1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

W-Lan Antenne ?!

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von Luuca, 16.04.06.

  1. Luuca

    Luuca Gast

    Hallo,

    ich besitze ein Problem und ein iBook G3. MEin Proble ist das ich umgezogen bin. In meiner alten Wohnung konnte ich mit der Internen Antenne die Funkferbindung meines Freundes mitnutzen um online zu gehen. Jetzt bin ich ein Block und bischen was weiter weg gezogen nund dort habe ich mit der integrierten Antenne keinen empfang. Mir ist zu Ohren gekommen das ich mir eine Antenne zulegen könnte um die Signale von W-Lan verstärkt zu empfangen. Ist das wahr? Wen ja wie geht denn sowas? Und was für eine Antenne kan man denn an ein iBook anschließen um Wlan zu empfangen? (Ich besitz selbst keinen telephonanschluss und würde eben deswegen gern die leitung meines Kumpels utzen da wir uns die Koste da auch teieln. Is eben günstiger und ich will keinen tele snschluss legen lassen.) Wenn mir jemand helfen könnte wäre das echt cool da ich von sowas Null Ahnung habe.

    Gruß Luca
     
  2. skywalker

    skywalker Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    917
    vermutlich wirst du da nicht viel glück haben.
    wenn du vorher das wlan deines freundes mitgenutzt hast und jetzt einen "block uns etwas weiter" weggezogen bist, dann wirst du das wlan deines freundes nicht mehr empfangen können.
    ich kenne zwar nicht die örtlichen gegebenheiten bei dir, aber es dürfte ein relativ hoffnungsloses unterfangen sein.
    es sei denn dein freund kann eine externe richtantenne anschliessen und auf deine wohnung ausrichten.
    aber selbst dies wird dann nur vernünftig "auf sicht" funktionieren.
     
  3. TamTam

    TamTam Gast

    Also wenn man Richtantennen einsetzt muß man darauf achten das man nicht über 100mW Leistung kommt, denn mehr ist ohne Genehmigung NICHT erlaubt.

    Also ich weiß nicht, wenn keine Sichtverbingung besteht...
    Und wenn ihr Richtantennen einsetzt und da ein Haus zwischen ist...
    Also ich weiß nicht... Du ballerst die denn ja gebündelt mit WLAN dicht. Wenn die dann auch WLAN haben und den gleichen Channel wie Du benutzen (meißt Kanal 6) dann störst Du dessen Netzwerk und die wissen nicht warum.

    Es gibt Möglichkeiten die Leistung des Netzwerks zu erhöhen, mit einem Router dort kann man alternative Firmware installieren und damit kann man die Sende-/Empfangsleistung über 100% fahren und somit kann man mit 2 Routern und je 2 Richtantennen aufeinander ausgerichtet.

    Oder Du fragst die im anderen Haus, ob Du auf deren Dach eine kleine schwache Antenne aufstellen darfst. Auf jeden Fall müssen es beide Router unterstützen das sie sich bei einem anderen Router anmelden dürfen, mir fehlt gerad der Fachausdruck dazu...

    Du solltest einfach auch einen Anschluß beantragen. Denn 2 Router + 4 Antennen kosten bestimmt auch ne Menge, mußt mal durchrechnen.
     
  4. Luuca

    Luuca Gast

    Und das ich ene Antenne bei mir abringe das geht nicht einfach so das ich dann die Signale Empfange?

    (Tschuldigung wenn ich es nur nicht verstanden hab aber ich bin da echt voll ohne Kentnisse)

    Danke schonmal für das Feetback :) Sehr freundlich.

    Luca
     
  5. TamTam

    TamTam Gast

    Weiß nicht ob Du eine externe Antenne an Deinen Rechner bekommst, Stecker müssen passen. Mußt man googeln nach einem Tut für Deinen Rechner und WLAN! Aber wenn Du keine Sichverbindung hast sehe ich da echt schwarz, wird wohl nicht gehen.
     
