1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wacom Fun Medium VS Wacom Intuos3 A5 Wide

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von @pollo, 25.12.08.

  1. @pollo

    @pollo Raisin Rouge

    Dabei seit:
    03.08.06
    Beiträge:
    1.171
    Guten Morgen liebe AT-Gemeinde,

    ich benötige eine kleine Kaufberatung für ein Grafiktablett in der Größe +/- A5. Derzeit habe ich mich auf die Firma Wacom eingeschossen (ich denke das war eine gute Idee oder?) und schwanke zwischen diesen beiden Geräten, welche stark im Preis variieren.

    Wahlmöglichkeit (A)
    Wacom Bamboo Fun Medium Grafik-Tablett
    Amazon


    Wahlmöglichkeit (2)
    Wacom INTUOS3 A5 WIDE Grafiktablett
    Amazon


    Wahlmöglichkeit (C)
    Eure möglichen Alternativen

    ________________________________________

    Damit ihr auch angemessen beurteilen könnt, was ich benötigen könnte - hier meine Anwendungsgebiete.


     
    #1 @pollo, 25.12.08
    Zuletzt bearbeitet: 25.12.08
  2. @pollo

    @pollo Raisin Rouge

    Dabei seit:
    03.08.06
    Beiträge:
    1.171
    Ohje Seite 2 =(

    Liegt das Problem in der Formulierung?
    Fehlen Fakten oder kennt keiner das Produkt?

    Oder, ach nein es liegt einfach Weihnachten in der Luft =)
     
  3. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Wenn du das Geld hast b, sonst sollte a für deine Zwecke reichen.
     
  4. das_micha

    das_micha Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    11.03.07
    Beiträge:
    1.795
    dem kann ich nur zustimmen...
    benutze das a5 wide selber und bin sehr zufrieden. wobei ich finde kleiner darfs nicht sein nen tick größer wäre manchmal fein, aber da gibts leider nur das a4 oder a4 oversize. würde es ein a4 wide geben wäre das meine wahl. ABER VORSICHT: habe mich lange mit der entscheidung schwanger getragen welches ich nun nehme, erster gedanke war das a3. hab mir, auch wenns kitschig klingt, schablonen aus pappe geschnitten um die abmaße der einzelnen GTs mal auf den Schreibtisch zu sehen, und die fallen viel Größer aus als man denkt wenn man nur die Din Maße im kopf hat!

    Aber in sachen zuverläßigkeit und Präzision ist das A5 Wide Top. Wenns nur zum spielen sein soll, dann das bamboo aber für viel mehr kann ich es nicht empfehlen, grade wenn du damit professionell arbeiten willst
     
    @pollo gefällt das.
  5. @pollo

    @pollo Raisin Rouge

    Dabei seit:
    03.08.06
    Beiträge:
    1.171
    Also wenn die Fun Serie für mehr als ein bisschen rumspielen nicht reicht, muss ich grade sagen - ist sie das Geld nicht wert.
     
  6. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Die Fun Serie reicht für mehr als "nur Rumspielen", ich hab selber so ein Bamboo und die reicht auch für Photoshop usw. Der einzige Nachteil ist halt die kleine A5 Oberfläche, heisst 1 zu 1 zeichen wie aufm A4 Blatt ist nicht möglich.
     
  7. @pollo

    @pollo Raisin Rouge

    Dabei seit:
    03.08.06
    Beiträge:
    1.171
    Sind nicht beide A5?
     
