1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

W-Lan unter Leopard macht probleme

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von bogoli, 13.08.08.

  1. bogoli

    bogoli Golden Delicious

    Dabei seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    11
    Hatte bis vor meinem Festplattencrash Tiger auf meinem MB und nachdem mir auf Garantie die HDD getauscht wurde habe ich jetzt die 10.5.4 am Start. Was ja soweit OK ist aber ich habe seit dem probleme mit der Netwerkverbindung über W-LAN
    Mein Netzwerk besteht aus: W-Lanrouter von Asus, Windows-Rechner (Mediacenter), MacBook und eine Dreambox (Satreceiver mit LAN).
    Seit dem die Neue Soft auf meinem MB läuft kann ich nicht mehr mit der Dream verbinden. Selbst das Pingen der IP geht nicht mehr. Wenn ich dann aber auf das W-Lan Symbol klicke und Airport deaktiviere und gleich wieder aktiviere dann läuft es plötzlich wie es sein soll. Die Box lässt sich dann ohne Probleme anpingen bzw mittels FTP verbinden.
    Nach ca. 1min. verliert das MB allerdings die Verbindung und die Pings kommen nicht mehr an. Das Merkwürdige ist nur das dann allerdings das I-Net noch immer am MB problemlos erreichbar ist (Also es besteht sehr wohl eine Verbindung zum Router) und von dem Windows Rechner lassen sich auch alle Teile des Netzwerks anpingen. Nu das MB macht Probleme!
    Ich weiß echt nicht weiter.
     
  2. bogoli

    bogoli Golden Delicious

    Dabei seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    11
    Wie?
    Kann mir da niemand helfen?
    Mein Router ist ein Asus WL500gP (falls es hilft)

    Nicht ein mal ein Tip?
     

Diese Seite empfehlen