W-Lan zwischen iMac und Behringer XR 18 bricht ab

Rock'n Roll

Erdapfel
Mitglied seit
11.01.21
Beiträge
4
Hallo Miteinander,
seit kurzem habe ich ständig Abbrüche in der W-Lan Verbindung zwischen iMac und Behringer xr18. Lief Monatelang problemlos. Die Teile stehen 50 Zentimeter auseinander.
Wollte eine Kabelverbindung herstellen, bin dazu anscheinend zu bl ...

Im Proberaum ginge Kabel (wenn ich den wüsste wie) - wäre also die erste Frage, wie?

Bei Auftritten ginge Kabel im Prinzip auch (das W-Lan ließe sich angeblich nicht verschlüsseln, so dass jeder kundige Schelm sich am Mix zu Schaffen machen könnte ... hätte da schon Schelme im Hinterkopf :( ) - W-Lan wäre natürlich einfacher ... wie kriege ich das wieder ans Laufen und ließe sich das absichern .. das wäre Frage 2 + 3

Hilfen wären toll ...
 

Scotch

Landsberger Renette
Mitglied seit
02.12.08
Beiträge
7.224
Warum du Probleme mit dem WLAN hast, kann ich dir nicht sagen - ggf. macOS aktualisiert? FW am XR18 geändert? Lief' bei mir unter macOS (10.13) und läuft mit iPad OS 14 und Win10 problemlos.

Reset des Geräts schon probiert?

Wenn du es mit einem LAN-Kabel probierst, musst du den XR18 an deinem Router oder Switch anschliessen, damit er eine IP-Adresse beziehen kann und die SW ihn im Netz findet. Eine Direktverbindung geht im Prinzip auch, dafür brauchst du aber ein Crossover-Kabel (kein normales Patchkabel) und musst auch die IP-Adresse manuell herausfinden, falls die SW den Mixer nicht findet. Geht, ist aber nicht so einfach, wenn du dich nicht auskennst.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: Rock'n Roll

Rock'n Roll

Erdapfel
Mitglied seit
11.01.21
Beiträge
4
Hi Scotch und danke für deine Antwort! macOS wurde aktualisiert, ja. Nun habe ich iMac und XR 18 per Kabel verbunden (hatte noch so ein gelbes Teil vom letzten Telefon/Router) - klappt auch wunderbar ... aber auch hier, ist mit einem Mal die Verbindung zu Logic/zum Rechner weg .. im Grunde immer, wenn längere Pausen eintreten und der XR 18 "gerade nicht arbeitet" .... mag der XR 18 gelb nicht? Falsches Kabel? (aber dann dürfte es gar nicht gehen, oder), muss ich Richtung Mekka ausrichten oder tibetanische Gesänge anstimmen ... einen Räucherstab entzünden ... WTF
 

dg2rbf

Rheinischer Bohnapfel
Mitglied seit
07.03.10
Beiträge
2.433
Hi,
tippe mal auf einen Hardware Defekt des XR 18.
Franz
 

Scotch

Landsberger Renette
Mitglied seit
02.12.08
Beiträge
7.224
Nun habe ich iMac und XR 18 per Kabel verbunden (hatte noch so ein gelbes Teil vom letzten Telefon/Router) - klappt auch wunderbar ...
Naja, da ist halt verschiendes zu beachten. Zur Fehlersuche würde ich erst mal versuchen, ob das Problem verschwindet, wenn du den XR18 über einen Router anschliesst, also keine Direktverkabelung XR18-iMac.
 
  • Like
Wertungen: Rock'n Roll

Rock'n Roll

Erdapfel
Mitglied seit
11.01.21
Beiträge
4
Naja, da ist halt verschiendes zu beachten. Zur Fehlersuche würde ich erst mal versuchen, ob das Problem verschwindet, wenn du den XR18 über einen Router anschliesst, also keine Direktverkabelung XR18-iMac.
Danke Scotch!
Ginge das hiermit:
AVM FRITZ!Box 4020 WLAN-Router
zB xr 18 in LAN 1, dann von Lan 2 zum mac ... oder was müsste ich tun?

Könnte natürlich zuerst das Crossover Kabel versuchen ... billiger und weniger Aufwand ... wie ginge das
(hatte eine direkte Kabelverbindung zwischen mac und xr 18, die aber nach kurzer Zeit abbrach - läge dies am falschen Kabel? - das verstehe ich nicht :(
 
Zuletzt bearbeitet:

Scotch

Landsberger Renette
Mitglied seit
02.12.08
Beiträge
7.224
Du hast einen WLAN Router. Der hat LAN Ports. Da einstöpseln.

Wenn du kein Crossover-Kabel hast, ist eine Fehlerbetrachtung bei einer Direktverbindung müßig, das funktioniert nicht. Es sollte allerdings überhaupt nichts funktionieren. Es kann aber auch sein, dass du ein Xover Kabel hast - da können wie gesagt noch andere Dinge schief gehen, also lass' es und schliess' den XR13 in deinem Netz an deinen Router an. Keine zusätzlichen Geräte oder Experimente.

Ich find' das ehrlich gesagt echt anstrengend, mach' doch bitte das, was ich vorschlage und nicht irgendwas anderes. Also experimentiere nicht mit Direktverbindungen, wenn du nicht mal weisst, ob du ein Crossover-Kabel hast.
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

Rock'n Roll

Erdapfel
Mitglied seit
11.01.21
Beiträge
4
Hallo Scotch, ich habe da wohl etwas ausgelassen bzw. dich falsch verstanden:
Der Router, an dem Telefon, TV und Internet hängt, steht ein Stockwerk höher und ist per Kabel nicht erreichbar. Insofern kann ich deinen Lösungsvorschlag so nicht umsetzen. Da ich die Eingänge des XR18 nun mal im Keller (Probenraum) brauche, suche ich nach einer Lösung "vor Ort". Ginge das dann mit einem Router (wie oben genannt), der eben nur für Mac und XR18 zuständig wäre? So arbeitet meines Wissens ein Freund von mir... eine Internetverbindung ist doch nicht erforderlich..
 

Scotch

Landsberger Renette
Mitglied seit
02.12.08
Beiträge
7.224
Der Router, an dem Telefon, TV und Internet hängt, steht ein Stockwerk höher und ist per Kabel nicht erreichbar.
Da musst du dann zum Testen/Fehler eingrenzen wohl hin/den Kram aufbauen. Oder ein langes Kabel ziehen.

Insofern kann ich deinen Lösungsvorschlag so nicht umsetzen.
Dann kommen wir hier nicht weiter.

So arbeitet meines Wissens ein Freund von mir... eine Internetverbindung ist doch nicht erforderlich..
Darum geht es auch nicht, sondern um sicherzustellen, dass du ganz sicher im gleichen Netz bist und WLAN auszuschliessen. Geht ja nicht um einen dauerhaften Aufbau, sondern um die Fehlersuche.

Natürlich geht das auch mit einem komplett autarken isolierten Netzwerksegment im keller - aber sein mir nicht böse, basierend auf deinen Netzwerkkenntnissen fehlen mir echt die Buntstifte, um die möglichen Fehler bis das erst mal richtig konfiguriert ist via Forum zu debuggen. Sorry.
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

itschus

Reinette de Champagne
Mitglied seit
13.04.06
Beiträge
414
hast du denn noch einen kleinen Router (z.B. eine alte Express) rumfliegen? Oder noch eine Fritz!Box?