1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Wacom Bamboo für meien Zwecke?

Dieses Thema im Forum "Tastatur, Maus & Tablett" wurde erstellt von Ionas_Elate, 03.12.09.

  1. Ionas_Elate

    Ionas_Elate Beauty of Kent

    Dabei seit:
    12.10.06
    Beiträge:
    2.143
    Hallo!
    Da der Apple händler meines Vertrauens die Dinger momentan ziemlich günstig verklopft bin ich am überlegen, mir ein solches zu holen.
    Haupteinsatzzweck wären Zeichnungen.
    Jedoch weiß ich nicht ganz, wie das funktioniert.
    Ich schreibe während meines Studiums gerne mit dem Mac mit und bei Zeichnungen ist das manchmal etwas aufwändig in Word …*
    Kann ich mit dem Bamboo zeichnen und die Bilder dann einfach einfügen?
    Oder braucht man da noch eine extra Software die die Signale, die das Ding sendet interpretiert?

    Danke!
     
  2. christian86

    christian86 Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    15.11.06
    Beiträge:
    240
    Ich hab selber so ein kleines süßes Bamboo. Bin hoch zufrieden damit, nutze es aber hauptsächlich zum abpausen von Zeichnungen etc., weniger um damit längere Zeit zu schreiben.

    Prinzipiell kann ich es sehr empfehlen, was die Handhabung/Einstellungen angeht. Solltest du aber wirklich mehr damit schreiben, teste es lieber mal und schreibe mal provisorisch 1-2 A4 Blätter voll.

    In Sachen Software ist halt die Konfigurationsoftware dabei, aber sämtliche Programme unstützen sowas. Bei mir beispielsweise Paint, alle Adobe CS Programme, ja sogar Cinema 4D.
     
    Ionas_Elate gefällt das.
  3. Ionas_Elate

    Ionas_Elate Beauty of Kent

    Dabei seit:
    12.10.06
    Beiträge:
    2.143
    ne ne nicht schreiben :)
    Das mach ich mim mac.
    Die Zeichnungen dazu meine ich.
    nichts weltbewegend kompliziertes n paar linien, kurven, kreise …
     
  4. laurids

    laurids Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    05.09.07
    Beiträge:
    1.131
    dafür ist es möglicherweise schon zu überdimensioniert, funktionieren tut es aber wunderbar. immerhin ist es dafür gemacht ;)
     
    Ionas_Elate gefällt das.
  5. Ionas_Elate

    Ionas_Elate Beauty of Kent

    Dabei seit:
    12.10.06
    Beiträge:
    2.143
    Super! :)
    Dann bin ich bald Besitzer eines solchen Geräts! ;)

    Jetzt frag ich mich nur noch: Normales Bamboo (das schwarze) oder Bamboo Fun klein (weiß)
    der Preisunterschied beträgt 20€ vom schwarzen zum weißen.
    (Also nicht die ganz neuen Versionen)
     
    #5 Ionas_Elate, 04.12.09
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.09
  6. Mauki

    Mauki Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    19.12.05
    Beiträge:
    470
    Ich würde mir auch gerne ein Bamboo holen, weiß aber nicht welches Model.

    Habe mich bei bei Wacom informiert, das die so können. Die Funktionen die hier erklärt werden, sind nicht schlecht und würde ich eigentlich fast alle gerne nutzen. Leider gibt es aber kein Tablett das alle Funktionen unterstützt?

    Kann man eventuell Funktionen nachrüsten oder können die Modelle eben nur bestimmte Funktionen? Kann man da softwaretechnisch was nachrüsten?

    Angeblich gibt es noch ein Pen&Touch das die Funktionen von Modell Touch und Modell Pen vereint, das ist in der Übersicht aber nicht aufgeführt?
     
  7. makf

    makf Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    30.06.08
    Beiträge:
    398
    hier bzw. hier kannst du die Unterschiede sehen.

    Ich würde raten ein Pen&Touch (wobei Touch nich sooo mein Fall is) zu holen, gibt's sowohl als schwarze, normale Version und als Fun. Unterscheiden sich nur in der mitgelieferten Software (das Fun hat Photoshop Elements dabei (wobei ich nich weiß ob auch die Mac-Version dabei ist, benutze sowieso Photoshop) und wiegt etwas mehr (etwas anderer Bau).

    Ausprobieren sollte man "das mit dem Touch" auf jeden Fall mal, hat einige nette Funktionen, benutze aber trotzdem lieber die Maus und nehm das Fun zum Zeichnen...
    Falls es nur aufs Zeichnen ankommt, dann kann man aber auch zum Bamboo Pen greifen, von den technischen Eigenschaften sind sie bei der Stifteingabe gleich.
     
  8. Mauki

    Mauki Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    19.12.05
    Beiträge:
    470
    Unter deinen Links sieht man leider nicht welches tablett welche Funktionen unterstützt. Klick doch einfach mal links alles durch, zeichnen, Notizen usw. Da sind halt nicht alle Tabletts aufgeführt.

    Wichtig wären mir die Funktionen Digital Inking, Notieren, Zeichnen, Malen, Fotoretusche, Fotobearbeitung und Handschrifterkennung.

    Unterschriften, Gesten und Navigation sind mir nicht so wichtig.
     

Diese Seite empfehlen