1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

W-Lan im Haus

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von Bananen, 07.11.08.

  1. Bananen

    Bananen Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    03.04.08
    Beiträge:
    173
    Also ich habe folgendes Problem: In unserem Haus haben wir 3 Stockwerke die alle drei genutzt werden. Der erste und dritte von uns. Nun habe ich ein MacBook und das Problem mit dem I-net. Unser Router steht im ersten, ich selber habe mein Zimmer im dritten. Nun will ich von unserenm Router(Kein W-Lan) das internet irgentwie in den dritten Stock transportieren. Falls das ein Vorteil ist in meinem Zimmer ist eine Telefonsteckdose.
    Meine Frage nun: Gibt es irgentwelche Geräte mit denen ich mein internet nach oben bekomme? Und wenn ja wo gibt es sie und wieviel kosten sie?

    Freue mich über jede antwort
    mfg Timo
     
  2. darkCarpet

    darkCarpet Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    3.815
    Einen Repeater, den du an deinen Router anschließt und der dein Signal verstärkt, von der Stelle an, wo du ihn hinstellst. Preise sind da von 20 bis 150€ möglich. Mit 50-60€ bist du gut dabei und das sollte auch reichen. Von Siemens gibt es die zum Beispiel.
     
  3. themoetrix

    themoetrix Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    465
    Wenn du in der Telefondose 4 Adern frei sind und dieses in die Nähe des Routers führt, dann könntest du dir eine Netzwerkdose einbauen!

    Kosten <20€
     
  4. Bananen

    Bananen Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    03.04.08
    Beiträge:
    173
    Bedeutet das ich habe einen 2ten Router der mit dem anderen verbunden ist?
     
  5. darkCarpet

    darkCarpet Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    3.815
    Einen abgespeckten Router. Er verstärkt lediglich das Wlan-Signal.

    Z.B. : Klick
     
  6. Bananen

    Bananen Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    03.04.08
    Beiträge:
    173
  7. darkCarpet

    darkCarpet Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    3.815
    Mein Freund hat auch son Teil, er würde es sich nicht nochmal zulegen. Ein Repeater wäre wohl die geschicktere Lösung, zumal der von Siemens eben ne Übertragungsrate von 108 MBit/sek., die Steckdosenlösung jedoch lediglich 85 Mbit/s.
     
  8. Bananen

    Bananen Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    03.04.08
    Beiträge:
    173
    Aso ok. Noch ne frage gibts des auch im Laden?
     
  9. darkCarpet

    darkCarpet Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    3.815
    Ja, eigentlich in fast jedem größeren Elektrodiscount. Saturn etc.
     
  10. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Das wären aber volle 85 Mbit/s und nicht Signalstärkeabhängige 108 Mbit/s. Das Steckdosenlan hat den Nachteil, dass es nur im selben Stromkreis senden kann. Wenn also jeder Stock seinen eigenen Stromkreis besitzt, wird es nicht funktionieren ...
     
  11. Bananen

    Bananen Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    03.04.08
    Beiträge:
    173
    Diese Metode kann ich dan wohl vergessen:-[
    Aber ich darf nicht vergessen das wir kein W-Lan an unserm Router ham... aber des lässt sich mache.
     
  12. Bajuware

    Bajuware Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    23.04.08
    Beiträge:
    707
    Ich wollte grad sagen, warum so umständlich. Kauf dir nen feinen W-Lan Router, die bekommt man doch inzwischen hinterher geschmissen. Ob nun 60 EUR für irgendwelche Steckdosen oder Verstärkerspielchen drauf gehen, oder gleich für nen neuen Router, wo ist da der Unterschied. Ich hab hier nen Netgear Router, der im Keller platziert ist. Wir haben ebenfalls 3 Stöcke und ich habe im 3ten Stock, mit 2 iMacs und nem MacBook gleichzeitig 4 von 5 möglichen Strichen Empfangsstärke. Unsere Decken sind nicht aus Holz und auch sonst gibt es keine Spielereien, welche das ganze begünstigen würden. Achte einfach nur drauf keinen Billig-Router zu kaufen.

    Ich bevorzuge Netgear, wohl aber weil ich noch nie Probleme mit den Teilen gehabt habe, andere verschmähen eben genannte Firma, warum kann ich nicht nachvollziehen. Der Support ist übrigens grausam - wobei das konfigurieren mehr als nur einfach ist. Webinterface sei dank.
     
  13. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
    Ich hab mit meinem 34€ Netgear-Router in 3 Stockwerken + Keller und Garten vollen Empfang.

    Also kauf dir einfach einen WLAN-Router, muss auch kein zu teurer sein.
     
  14. Bananen

    Bananen Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    03.04.08
    Beiträge:
    173
    Wir haben noch ein W-Lan Router von T-Mobile den man bei dem abschluss eines neuen "Vertrags" bekommt. Kann man die ihnen genauso gegen den Kopf werfen wie sieh ihn uns nachwerfen?
     
  15. zahnriemen

    zahnriemen Cripps Pink

    Dabei seit:
    29.10.08
    Beiträge:
    153
    Hi

    Bin neu im Mac-Lager.

    Hab mir ne Airport-Extrem angeschafft und bin voll zufrieden.

    W-Lan geht bei mir über 3 Geschosse und schnell ist die Verbindung auch noch.

    Kann die Extrem nur empfehlen.
     

Diese Seite empfehlen