  6. Luuca

    Luuca Gast

    Hm. ich hab schonmal gegoogelt aber so richtig schlüssig ist das für mich nicht. Steker müssten passen? Es gibt Antennen die "Stecker" als Verbindungsstück haben? Bis jetzt hab ich immer nur welche zum Schrauben gesehen. Weiß einer vll wie sowas heißt oder ausschaut?
     
  7. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    Kann jemand mal antennen posten, welche an ein PB gehen?

    Evtl. auch als Magnetantenne aufs Dach vom Auto. ;)

    Es gibt das sicher USB modelle....
     
  8. usneoides

    usneoides Starking

    Dabei seit:
    22.04.05
    Beiträge:
    219
    'ne WLAN-Antenne am Auto? ... strange ... Ansonsten: gugele mal nach "2,4 GHz-Antenne" und du wirst einige finden, die dien Kumpel an den Router hängen kann. Die Frage ist, ob er selber dann noch WLAN-Empfang hat... Da die PBs keinen Antennenausgang haben (die grauen Dinger oben an den Deckelseiten sind die "Fenster" für die Antenne), wird's da nix einfaches geben...

    Gruß, Peter
     
  9. hochstammapfel

    hochstammapfel Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    18.04.05
    Beiträge:
    826
    Und was ist, wenn man da noch einen zusätzlichen Menschen miteibezieht, der zwischen den zwei Standorten wohnt und dort einen Repeater oder etwas ähnliches hinstellt? :D

    Edit:
    Ich meine, fragen kann man ja mal ;)
     
  10. TamTam

    TamTam Gast

    Habe eben mal etwas gegooglet:
    http://wlan-4-all.com/index.php?tim...7&rubrik1=Richtantennen&rubrik2=YA-19,0dBi-vh
    Stecker findest Du da auch.
    http://www.vallstedt-networks.de/?Fotogalerien/Quad

    Wenn ich das richtig lesen heißt das wohl so, wenn man eine Antennt auf sein Auto schraubt:
    http://wardriving-forum.de/index.php?sid=623468071642aff889a9237f9120d65e
    In einer Netzwerk Zeitschrift hab ich einen Bericht gesehen wo die mit einem Motorsportflugzeug über München geflogen sind und die nicht verschlüsselten WLAN-Netzwerke gezählt haben.
    Das ist dann wohl die Steigerung davon!
     
  11. Luuca

    Luuca Gast

    Wow. Cool. Der erste Link ist ja echt sehr Aufschlußreich. Also W Lan 4 All. Dank dir. Also schonmal die Frage geklärt es überhaupt geht :) JJetzt frag ich mich nur noch woher ich wissen soll welcher Stecken benötigt wird *IBook anschau* Computer sind für mich doch immernoch sehr rätzelhaft :/
     
  12. xenxox

    xenxox Macoun

    Dabei seit:
    08.02.05
    Beiträge:
    122
    Aber beachte bitte beim Antennenkauf dass du nicht über eine Sendeleistung von 20dBm ( 100mW ) kommst.

    Sendeleistung des Gerätes (in dBm)
    minus Verluste des Kabels und aller Steckverbinder, Blitzschutz usw. (in dB)
    plus Antennengewinn (in dBi)
    = max. 20dBm

    Wenn du über die 20dBm kommst kann es schnell teuer werden, auch vom Antennenselbstbau solltest du ohne Amateurfunklizenz absehen.
     
  13. TamTam

    TamTam Gast

    Juup aufpassen und VORHER durchrechnen mit wieviel Leistung Du den Kram betreibst! Einfach nur gegoogelt, das nächste mal findest Du es selber ;) Und das mit der Leistung findest Du bei Wikipedia, da hab ich es gestern gefunden.
     