  8. das_micha

    das_micha Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    11.03.07
    Beiträge:
    1.795
    Ok, Rumspielen war vieleicht etwas hart ausgedrückt, aber bei der Fragestellung gehts ja um persönliche erfahrungen. Aber letztendlich kommt es halt wie bei allem auf den Einsatzbereich an. Die Funserie wäre für mich nicht ausreichend schon alleine in den ausschlaggebenden Punkten wie:
    - Neigungssensitivität
    - feinere Abtastrate
    - Druckempfindlichkeit
    liegt das a5 wide weit vorne und wenn man beide mal parallel getestet hat zeigt sich schnell wer die Nase vorne hat. Wenn man mal damit was Zeichnen will, dann geht das Bamboo sicherlich, will man es aber als sinnvolles Werkzeug und sogar wie es sich meist schnell ergibt als vollwertiges dauerhaftes eingabemedium nutzen ist es schnell im off. Grade wenn man, wie es ja bei vielen professionellen Anwendern häufig vorkommt, in einer Multimonitor-Umgebung arbeitet kommt man nicht um das A5 wide vorbei.
    Und da ich ausschliesslich in professionellen Anwendungen unterwegs bin bleibt es für mich das a5 wide die einzige empfehlung die ich aussprechen kann das bamboo ist und bleibt wie der name ja auch schon sagt just 4 "FUN". und wenn man etwas sucht, ist die Preisdifferenz auch nicht mehr so hoch als das man sich darüber gedanken machen müsste...
     
  9. das_micha

    das_micha Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    11.03.07
    Beiträge:
    1.795
    jein, das intuos ist a5 wide mit 271x159 aktiver fläche und das bamboo fun 217x135
    das a5 wide ist für die mittlerweile gängigen breitbildmonitore ausgelegt, das bamboo nicht.
    wenn du wie ich 2 widescreens stehen hast, dann bekommste mit nem normalen a5 probleme da die fläche nur noch aus 2 hohen streifen besteht. bedeutet das du wenn du einen Kreis ziehen willst eine sehr schmale hohe elipse malen musst, bei dem wide ist dieser "negativ"-effekt nicht ganz so dramatisch. zumal du beim wide durch die software über nen klick auf dem tablet sagen kannst das sich die aktive fläche jetzt nur noch auf den Arbeitsmonitor beziehen soll. weiß nicht ob das beim bamboo auch geht.
     
    #9 das_micha, 26.12.08
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.08
  10. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Das ändern der aktiven Fläche sollte beim Bamboo auch gehen. Der Treiber ist relativ gleich.
     
    @pollo gefällt das.
  11. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    also ich hab das wacom intuos a5 ohne wide und komme damit auch sehr gut klar. das es nicht wide ist macht mir nichts aus da das mit dem treiber ja alles geregelt ist.
     
    @pollo gefällt das.
  12. @pollo

    @pollo Raisin Rouge

    Dabei seit:
    03.08.06
    Beiträge:
    1.171
    Das Wide kostet für mich nur 20 Euro mehr und hat ne (für mich nicht brauchbare) Maus extra. Sonst wäre ich auch da gelandet ;)
     
  13. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Maus? Was zahlst du für das Wide?
    Ich stand vor der Entscheidung A5 Wide oder A5 Wide Special Edition. Das Wide nur mit dem Stift reichte mir aber vollkommen. Spruch von der Verkäuferin: Sie werden die Maus nie brauchen und auch den Airbrush Stift verkaufen alle wieder (sehr viele) weil sie damit nicht klar kommen und den eh nicht brauchen.
     
  14. das_micha

    das_micha Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    11.03.07
    Beiträge:
    1.795
    hihi, ich glaub vor der entscheidung stand jeder;) hab mich auch dagegen entschieden... wer braucht bitte sone maus wenn man den stift hat. wobei der airbrushpen ist schon nicht ganz uninteressant, aber eigentlich überflüssig. finde der airbrushpen macht nur dann wirklich sinn wenn man das große cintiq 21" hat. aber das ist ja leider "unerschwinglich"
     
  15. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Das Brushen ist auch mit dem A5 möglich, nur die Bedienung und Handhabung ist nichts für ungeübte Hände. Man muss halt damit Erfahrung haben oder es lernen wollen.
     
  16. das_micha

    das_micha Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    11.03.07
    Beiträge:
    1.795
    Klar ist das möglich, hab ich auch nicht abgestritten, aber das "feeling" ist einfach bei nem stehenden tabletscreen angenehmer und kontrollierter als bei dem liegenden.
    Wiederum finde ich ist die arbeit mit dem stift beim stehenden nicht so angenehm. ist meine persönliche erfahrung als ich mal mit dem 21" cintiq spielen durfte
     

Diese Seite empfehlen