1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

W-lan ohne Passwortabfrage ? Was ist los ?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von seno, 04.12.08.

  1. seno

    seno Blutapfel

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    2.568
    Hallo, mein W-lan Router ist WAp2 gesichert. Wenn ich nun mit dem iMac oder Mac Book W-lan Verbindung herstellen will kommt die Frage "Mac OS X möchte ihre vertraulichen Informationen verwenden, die in "dlink" in ihrem Schlüsselbund gesichert sind".
    Klicke ich auf erlauben so habe ich sofort W-lan. Klicke ich auf nicht erlauben muss ich das Passwort eingeben. Bei den Routern der Nachbarn ist es nicht so - ddort ist das Passwort nötig.
    Woran liegt das und was sind diese persönlichen Daten ? Liegt es an den Routereinstellungen oder woran ? Ich bin überfordert :(

    mfg
     
  2. Thyraz

    Thyraz London Pepping

    Dabei seit:
    14.05.08
    Beiträge:
    2.050
    Der Schlüsselbund ist eine Anwendung auf deinem Mac.

    Er speichert Passwörter und Logins für dich, damit du sie nicht jedesmal eingeben musst.
    Schau mal in Anwendungen --> Schlüsselbundverwaltung.

    Dein Wlan ist also imemr gesichert.
    Der Unterschied ist nur ob du das Passwort händisch eingeben musst oder nicht.

    Damit das Passwort im Schlüsselbund gelandet ist musst du übrigend irgendwann auf die Frage, ob er dieses Passwort speichern soll, mit Ja geantwortet haben.
     
  3. seno

    seno Blutapfel

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    2.568
    hmmm das iPhone kommt ebenfalls einfach so ohne Passworteingabe rein. Liegt also anscheinend nicht am Mac sondern am Router ?
    Werde ich morgen bei dlink anrufen müssen oder kennt sich hier jemand damit aus ? Habe einen DIR-300 Router. Verschlüsselung mit WAP2 (das sicherste) und eben ein passwort. am iPhone wird dies nicht abgefragt. Am Mac je nachdem welche EInstellung ich wähle (siehe erster Post) komisch. Neustart des Routers habe ich probiert. Werde nochmal ein Reset probieren...
    Bisher habe ich immer nur LAN genutzt und W-lan war aus aber jetzt mit dem MB will ich es gelegentlich nutzen...
     
  4. skepsis

    skepsis Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.060
    Also dafür gibt es nur 2 Möglichkeiten:

    a) du hast schon mal auf dem iPhone den WLan Key eingegeben, dann wurde es gespeichert und wird zukünftig nicht mehr nachgefragt

    b) dein iPhone befindet sich evtl. in einem anderen Wlan (z.B. vom Nachbarn) ohne Verschlüsselung.

    Letzteres hat auch schon mal für Verwirrung bei nem Bekannten von mir geführt! ;)
    Um es direkt auszuschließen: es ist unmöglich, dass bestimmte Geräte ein Key brauchen und andere nicht. Entweder ist dein WLan verschlüsselt, oder nicht.
     
  5. seno

    seno Blutapfel

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    2.568
    b: ausgeschlossen
    a: fast ausgeschlossen

    Naja, beim Mac ist es aber auch komisch dass er sich verbindet wenn ich ihm folgendes erlaube: ""Mac OS X möchte ihre vertraulichen Informationen verwenden, die in "dlink" in ihrem Schlüsselbund gesichert sind"
    und es ist da ausgeschlossen das schonmal verbunden. Das MB ist ganz neu das erste mal verbundne und nach Bestätigen sofort eine Verbindung. Ohne Passwortabfrage. Wenn ich die Frage nicht bejahe muss ich das Passwort eingeben. Komisch...
     
  6. Thyraz

    Thyraz London Pepping

    Dabei seit:
    14.05.08
    Beiträge:
    2.050
    Aber er holt das Passwort doch eindeutig aus der Schlüsselbundapplikation.
    Das kann doch nichts mit der Routerconfig zu tun haben.
    Wenn da was schief laufen würde, bräuchte er kein Passwort von irgendwoher holen.

    Zum Mac:
    Hast du ein TimeMachine Backup verwendet, oder den Migrationsassistent?
    Oder auch nur dein altes Homeverzeichnis wiederhergestellt?

    Der Schlüsselbund wird unter "~/Library/Keychains/" gespeichert.
    Wenn dieses Verzeichnis irgendwie von deinem alten/anderen Mac auf das neue Book gelangt ist,
    darf es nicht verwundern wenn er das Passwort schon kennt.
     
    seno gefällt das.
  7. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.832
    Öffne doch einfach mal die Schlüsselbundverwaltung und wirf einen Blick hinein (unter "/Programme/Dienstprogramme/"). Dort wird es einen Eintrag mit dem Namen deines Netzwerkes geben.
    Wenn du ihn löscht, fragt er dich das nächste Mal wieder nach dem Passwort und fragt auch, ob er es im Schlüsselbund speichern soll.
     
    seno gefällt das.
  8. seno

    seno Blutapfel

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    2.568
    ja... das kann es wohl gewesen sein o_O
     
  9. seno

    seno Blutapfel

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    2.568
    ja es waren 2 Einträge dort - danke für den Tipp. Jetzt ist alles wie es sein soll :D

    mfg
     

Diese Seite empfehlen