  14. Luuca

    Luuca Gast

    Ah ich mach mich gleich nochmal schla. Vieln Danke :D
     
  15. Hani90

    Hani90 Ontario

    Dabei seit:
    08.11.05
    Beiträge:
    349
    Von mir kannst du ein W-Lankabel bekomme. ;) :p
     
  16. msx3000

    msx3000 Martini

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    646
    mal ein anderer vorschlag:

    schau doch einfachmal in deiner neuen wohnumgebung, ob es ein w-lan netz gibt an dem du dich beteiligen kannst. ist zwar schade für deinen freund, aber dafür musst du nicht einen telefonanschluss beantragen.
    wenn du in einem haus mit mehreren mietern wohnst empfehle ich dir einfach mal einen zettel in den eingang zu hängen und zu fragen ob jemand dich mitsurfen lässt. normalerweise freuen sich die leute wenn sie sich die kosten für dsl teilen können;).

    viele grüße

    matthias
     
  17. Luuca

    Luuca Gast

    @Msx300 Hm in meinem gesammten Haus gibt es keinen telefonanschluss usw. Das is doof. Geh das auch wenn ich in der Umgebung frage als umliegeden Häusern? Da müsste es doch auch Leute geben die darann vll Interesse haben. Oder reicht so eine Antenne da nicht aus?

    @Hani90 Kan man jedes kabel denn an jede Antenne anschließen oder wie?
     
  18. msx3000

    msx3000 Martini

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    646
    na ja, ein ganz normaler wlan router ist in seiner sendeleistung doch arg begrenzt. ich glaube die reichweite liegt so bei 30m radius. sollte allerdings beton oder ähnliches im wege stehen kann die reichweite drastisch sinken.

    also wenn du nicht in unmitellbarer nachbarschaft jemanden mit einem wlan hast wird die ganze sache kompliziert. da lohnt es sich eher einen eigenen telefonanschluss legen zu lassen, denn das gefukkel mit richtantenne und wlan-repeater dürfte den aufwad nicht wert sein.

    ich kann gut verstehen das du keinen telefon anschluss beantragen willst, ich habe meinen selber auch nur fürs dsl, aber solange die telekom internet und telefon nicht entkoppelt wirst du nicht um den anschluss herum kommen.

    schau doch mal in deinem airport-menü nach ob es in deiner nähe sichtbare netze gibt, dann könntest du versuchen die besuítzer ausfindig zu machen.

    viele grüße

    matthias
     
  19. Luuca

    Luuca Gast

    Ah danke für die Tips.

    @msx3000 Hab eben geschaut und ich hab auch einige gefunden bei mir im Menü bei manchen weiß ich auch wer es ist. Aber das signal ist zu schwach deswegen wollte ich mir ja eine Antenne zulagen um die empfangeen Sigale verstärkt zu empfangen.

    Habe mir jetzt auch einmal anderweitig Rad geholt und folgenen Tipp bekommen:


    1te Lösung: eine externe USB-Wlan-Karte von Siemens.

    2te Lösung: eine PC-card mit eingebautem Antennenanschluß bei einem der Laptops. An diese PC-Card ist eine fest installierte Antenne angeschlossen.

    Lösung 1 ist schnell installiert, wobei Lösung 2 ein pefektes Wlansignal ergibt. Troz 2 Kilometer Entfernung 100% Singalstärke und Signalqualität.


    Jetzt weiß ich jedoch nicht genau was ich mir nun zulegen müsste. Klingt für mich alles recht gleich o_O
     
  20. stoebe

    stoebe Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    23.12.05
    Beiträge:
    371
    Ich kann dir nur soviel sagen, dass ne USB-WLAN-Karte genau so wenig/viel empfängt, wie deine Airport-Karte; wahrscheinlich sogar noch weniger, da Siemens im Bereich WLAN der allerletzte Dreck ist. Dementsprechend wäre die 2. Lösung die sinnvollere, wobei ich bezweifle, dass das so einfach von statten geht (2 Km - 100% Signalstärke ... du beachtest diverse andere (Funk-)Wellen, die dein WLAN-Signal auf den 2 Kilometern beeinflussen, mhh?)...


    Grüße,

    stoeb :E
     
    #20 stoebe, 19.04.06
    Zuletzt bearbeitet: 19.04.06

Diese Seite empfehlen