[MacBook Air] W-Lan Verbindung nach aufklappen dauert lange

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von RostockBaer, 18.05.18.

Schlagworte:
  1. RostockBaer

    RostockBaer Erdapfel

    Dabei seit:
    18.05.18
    Beiträge:
    3
    Hallo zusammen,

    mir ist bei meinem MacBook Air aufgefallen, dass der Aufbau einer W-Lan Verbindung nach dem aufklappen lange dauert. Ich habe es nicht gemessen, würde aber mal vermuten so ca. 20-30 Sekunden. Das ist natürlich nicht wirklich tragisch, aber ich wundere mich darüber, dass dieses Problem nur bei mir zuhause auftritt. Alle anderen W-Lan Netzwerke (Uni, Freunde) sind sofort nach dem Aufklappen da bzw. werden vielleicht gar nicht deaktiviert.

    Hat jemand eine Idee woran es liegen könnte?

    Vielen Dank schonmal im voraus!
     
  2. double_d

    double_d Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    5.141
    Je nachdem, was für einen Router Du hast, kann ein Handshake auch schon mal ein wenig länger dauern.
    Aber es gibt noch die Möglichkeit, die bevorzugten Netzwerke in der Reihenfolge zu verschieben.

    https://support.apple.com/kb/PH25285?locale=de_DE

    Vielleicht hilft das auch ein wenig, wobei ich nicht glaube, dass es von den 20-30 Sekunden weit weg kommt, nur durch die Prioritätenliste.
     
  3. RostockBaer

    RostockBaer Erdapfel

    Dabei seit:
    18.05.18
    Beiträge:
    3
    Also mein Router ist ein "CBN CH6640E".
    Habe auf jeden Fall schonmal die Prioritätenliste angepasst, vielleicht hilft das ja etwas. Danke!

    Man kann nicht einfach einstellen, dass im zugeklappten Zustand die W-Lan Verbindung aufrechterhalten wird, oder?
     
  4. double_d

    double_d Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    5.141
    es gibt sicherlich Programme, die ein Standby oder den Sleep Modus beim Zuklappen unterbinden und somit auch die Netzwerkverbindung aufrecht erhalten. Ob der Einsatz solcher Hilfsmittel allerdings empfehlenswert ist, kann ich nicht wirklich allgemein beurteilen. Ich würde das für mich nicht in Erwägung ziehen wollen.
    Der Rechner bleibt somit ja quasi komplett mit allen Funktionen und allen Komponenten in Betrieb, auch wenn er zugeklappt ist. Das tut sicher dem Akku nicht gut, und ich vermute, dass die Kühlung auch in gewissem Maße darunter leidet.

    Hat Dein Router eventuell auch zwei Netzwerke 2,4GHz und 5GHz in Betrieb, und sind beide Netzwerke mit dem MacBook bekannt?
    Fällt mir gerade so ein, dass dies auch helfen könnte, wenn man eins der beiden Netze aus der Liste der bekannten Netzwerke löscht. Dann müssen sich MacBook und Router nicht drauf einigen, welches denn nun den besseren Empfang hat.
     
  5. RostockBaer

    RostockBaer Erdapfel

    Dabei seit:
    18.05.18
    Beiträge:
    3
    Das stimmt wohl.

    Leider hat er nur ein 2,4 GHz Netzwerk. Was natürlich ausschließt, dass sich die beiden Netzwerke irgendwie stören würden. Vielleicht sind es auch einfach zu viele Netzwerke hier im Umfeld. Ich sollte mir wohl mal einen 5GHz Router zulegen.