1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

W-LAN über drei Stockwerke?

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von Applefreund, 01.12.08.

  1. Applefreund

    Applefreund Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    1.066
    Moin,

    da wir(hoffentlich:)) bald umziehen, bereite ich mich schon mal ein bisschen darauf vor. Wenn alles glatt läuft, ziehen wir in ein Haus mit drei Stockwerken(Erdgeschoss, 1. OG, 2. OG) + Keller.
    Nun stellt sich die Frage, wie es mit dem Internet/WLAN aussieht. Also im Keller brauchen wir keins;) Aber im Erdgeschoss, sowie 1. und 2. OG sollte man ins Internet gehen können. Der Plan sieht vor, dass mein iMac im 2. OG stehen soll und das MBP meines Vaters immer mal wieder "wechselt" zwischen 1. OG und Erdgeschoss(da er es gerne auch auf der Terrasse oder im Wohnzimmer nutzen möchte, aber auch in seinem Schlafzimmer). Wir haben einen T-Com Speedport W 700V. Wie bekomme ich das jetzt hin, dass wir auf allen drei Stockwerken (halbwegs) gut ins Internet kommen? Am besten sogar auch noch auf dem Balkon(höhe 1. OG) und der Terrasse(höhe Erdgeschoss). Doch das ist nicht so entscheidend.
    Also hat jemand eine Idee?
    Danke schon einmal im Voraus!

    LG Applefreund
     
  2. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Ich setze einfach mal voraus, dass das Haus euch gehört und es nicht die billigste, dafür aber die beste Lösung sein soll:

    In jedes Stockwerk sollten Netzwerkkabel verlegt werden, am besten Cat7, Cat5e würde aber auch genügen. Irgendwo (z.B. im Erdgeschoss, am besten dort wo die Telefondose ist) laufen die Kabel zusammen und gehen in eine Airport Extreme Basisstation oder alternativ eine TimeCapsule (was das gleiche ist, nur mit zusätzlich eingebauter Festplatte). Mit dieser baust du dann dein Funknetz auf.
    Im ersten und zweiten Stockwerk schließt du dann an die Netzwerkkabel je eine Airport Express an, die das WLAN erweitern.

    Diese Variante ist auch ohne neuverlegte Kabel denkbar, besser ist es aber mit Kabeln.
     
  3. Applefreund

    Applefreund Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    1.066
    Also das Haus würde dann uns gehören, nur ist es schon fertig gebaut und wir haben eigentlich keine Lust, neue Kabel etc. verlegen zu müssen...
    Also es sollte so wenig wie möglich Aufwand drin sein.
    Trotzdem danke für die Antwort!
     
  4. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Wie gesagt, man kann per Airport Express auch kabellos WLANs erweitern. Stichwort WDS.
     
    Applefreund gefällt das.
  5. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Du könntest einen Repeater ausprobieren. Schau mal bei Linksys auf der Webseite.
     
    Applefreund gefällt das.
  6. Applefreund

    Applefreund Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    1.066
    WDS.... hab' ich schon einmal gehört, sagt mir aber jetzt nicht so viel. Ich werde mich mal erkundigen. Danke!
    @drlecter: Werde ich mir auch mal anschauen. Vielen Dank.

    LG Applefreund

    P.S. Wenn ich mich Recht entsinne, müsste hier sogar noch ein zweiter Router rumstehen. Noch ein W 700V.
    Bringt das was? :-D
     
  7. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Damit sollte das auch gehen. ich glaube da hast du auch einen Menüpunkt dafür.
     
  8. Applefreund

    Applefreund Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    1.066
    Okay, ich werde noch mal schauen, ob ich den noch finde.
    Dann sollte folgendes doch gehen: Router 1 im 2. OG(da dort ja der iMac "fest" steht). Router 2 im Erdgeschoss.
    Dann richte ich ganz normal W-LAN ein und alles sollte laufen, oder?
    Bzw. ist es vielleicht sinnvoller den Router 2 ins 1. OG zu stellen?

    LG Applefreund
     

Diese Seite empfehlen