK. Damit kann man jedoch nur Schriften usw erkennen lassen usw..

    Meine Frage: Kann man das Pad kalibieren, oder muss ich üben, mit den Einstellungen umzugehen (wäre nicht so toll)?
    Kann das Problem mit dem Trackpad zusammenhängen? Und wenn ja, wie ausmerzen?

    Achja: Wacom.de hab ich auch schon nach Treibern etc durchsucht, nichts..
     
  2. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369

    Tja, hättest Du Dich mal vorher schlau gemacht! Das Volito2 Tablet ist eines der wenigen Wacom-Produkte, die ausschließlich für Microsoft Windows designed sind. Es gibt weder Treiber noch Support für Apple Macs!

    Das steht auch z.B. hier unter den Systemvoraussetzungen:

    http://www.my-volito.com/volito/specs.asp?lang=de

    Wenn dort nichts von Mac OS X steht, dann ist es dafür auch nicht vorgesehen!

    *J*
     
  3. -Ph!L-

    -Ph!L- Gast

    naja schade.. dann muss ich wohl an meinem pc damit arbeiten.
    trotzdem danke für die antwort
     
  4. t-om

    t-om Tokyo Rose

    Dabei seit:
    29.07.05
    Beiträge:
    69
    Naja !?! schon mal das probiert?
     
  5. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Die dort getroffenen Aussagen stehen in keinem Widerspruch zu meiner Antwort - im Gegenteil. Das ganze ist übelst gehackt, um vernünftig zu laufen.

    Für knapp 70 Euros hätte es bereits das Graphire4 mit offiziellem OSX-Support (+ Software-Pack) gegeben. Und brandneu ist jetzt auch das Bamboo auf dem Markt.


    *J*
     
  6. dimo1

    dimo1 Auralia

    Dabei seit:
    19.12.06
    Beiträge:
    198
    Hallo,

    also ich kann dir das Graphire nur ans Herz legen. Es ist kein Vergleich zum Volito. Ein Unterschied wie Tag und Nacht. Sehr gut angelegte 80Euro.

    Gruß

    Robert
     
  7. t-om

    t-om Tokyo Rose

    Dabei seit:
    29.07.05
    Beiträge:
    69
    Meinte ja nur, da er das Teil eh schon besitzt ... Statt nur am Pc mit dem Tablett rumzumachen, probieren kost nix. Klar ist das Graphire besser :)
    BTW kann das Bamboo mit OS X?


    ob der Threadersteller überhaupt noch mitliest?
     
  8. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Ja, Mac-Support und passende Treiber sind ausdrücklich auf der (furchtbaren) Homepage des Bamboo vermerkt:

    http://www.wacom-europe.com/bamboo/

    Und was den Threadersteller betrifft: Der nächste Suchende wird sich über die aktuelleren Infos in diesem Thread freuen... :)

    *J*
     

Diese Seite empfehlen