1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wacom Cintiq 21UX Schutzschaltung?!

Dieses Thema im Forum "Tastatur, Maus & Tablett" wurde erstellt von monozelle, 15.10.08.

  1. monozelle

    monozelle Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    105
    Hallo liebe Leute,

    ich habe ein merkwürdiges Phänomen bei meinem Wacom 21UX beobachtet.

    Das Wacom hängt an einem G5 Quad mit einem Apple 23" Display und diversen externen Firewire-Laufwerken unter OS X 10.4.11.

    Ich will also eines schönen Tages eine Lampe in der Küche aufhängen. Also Computer runtergefahren, Sicherung raus, Lampe montiert, Sicherung rein. Die Sicherung ging nicht sofort rein, erst beim 2. Versuch. Hab mir nix dabei gedacht, ist ein altes Haus. Danach Computer wieder hochgefahren, alles normal und prima - aber das Wacom bleibt tot. Kein Statuslämpchen, keine Poweranzeige, dunkler Bildschirm, das Ding ist kalt und tot wie ein Stein. Aber die Diode am Netzteil leuchtet grün, also ist Saft vorhanden. Stromkabel getauscht, alle Stecker, mal raus und wieder rein, USB-Buchse getauscht, nix. Also bei WACOM angerufen und alle Pferde verrückt gemacht, weil ein Abgabetermin drängt. Die konnten mir auch nichts dazu sagen, aber für schlappe 99,- Euro habe ich auf Verdacht ein neues Netzteil geordert.

    Über Nacht ließ ich das Teil vom Strom getrennt. Am nächsten Morgen denke ich mir, ich probier's noch mal und schließe es am Strom an. Und was passiert? Das Wacom leuchtet auf und startet, als sei nix gewesen. Das Netzteil habe ich mir trotzdem kommen lassen, man weiß ja nie.

    Ist Euch so was ähnliches schonmal passiert? Haben diese Dinger vielleicht eine Art "Schutzschaltung" drin, die bei Überlastung das Tableau für eine Zeitlang "lahmlegt" und nach ein paar Stunden das Ding wieder aktiviert?

    Für Hinweise bin ich dankbar! :)

    Viele Grüße
    -m-
     

Diese Seite empfehlen